Luft, die nicht den normalen Weg geht, ist immer schlecht.

...zur Antwort

Kennzeichenform verändern: Erlaubt?

Hallo zusammen,

ja, ich war gestern in XXX bei Dortmund. Die Fahrt hat sich für mich gelohnt, denn ich bin neuer Eigentümer der abgebildeten SV 1000 S geworden. Der Preis (4.400€) ist gut, die Überführung wird, wie von Marcus empfohlen, per Spedition ausgeführt. Da ich schon wusste, das das Moped zu 99,9% optisch perfekt ist, ging es darum, ob die Technik auch dieses Level hat. Hat sie, zu 100%. Und der Sound ist einfach unbeschreiblich, ich finde dafür tatsächlich keine passenden Worte, natürlich Positive.

Und nun zu den ESD: Sie sind nicht parallel zur Längsachse angebracht, sondern "schielen" etwas nach innen. Dadurch ist für das Kennzeichen nicht genügend Platz. Die Auspuffanlage ist ab Sammler zweiteilig, es ist also machbar, die Teile so zu verdrehen, dass die ESD parallel angebracht sind. Allerdings müssen dann die Platzhalter der Fußrastenanlagen (mit den Soziusrasten werde ich ohnehin kaum herumfahren) geändert werden, ebenso die Aufnahmen der ESD. Die Arbeiten würde Stefan erledigen, der ist Schlosser und hat seine Werkstatt bei mir in der Scheune. Mann könnte sich den Kram auch ersparen, wenn die Zulassungsstelle das "modifizierte" Kennzeichen absegnen würde (GTÜ hatte anscheinend keine Einwände, die haben, so wie das Kennzeichen abgebildet ist, das HU-Siegel draufgeklebt).

Ich habe gerumgeguugelt, aber nix darüber gefunden, ob, und wenn ja, in welcher Art und Weise es erlaubt ist, eine Kennzeichen in der Form (Größe) zu verändern. Hat jemand dafür einen passenden Link?

Weitere Frage: Wenn ich die Fußrastenanlage abmontiere, das Sitzbrötchen entferne und die Abdeckung draufsetze, ist es ein reines Einsitzer-Moped. Der Umbau für zwei Personen dauert aber nur 2 Minuten. Ich will mich aber nicht auf eine Form festlegen (und damit eintragen lassen): Ist es also "Regelkonform", wenn ich entscheide, wie ich herumfahre, oder kann ich nur ein- oder zweisitzig herumfahren?

Es grüsste Euch der alte Kostja, der stolz wie Oskar ist. :-)))

...zur Frage

Herzlichen Glückwunsch zur "neuen" Mopete!

Was dein Kennzeichen angeht: Soweit mir bekannt, dürfen an den Schildern KEINE Veränderungen vorgenommen werden. Also keine zusätzlichen Aufkleber, Größe verändern, hochbiegen etc.

Zum Umbau Einsitzer/Zweisitzer: Wenn Du nur das Sitzbrötchen gegen eine Abdeckung tauscht, aber die Rasten montiert lässt, brauchst Du nichts in den Papieren ändern lassen. Machst Du die Rasten allerdings auch runter, muss der 2. Sitzplatz ausgetragen werden.

LzG

Toto

...zur Antwort

Hallo Achim,

die Handschuhe sind ja aus "Riesenbeuteltier". Da einen passenen Flicken aufsetzen, wäre sicher nicht einfach, besonders, da vielleicht auch die Bewegungsfreiheit leiden kann.

Wie alt sind denn die Phantom? Held ist sehr Kundenfreundlich und tauscht öfter auch nach längerer Zeit noch Kleidung um.

Sicher sind die Handschuhe richtig teuer (hab die auch), aber Kompromisse würde ich nie eingehen. Entweder bei Held fragen, oder neue kaufen, würd ich sagen.

Gruß

...zur Antwort

Hi Bonny,

Du hast doch sicher schon mal einen total verdreckten Luftfilter ausgeklopft. Möchtest Du das, was da so alles zum Vorschein kommt, durch deinen Motor jagen? Insekten sind sicher nur das "kleinere" Übel. Bedenke nur die kleinen Sandpartikel, die deine Mopete ansaugt.

Hab früher auch an meinen kleinen Karren am Filter rumgemacht. Naja, eher am Filterkasten. Dadurch wollte ich immer ein "besseres" Ansauggeräusch generieren. Fahren ohne Luftfilter käme für mich nie in Betracht, da wohl eine Motorüberholung um einiges teurer ist, als hin und wieder mal nen neuen Luftfilter anzuschaffen. Oder eben zu reinigen.

Ach, und ob Du nur in der Stadt und im Umland unterwegs bist, spielt keine Rolle. Den Dreck muss deine Karre schlucken. Und da hast Du auch in der Stadt mehr als genug von.

Ich würd nicht ohne fahren.

Toto

...zur Antwort

Hallo,

schöne Mopete hast Du da! Die BWM konnte vom Werk aus tiefergelegt bestellt werden. Daher gehe ich davon aus, dass Du bei BMW evtl. noch die kürzeren Federbeine bekommst. Eine Umlenkung ist ja nicht vorhanden. Hab jetzt nur mal kurz gesucht, aber auch keine Sets von anderen Herstellern gefunden.

Ich würde es bei BMW versuchen. Die kümmern sich sehr um ihre etwas älteren Modelle. Viel Glück!

Gruß

...zur Antwort

Hallo Morris,

Riefen auf Bremsscheiben sind recht häufig. Das ist auch soweit nichts schlimmes, solang die Scheibe noch nicht an ihrer Verschleissgrenze ist oder gar einen Seitenschlag bekommt. Solltest Du keine Probleme beim bremsen haben, und die Scheibe noch genug Material aufweisen, kannst Du damit ruhig weiterfahren. Fast jede Scheibe bekommt irgendwann diese Riefen. Das hat nichts mit einem bestimmten Motorrad zu tun.

Sollte die Scheibe allerdings auch einen Seitenschlag haben, kannst Du die nur noch wechseln. Die Welle bekommt man nicht mehr raus.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Viele Grüße

...zur Antwort

Warum muss man denn mit einem Superbike immer schnell unterwegs sein? Ob es einen Sinn hat, sich als Fahranfänger gleich eine 1000er zu holen muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Auch ich werde mir wohl im nächsten Jahr mein Traummöp (SC 57) kaufen. Und ich habe auch vor, damit einfach mal durch die Gegend zu zittern. Ist doch völlig egal, wie schnell man mit einer 1000er fährt. Hauptsache ist doch, man hat das Hirn nicht auf Standby und ist bei der Sache. Und wenn jemand auf ner 125er mich dann überholen will? Darf er doch! Warum auch nicht? Ich sehe das absolut nicht so verbissen. Jeder sollte das fahren, was er möchte. Ob Anfänger oder alter Hase. Und jeder sollte von den anderen respektiert werden. Ob 1000er oder 125er.

...zur Antwort

Hi,

da dein Männe ja grad erst frisch aus der Fahrschule kommt, kann er sich sicher noch an die Theorie zum fahren mit Beifahrer erinnern.

Sucht euch einen größeren Platz, um einige Fahrübungen zu zweit zu machen. Slalom, damit Du hinten drauf die Blickführung lernst. Bremsübungen, damit sich dein Männe an das höhere Gewicht gewöhnen kann. Anfahren natürlich auch. :)

Paar Dinge noch, die für dich wichtig sind: Immer gut festhalten. Umklammer deinen Männe. Füsse immmer (!) auf den Rasten lassen, auch beim anhalten. Dein Männe hält das Gelcihgewicht allein. Beim zügigen Verzögern am Tank abstützen, damit Du deinen Männe nicht voll in den Tank drückst.

Gibt sicher noch mehr, aber das kann dir dein Männe auch selbst beibringen. Seid vorsichtig, übt etwas und habt Spass zu zweit auf dem Möppi!

Gute Fahrt! :)

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.