Muss man Kettenreiniger abspülen?

7 Antworten

Siehe Antwort von deralte. Zu Frage 1: Kettenreiniger ist "flüchtig", verdunstet also und dies ist der Grund warum man danach einfach wieder Kettenspray draufmachen kann und sollte.

Wenn mich nicht alles täuscht, steht bei meinem Kettenreiniger deutlich drauf, nach der Behandlung soll gründlich mit Wasser nachgespült werden. Und genauso mach ich es auch. Das wird schon seinen Grund haben, wenn der Hersteller das vorgibt. Halte dich im Zweifel also an die Vorgaben, die zum jeweiligen Produkt gehören. Es kann ja gut sein, dass es da unterschiedliche Produkte mit anderem Wirkprinzip gibt.

Vom Gefühl her macht das in meinen Augen auch Sinn, da ich so noch eine Chance habe, gelösten Dreck aus den feinen Fugen zwischen den Kettengliedern heraus zu spülen.

P.S. Und zum Abspülen bloß keinen Hochdruckreiniger nehmen. Gartenschlauch oder Gießkanne reichen locker.

41

Zitat aus der Produktinformation "S 100 Kettenreiniger Kraftgel":

"...Anschließend Kette nochmals einsprühen und mit einem starken Wasserstrahl gründlich abspülen."
0

ok , bis jetzt sagen zwei leute ich sollte es nicht mit wasser abspülen und einer sagt ich sollte es mit wasser abspülen .  also werde ich das nicht mit wasser abspülen .  ich würde gerne noch mehr antworten bekommen .  falls ihr das hier jetzt liest .  bis jetzt sind also zwei drittel für ohne wasser .  wenn mehr leute ihre meinung abgeben wäre das ergebnis eindeutiger .  ich finde das ohne wasser besser weil das weniger arbeit ist und auch weniger rumsifft . 

27

Sorry, aber... du bist irgendwie... eigenartig. Du denkst nicht nach, du tust das was "die Mehrheit" macht, völlig unabhängig davon ob es für dich (in dem Fall: dein Motorrad) das richtige ist oder nicht.

Hätten hier 20 Leute geschrieben "abspülen" (weil die Anwendung des Produkts das sie verwenden es so vorschreibt) und 10 Leute schreiben "nicht abspülen" (weil die Anwendung des Produkts das eben diese Leute verwenden es so vorschreibt), dann spülst du ab, völlig unabhängig davon was für dein Produkt vorgesehen ist. Wäre es andersrum, was nun ist (2 Leute "nicht abspülen", 1 "abspülen"), spülst du nicht ab...

Also... wenn jetzt mal wieder ne Sekte kollektiven Selbsmord begeht, weil sowieso die Welt bei der nächsten Sonnenfinsternis untergeht und 30 (bedauernswerte) Menschen dieser Sekte ihrem Sektenführer folgen und nur 5 noch bei Verstand sind und sich abwenden, würdest du auf alle Fälle mit der Herde in den Tod gehen.... ist ja die Mehrheit und selbstständiges Denken - ein Fremdwort für dich....

Überdies sagt dein Kommentar "ich finde das ohne wasser besser weil das weniger arbeit ist und auch weniger rumsifft" viel aus.

0
7
@Mankalita2

ich hab die kette jetzt sauber gemacht und neu mit kettenspray eingesprüht .  und ich hab das mit wasser abgespült .  weil ich gelesen hab , das das jmc kettenreinigungs spray plastik und kunststoff angreift .  hab ich das also abgespült . 

0

Mein Nachbar reinigt seine Kette mit WD40. Ist das in Ordnung oder greift das die Dichtringe an?

