Nutzt jemand Flachsicherungs-Automaten am Motorrad?

4 Antworten

Nein, wäre aber ganz interessant als Ersatz für die ABS-Sicherung. Gegenfrage: kann man die Sicherung auch manuell deaktivieren oder ist der rote Knopf nur dafür da, dass man sie wieder aktiviert, nachdem sie vorher wegen zu viel Stromfluss "rausgeflogen" war?

Ich ahne was du vorhast, die gezeigte Version dürfte nicht deaktivierbar sein. Ob es auch andere Bauarten, vor allem in der Miniversion gibt, weiß ich nicht.

1

Servus Geo

Das Teil könnte nützlich sein. Trotzdem rate ich davon ab, per Kurzschluss einem Fehler nachzuspüren. Die Kontakte könnten es übel nehmen und wie diese Sicherung es verträgt, steht auch in den Sternen.

Grüßle

Gut, try&errror ist nicht unbedingt die beste Methode oder Beispiel gewesen.

Denke, dass die Kontakte da nicht unbedingt das Problem wären, eher die defekte Stelle selbst.

Interessant ist jedoch dein Einwand wie oft diese Bauart eine Auslösung übersteht. Hierzu habe ich jetzt nichts lesen können.

1

Was soll das für einen Sinn haben? Wieoft fliegen bei Deinem Motorrad die Sicherungen raus? Abgesehen davon, Du baust etwas an der Elektrik. Da würde es vielleieicht Sinn machen, aber bei einem Preis von fast 8,00 Euro pro Sicherung würde ich es nicht machen. Beim Bauen oder Testen als vorübergehende Maßnahme denkbar.

Du würdest genau wie ich noch „herkömmliche“ Sicherungen dabei haben, falls der Automat mal kaputt geht. Dann kann ich mir das Geld sparen und eine „Standard-Sicherung“ einbauen. Da sehe ich auch gleich, wenn die mal kaputt geht. Beim Automat nicht. Gruß Bonny


Bei meinem Bike ist alles ok.

Bei der vorherigen Maschine hatte der Vorbesitzer Lenkerendblinker drangebastelt und bis ich dem Fehler auf die Spur gekommen bin, hatte ich eine Handvoll Sicherungen gebrutzelt. Der Kurzschluss tauchte oftmals nur in Rechtskurven mit Bodenwellen auf und dies auch nicht immer. Da wäre ich über einen solchen Automaten froh gewesen.

Den Preis hatte ich jetzt bewusst außen vor gelassen, der ist recht hoch. Das stimmt und wollte man alle Sicherungen ersetzen, wird es auch teuer.  Abgesehen davon dürfte die Bauhöhe auch nicht überall reinpassen.

0
@geoka

Genau da würde ich auch einen Sicherungsautomaten einsetzten. Ist die "Bauerei" beendet, kommt wieder die Schmelzsicherung rein. Das habe ich ja gemeint. Wenn ich wieder öfter in der Kfz-Elektrik "basteln" sollte (in der Rente), dann würde ich mir einen Automat als "Testwerkzeug" zulegen. Sonst lohnt das nicht. Wann brennt im "normalen Betrieb" mal eine Sicherung durch? Bei mir bei einer def. Birne vor über 4 Jahren. Gruß Bonny

1

LED Blinker vorne eingebaut jetzt defekt????? HILFFEEE....

Hallo

Habe meine Originalblinker auf LED Blinker eingebaut das LED Relais davor auch zusätzlich eingebaut hat alles funktioniert dann musste ich noch das Kennzeichenlicht wechseln da es Kaputt war hab es nur kurz angesteckt wollte es Testen ob es funktioniert auf einmal gingen alle LED Blinker vorne und hinten - vorne Standlicht und hinten Standlicht nicht mehr und anzeigen am Tacho tut es auch nicht wenn man blinken will oder Warnblinker ??? habe die Sicherungen Kontrolliert unterm Sitz alle schauen Inn Ordnung aus meine Frage gibt es noch welche Sicherungen beim Motorrad außer unterm dem Sitz? oder kann es an was anderem Liegen ? Fahre eine Yamaha R6 Baujahr 2010 .

würde mich freuen wenn mir wer weiter helfen könnte .

...zur Frage

hallo zusammen ist euch auch schonmal die Schraube vom Seitenständer rausgeflogen?

hallo zusammen ist euch auch schonmal die Schraube vom Seitenständer rausgeflogen?

...zur Frage

Sicherung fliegt ständig

Bei meiner AfricaTwin fliegt nach kurzer Zeit immer die Sicherung fürs Abblendlicht, woran kann das denn liegen. Habe jetzt schon zweimal eine neue Sicherung eingebaut

...zur Frage

ABS-Kontrolle leuchtet - 20 Amp. Sicherung des ABS brennt durch!

Ich habe eine Frage: Meine Suzuki 1250 S Bandit hat ein Problem: Die ABS-Lampe hat aufgeleuchtet und ich habe festgestellt, dass die 20 Amp. Sicherung sich verabschiedet hatte. Also, habe ich sie aufgetauscht und bin los gefahren. Das ABS-Kontrolllämpchen ging auch brav aus als ich ein paar Meter gefahren war, ging aber beim ersten Betätigen der Bremse (egal ob Vorder- oder Hinterradbremse) sofort wieder an. Die Sicherung wurde somit sofort wieder gehimmelt. Ich habe das Verbindungskabel, welches an das Hinterrad ging abgeklemmt (das war kurz nach dem Kauf schon mal defekt), das Kontrolllämpchen blieb dann natürlich an, die Sicherung brannte aber wieder durch. Ich vermute, dass da irgentwo eine Kabel durchgescheuert oder anderweitig kaputt ist oder? Jetzt meine Frage an euch: Wer hatte dieses Problem auch schon einmal und kann mir da weiter helfen? Ich würde mich über gute Tipps sehr freuen vielen Dank - Gruß heinzel9

...zur Frage

Wo von hängt es ab, wie viel Ampere eine Sicherung zwische Batterie und Masse haben muss?

Mir ist klar, dass eine Sicherung an der Belastung des Verbrauchers orientiert sein muss und es deshalb unterschiedliche Sicherungen gibt. Aber die Sicherung gegen einen Kurzschluss zwischen Batterie und Masse, wovon hängt die Amperezahl de Sicherung bei der ab?

...zur Frage

habe eine cbr600f 98

hat jemand eine ahnung ob sie eine hauptsicherung hat, und wenn ja wo sitzt sie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?