bei meinem yamaha-roller x-max 125 hakt die Tankanzeige, sie zeigt nur voll an.

3 Antworten

Du hast sicher einen Roller der "neueren Generation". Ähnlich wie die "Abgasrückführung" ist dort eine "Treibstoffrückführung" eingebaut. Wenn das Gemisch zu "fett" ist, wird der nicht verbrannte Sprit gesammelt und aufgespaltet. Dieser wird über einer "Spalt-Benzin-Pumpe" dem Tank wieder zugeführt. Beim 2-Takter wird das Öl (nach der Aufspaltung) über einen Filter wieder dem Benzin zugeführt. Bei 4-Taktern wird es in einem Sammelbehälter gesammelt und an der Tankstelle gegen eine Gutschrift abgegeben (bisher nur bei BMWeh so). ;-)) Gruß Bonny

Der Sensor hängt, vielleicht kannst du ihn bei leeren Tank mit Hilfe einer Taschenlampe sehen und beweglich machen?

Kostenfreie Reparaturmethode: Tankanzeige abkleben, dafür den Tageskilmeterzähler benutzen. :-)

31

So mach ich das - wegen fehlender Tankanzeige (so kann sie wenigstens nicht kaputt werden).

0

Moderne Ladegeräte?

Moderne Ladegeräte

Letzte Nacht habe ich wieder mal ein modernes Ladegerät, diesesmal ein Saito, die Wumme geladen. Beim Starten muss es sofort klappen, einen zweiten Versuch gibt der Akku kaum her. Das Saito hat es bissher am besten gemacht, trotzdem hat die min - max Messung ergeben, dass das Ladegerät deutlich 1V unter 14,4V bleibt und dadurch der Akku nie richtig voll wird. Ich habe noch einen 36Ah Autoakku zur Starthilfe und da fällt die geringe Ladespannung nicht auf, ist ja genug Bums da. Um den Motorradakku richtig voll zu bekommen, muss die "grobe" Ladespannung, des Generators den Rest erledigen.

So, das wars von der Ladefront.

Grüßle

...zur Frage

Lichtmaschine und Tacho kaputt?

Guten Tag,

nach dem Winter habe ich meine Batterie aufgeladen und bin eine Runde mit dem Motorrad gefahren.

Ich habe gemerkt, dass die Batterie sich entlädt, da sie zum wiederholten mal nicht angesprungen ist. Ich lud also die Batterie erneut und fuhr zunächst ohne Licht, um Strom zu sparen. Die Maschine sprang super an. Als ich dann an einem weiteren Tag ca 1 Stunde fuhr und die Lichtmaschine einschaltete ging nach einiger Zeit die Km/h-Anzeige und der Kilometerzähler nicht mehr. Als ich versuchte die Maschine nach der Fahrt zu starten war die Batterie komplett leer und es rührte sich nichts... 

Könnte mir jemand sagen welchen Grund diese Fehler haben und wie ich sie korrigieren könnte?

Liebe Grüße
Kawasaki Zr7; 2001

...zur Frage

Problem mit Öldruck; Wie gefährlich?

Ich habe mir vor 3 Wochen eine Triumph TT600 BJ2000, 18850km, gekauft. Bei der Probefahrt leuchtete während niedrigen Drehzahlen unter 2000rpm die Öldruckkontrolleuchte auf. Ich brachte das Motorrad daraufhin zum Händler zurück. Es wurde festgestellt das der Öldruckschalter kaputt sein muss, dieser wurde nun gewechselt. Nach einer erneuten Probefahrt heute nach ca.60 km tritt das Problem wieder auf, die Öldruckkontrolle leuchtet beim stehenbleiben kurz auf, ca. 5 Sekunden, aber nur bei Standgas.

So, was nun? Ölstand OK, Filter neu, Öldruckschalter neu!

Was bleibt als Fehlerquelle übrig? Wer hat Erfahrung mit einem solchen Problem? Ist das ein Triumph-spezifisches oder allegemein auftretendes Problem?

Wer weiss mir einen Rat? Der Händler muss dafür aufkommen, schliesslich habe ich noch nicht bezahlt.

Danke Euch! Markus

...zur Frage

Motorrad tot nach neuer batterie was tun?

