Ninja hat Motorschaden, aber was ist defekt?

3 Antworten

Uuhaa, schüttel, was für ein krankes Geräusch. Die Pleuellager sind es ganz bestimmt nicht, denn das Geräusch kenne ich. Das Geräusch ist erheblich dezenter, nicht durchgängig und die Vibrationen merkt man. Der Veniltrieb wird es sein, da bin ich Deiner Meinung.

Was könnte es genau sein, deiner Meinung nach?

0
@TotoRR

Steuerkette wäre ja mehr Rasseln...

Wie wäre es mit ner kaputten Ventilfeder? Wenn die gebrochen ist und das Ventil nicht mehr ganz schließt...

0
@Afbian

Irrtum - Steuerketten können ein heftig schlagendes, hämmerndes Geräusch erzeugen, wenn die Ursache der Kettenspanner ist.

0

Hallo Toto

Ich will jetzt gar nicht wissen, warum sich ein Nicht Techniker ein defektes Motorrad kauft. Zumindest laufen offensichtlich zwei der vier Zylinder. Mechanisch blockiert scheinbar auch nichts. Was sagen den die Auspuffrohre, werden sie alle warm? Würde ich allerdings nicht per Fingerkuppe testen, sondern geeignete Thermometer für verwenden. Wenn er viel Glück hat ist es eine Zündspule, oder in der Richtung. Auf alle Fälle mal das Öl ansehen, ob irgendwelcher Abrieb drinne ist.

Hoffentlich fährt er besonnener, als er kauft.

Gruß Nachbrenner

Also, die läuft auf allen Pötten. Das hab ich heute festgestellt. Zündspule kann meiner Meinung nicht sein, da das Geräusch ja auf jeden Fall mechanischer Natur ist. Mir kommt es fast vor, als ob ein Ventil offen (oder eben nicht ganz geschlossen) wäre und gegen den Kolben hämmert.

Ich würde ihm echt so gern helfen, da er es wirklich verdient hätte und er ein richtig guter Freund werden könnte. Ich mag ihn halt sehr und möchte ihm helfen.

Danke dir.

0
@TotoRR

Tja, dann eben Kopf ab und nachsehen. Zündung hätte ich Euch gewünscht, jetzt wird es richtig viel Arbeit. nehmt Euch Zeit dazu und wenn nötig, in die Werkstatt, bevor noch mehr Schaden entsteht.

0

Aua, tut richtig weh -- Wenn es eine "Ducati" wäre, würde ich sagen "ist normal, alles OK" (grins).

Nun im Ernst: Steuerkette ist es nicht, genauso unwahrscheinlich das Pleuellager. Tippe auch auf einen Ventilschaden. Möglich eine wäre gebrochene Ventilfeder. Nimm mal alle Kerzen raus und lass den Motor mal mit dem Starter durchdrehen. Ein Kommpressionstest wäre nicht schlecht. Denke aber, den Kopf müsst ihr sicherlich abbauen, wäre noch das "Einfachste". Wird sicher eine größere Sache. Hat Dein Freund die Möglichkeit vom Kauf zurückzutreten, oder hat er das Bike als "Bastelobjekt" gekauft? Gruß Bonny

Dank dir für die Antwort.

Rücktritt ist keine Option, da er das Bike mit dem Wissen des Defekts gekauft hat. Da man ja von einem Defekt im Zylinderkopf ausgehen kann, wäre es wohl die beste Lösung, einen anderen "geprüften Kopf" zu besorgen. Wäre wohl sicher die günstigste und schnellste Lösung. Zu blöd, ich hätte das Gerät nicht gekauft. Aber nun muss es eben gerichtet werden. Hoffe für ihn, dass die Kolben duch ein evtl. offenes Ventil keinen Schaden genommen haben...

0
@TotoRR

Lass den vorhandenen Kopf reparieren weil dann klar ist was Du hast!

0
@TotoRR

Finde aber erst den Fehler, bevor Du im Vorfeld auf Verdacht Ersatzteile besorgst. Sonst geht es Dir so wie mir vor einigen Jahren. War aber ein altes Röhrentonbandgerät. Fehler war "aus Erfahrung" klar (hatte damals viele repariert). Diesmal war es etwas anderes. Wurde unnütz teuer. Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?