Frage von Tommyb25, 10

Nachbau Verkleidung BE ?

Hallo,

ich habe mir vor paar tagen ein neues Motorrad gekauft, ich habe bei diesem Motorrad eine Original Verkleidung dazu bekommen, die Verkleidung hat aber jetzt nicht wirklich ein cooles deisgn und hat Löcher drinn aufgrund von Sturz pads, was bei einer Supersportler total komisch ausschaut :)

Der vorbesitzer hat sehr viel ins Motorrad stecken müssen um das jetzige coole Design zu erschaffen :D Dinge wie Bremshebel, Auspuff, hat alles eine ABE oder E nummer, das Windschild nicht, das werde ich aber ändern.

Mein Großes problem ist, das Motorrad hat eine Nachbau Verkleidung aus einer bekannten seite, das Material besteht zwar auch aus ABS wie die echte, jedoch ist dieses Material nicht ordentlich geprüft weshalb das weder eine E nummer noch Papiere vorhanden sind ( bei den Amis juckt das ja nicht haha) die Verkleidung passt perfekt drauf, es ist kein billiger pfusch. Mir ist bewusst das nie ein Tüv Prüfer oder Polizist meine Verkleidung abschrauben wird um nach nummern zu suchen, jedoch frage ich mich trozdem ob ich mir da einen zu großen Kopf mache. Ich habe gehört das bei einem Auto mit zu großen Felgen als zugelassen nicht direkt die BE erlischt, frage mich nun ob ich trotzdem eine BE habe. Vielleicht kann mir jemand helfen danke :)

ps: ich fahre halt wirklich nur dann wenn mir das wetter gefällt und nur landstraßen, wenn es mich hinhauen würde und ein Splitter eine Person verletzen würde ist mir kla das dann ein Problem auftauchen könnte, aber man kann ja auch übertreiben :)

Antwort
von katastrofuli, 9

Hier steht, dass eine Verkleidung eintragungspflichtig ist.

http://www.motorradonline.de/motorraeder/eintragungspflichtig-stvzo-konform-oder...

In motor-talk hat man dir diese Info ja auch schon gegeben ;-)

Kommentar von Tommyb25 ,

ich verzweifel langsam :(

Kommentar von katastrofuli ,

Verbindliche Auskunft kann dir nur der TÜV, Dekra, KÜS oder die Polizei geben oder....

Schreib doch einfach mal die Rennleitung 110 an. Das sind motorradfahrende Polizisten. Die kennen beide Seiten und sind sehr auskunftsfreudig.

Antwort
von fritzdacat, 9

Würde sagen ja, du machst dir zuviele Sorgen. Wenn die Verkleidung optisch nicht von der originalen zu unterscheiden ist würde ich mir da keinen Kopf machen (was natürlich meine persönliche Meinung und kein juristisch belastbarer Ratschlag ist).

 

Kommentar von Tommyb25 ,

najaa, die form ist 1:1 die selbe, und sie ist einfach Matt schwarz, also nichts auffäliges :)

Kommentar von Bonny2 ,

Ich stimme "Fritzdacat" völlig zu. Da würde ich mir auch keine Sorgen machen. Ist jetzt zwar ein Tipp "außerhalb" der Legalität, aber man sollte die Kirche im Dorf lassen. Beim Frisieren oder "knatternder Auspuff" gebe ich keinen Rat, aber was haben wir schon alles an den Motorrädern "verbastelt"? Wenn die richtig fest ist und niemand gefährdet, was soll schon passieren? Falls es wirklich mal ein "Überschlauer" bemerken sollte, dann gibt es einen "Vorfahrschein" für den TÜV. Vielleicht ein kleines Verwarnungsgeld. Dann baust du die Verkleidung eben ab und fährst vor. ;-)  Gruß Bonny

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten