Yamaha MT 125 klackert?


27.08.2020, 18:37

*Motoröl sowie Luftfilter wurde auch erneuert.

4 Antworten

Die Scheiben hat mein Vater gewechselt. Die vorherigen Beläge waren komplett runtergefahren und schon über der Verschleißgrenze

Jetzt jedoch macht die Maschine im vorderen Bereich ab ca. 3000-4000 Umdrehungen ein merkwürdiges Geräusch

...und dein Vater hat die Bremse erneuert. Ist dein Vater ein Profischrauber?

0
@deraltealte

Er hatte schon viel mit Autos und Motorrädern zu tun. Ich würde nicht sagen Profischrauber aber was er tut kann er eigentlich schon gut

2

Wer hat die vordere Bremsscheibe mit Belägen gewechselt?

(Waren die Scheiben (Plural!) nach 26.000 km schon fertig mit ihrer Lebensdauer?)

Ist zwar in dem Falle unwarscheinlich, aber du kannst mal das Ventilspiel überprüfen. Wenn das nicht stimmt, hört man ein klackern vom Motor.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das Moped mal aufbocken und laufen lassen. Standgas erhöhen (zweiter Mann) und versuchen im Stand die Herkunft des "Klackerns" zu lokalisieren. Wenn Du nicht weist ob woher es kommt, kann man auch nicht "erraten" was die Ursache ist. Es kann im Motor, im Getriebe oder auch ein einfaches Schleifen sein.

Eigentlich schreibe ich solch einen Tipp nicht gerne, wenn ich nicht sicher bin, dass der "Ausführende" es drauf hat. Ist nicht ganz ungefährlich, aber wenn man weis wie; hilft es beim Fehlersuchen beim "Fahrsimulieren":

Moped auf einem "Mittelständer" (Heber) vor einer Wand aufbocken. Das Vorderrad muss die Wand berühren. Das Moped muss sicher stehen. Nun kann man starten und einen Gang einlegen. Jetzt hört man ob es Schleifgeräusche sind, oder ob es aus dem Getriebe kommt (Motor hört man auch im Leerlauf). Das auf keinen Fall alleine machen! Immer mit einem Freund.

Wenn Du festgestellt hast, woher das Geräusch vermutlich kommt, melde Dich hier neu. Viel Erfolg. Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?