Hallo! Gestern hat mich mein Nachbar auf meine schmutzige Ketten an meiner Honda Transalp angesprochen. Gut, nach 7 Jahren ist da schon was zusammen gekommen. Habe sie immer regelmäßig gefettet aber noch nie gereinigt, daher habe ich auch gestaunt wie dick die Sose mittlerweile zwischen den Kettenringe war. Er meinte er renigt seine Ketten immer mit WD40. Habe aber in Erinnerung, daß das nicht gut sein soll. Daher bin ich heute morgen noch zum Polo gefahren und habe mir eine Dose Kettenreiniger gekauft. War sogar im Angebot mit 100ml mehr Inhalt. Zu Hause angekommen habe ich mir die Ketten vorgenommen und erst einmal richtig eingesprüht. Dann nach dem Einwirken bin ich mit der Kettenbürste, die ich mich hierfür extra gekauft habe drüber gegangen. Damit habe ich die Sose zumindest mal gelockert. Dann noch mit einem trockenen Handtuch ein paar Male abgeruppelt und schon glänzte die Kette wieder. Im Grunde genommen macht mir die Arbeit nichts aus, aber es geht halt in den Rücken und da habe ich Maleur. Nun habe ich die Kette dann wieder gefettet und sie schaut aus wie neu, obwohl sie schon 7 Jahre alt ist. Ich denke nach 30.000km, das wird sie nächsten Frühjahr drauf haben kommt dann sowieso eine neue drauf. Vielleicht warte ich noch den TÜV im Juni ab, was die dazu sagen. Vielleicht hält sie ja noch ein weiteres Jahr durch. War heute Nachmittag beim Triumph Händler, denn es ging mir eine komische Tauschidee durch den Kopf. Der Händler hat eine Triumph Tiger 1050ccm Tageszulassung mit 1.000km im Angebot. Da ich schon die Tiger 800 zur Probe gefahren bin und sie mir recht gut gefallen hat, dachte ich, wieso tausche ich nicht meine Transalp gegen die Tiger, natürlich mit Zuzahlung? Aber dann bin ich doch wieder davon abgekommen, denn 125PS würde ich niemals ausreizen wollen. Es reichen mir meine 60PS von der Transalp. Somit habe ich meine Idee wieder verworfen. Da ich aber noch Lust hatte etwas Geld auszugeben habe ich mir eine neue Triumph Jeansjacke gekauft. Habe sogar als treuer Kunde nochmals 10% Rabatt bekommen. Sonst gibt es nichts zu erzählen. Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

spannt sich die Motorradkette mehr wenn man zu zweit drauf sitzt?

...zur Frage

Hey, Fahr ne Supermoto mit Motorrad Jacke/Schuhe/Hose. Nun wird es wärmer lohnt es sich ne Protektorenunterziehjacke zu kaufen mit nem jersey drauf(Schutz)?

...zur Frage

wo kann ich den durchmesser von meinem lenker finden?

ich möchte mir die highsider lenkerendenspiegel holen doch ich weiß nicht welche auf mein moped drauf passen da ich denn druchmesser von meinem lenker nicht weiß

...zur Frage

Wie kann ich den Rost an der Motorradkette beseitigen bzw bekämpfen?

Hallo zusammen.

Ich fahre eine CBR 650F von Baujahr 2018.

Ich fahre schönwetter aber auch wenn es regnet und kalt ist. Besser gesagt eigentlich immer.

Nun ich schmieren meine Motorradkette alle 400-700km neu. (Je nach zeit und laune)

Alle 2000km wird sie per Hand mit einem Handtuch gereinigt.

Benutzt wird dazu S100 Kettenreiniger und zum schmieren das S100 Kettenspray. (Trage auch möglichst großzügig auf)

Und trotzdem sieht meine Kette so aus. (Siehe bild- kette wurde vorhin wieder geschmiert)

An was liegt das? Am Wetter? Geht der Rost (flugrost?) von selber wieder weg (z.B im sommer)

Hoffe auf hilfreiche antworten

...zur Frage

Wie viel Spiel muss der Hinterradbremshebel haben?

Hi!

Ich habe heute meine BMW F650 Bj.94 aus der Werkstatt abgeholt. Da haben sie den Bremslichtschalter gewechselt.

Nun fühlt sich meine Hinterradbremse total anders an. Ich muss viel weiter drauf drücken, dass etwas passiert. Davor musste ich wirklich nur ein ganz wenig drücken.

Welche Einstellung ist denn normal?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?