Hallo, habe nachdem meine batterie kaputt war habe ich mir eine neue gekauft (die gleiche wieder) und sie eingebaut. (Die batterie muss nicht mehr aufgeladen werden meinte der typ von der atu) jetzt habe ich sie angeschlossen und den schlussel rumgedreht!... tacho licht etc. Geht! Beim veruch zu starten ist eine sicherung (15 ampere 32v blau) rausgeflogen!... ab dann war alles tot!... ich habe eine neue sicherung verbaut und den schlüssel rungedreht ab dann ging wieder gar nichts mehr! So wie als die sicherung draußen war!... wenn man das motorrad anschiebt geht es an!... und fährt allerdings Zeigt der tacho immer r 02 und das datum an! Ab und zu funktioniert der tacho wieder und dann spinnt er wieder ... nach 30km fahren und erneutem versuch zu starten funktioniert wieder garnichts... so wie vorher ^^ ... bitte helft mir: es ist eine derbi gpr 125 4t^^

...zur Frage

Honda cbr 600 rr pc 37 springt an, haut aber Flammen raus (nur beim Gas geben) und es leuchtet die Ölleuchte rot dabei & Abblendlicht und Fernlicht gehen nicht?

Hallo ihr Lieben,

leider haben irgendwelche ... mehrmals mein Motorrad angefahren und sind dann abgehauen. Diesmal lag es wohl länger auf der Seite im Gras und ist dann erstmal kurz nicht angesprungen, denke es lag aber im Nachhinein an der Batterie. Auf der ersten Fahrt ging dann erstmal das Abblend und Fernlicht nicht, leuchtete nach 3 Minuten Fahrt aber wieder. Bin dann 30 Minuten gefahren und als ich es dann abgestellt habe an der Tanke, sprang sie erstmal nicht wieder an, als ich sie dann ca. 3 h stehen lassen hab sprang sie wieder sofort an, Licht ging trotz 30 Minuten fahren immernoch nicht. Am nächsten Tag konnte ich ganz normal mit dem Motorrad fahren, jedoch immer noch ohne Licht. Dann stand sie privat bedingt erstmal rum 1 Monat und ging danach nicht mehr wieder an. Nachdem ich die Batterie aufgeladen habe ist es dann nach mehreren Versuchen wieder angesprungen, das Fernlicht und das Abblendlicht gehen immernoch nicht. Das Standlicht und die Rückleuchte funktionieren. Außerdem kommen kleine Flammen aus dem Auspuff, wenn man Gas gibt (ab 4-5k) und es leuchtet die rote Öldruck Warnleuchte auf (wie gesagt nur wenn dann ploppen losgeht). 

Das Licht müsste mit Wackelkontakte und Sicherungen checken und evtl. Glühbirne austauschen eigentlich gemacht sein, da sie ja noch 1 Mal ging beim fahren für eine längere Zeit und das Standlicht funktioniert, oder?
Was mir aber Kummer bereitet ist der Motor, was könnte die Ursache sein für das poppen?

- Ölstand auf max
- Äußere Schäden am Motor oder anderen wichtigen Getriebeteilen nicht erkennbar (auf Gras und weicher Erde gelandet)
- Zündkerzen und kompletter Scheinwerfer erst vor 1/2 Jahr gemacht worden

Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen bevor ich in die Werkstatt muss wegen diesem Typ??

Vielen lieben Dank schonmal :)

...zur Frage

TGB-Bullet Kickstarter verfing sich unter dem Ständer und starb?

Ich besitze eine TGB-Bullet(automatikRoller) seit ich sie habe funktioniert das starten mit knopf und gezogener Bremse nicht.Daher musste ich mich immer auf meinen Kickstarter verlassen.Heute morgen hatte ich allerdings ziemlich stress zum Bahnhof zu kommen daher achtete ich nicht darauf das mein Mopet nicht auf dem Ständer stand als ich den Kickstarter betätigte.schon nach 3 meter hörte ich das grässliche Geräusch(Wie BlechRatsche) bei der ersten kreuzung blieb das moped stehen und rührte sich nicht mehr. Der Kickstarter hatte sich unter den Eingeklappten Ständer geklemmtdadurch war er die ganze fahrt lang gedrückt.Jetzt zeit er senkrecht nach unten und läst sich nur mit sehr viel Hebelkraft wieder nach oben ziehen. starten mit dem knopf funktioniert auch nicht aber anstatt einfach nicht zu funktionieren, wie zuvor, zeigt die Anzeige absolut keine Zeichen was ungewöhnlich ist.Meine Frage: Was ist kaputt und was genau muss ich reparieren ode gibt es eine kostenfreie Lösjng für mein Problem? Danke im voraus für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?