Motorrad waschen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist zwar nicht im „Norden“, aber ich benutze die „Waschboxen“ öfter in der Kreuzbergstraße (Nähe Monumentenstr.). Dort waschen sehr viele ihr Motorrad. Ist einfach, schnell und preiswert. Motorrad einsprühen (Schaumwäsche), mit Hochdruckreiniger absprühen und dann mit entkalktem Wasser nachspülen. Das entkalkte Wasser macht keine Ränder und das „Abledern“ erspart man sich. Meine Trude mit viel Chrom ist in ca. 20 Minuten fertig. Sieht dann aus wie neu. Vorausgesetzt, sie ist im Grunde sauber und der Dreck ist nur oberflächig. Die wird zweimal im Jahr gründlich von Hand gereinigt und poliert. Für Zwischendurch reicht dann die Waschbox. ----

Du wohnst in Berlin? Dann wird es aber Zeit, dass wir uns mal zu einem „Brückenkaffee“ treffen. Interesse? Gruß Bonny

hehe! Gerne! War erst am Sonntag da und wollte eigentlich ne Currywurst mit meinem Sohn essen. Nachdem die Schlange aber fast bis zur Autobahn runter gind, hatte ich dann keinen Hunger mehr... :-) Aber für nen Kaffee bin ich grundsätzlich und immer zu haben! :-)

1
@Mosam

Ich konnte am Wochenende leider nicht. War mir aber klar, dass bei dem schönen Wetter die Motorräder schon "übereinander" geparkt werden. Ob man es glaubt oder nicht, ich habe mein Bike Ende Oktober in die Garage abgestellt und bis heute nicht einmal gestartet. Heute habe ich es versucht. Sprang nicht an --- Und das mir!!! --- Ich hatte die Batterie nicht ausgebaut oder geladen, weil ich sonst immer noch im Winter, wenn kein Schnee liegt, fahre. Diesen Winter ging es aber nicht, kam immer etwas dazwischen. Morgen wird die Batterie ausgebaut und geladen. Ich denke mal, am Wochenende Fr., Sa., oder So. bin ich an der Brücke (vielleicht an allen Tagen), habe ja noch viel nachzuholen. Aber erst abends, da ich am Tage "etwas" fahren werde. Sa. vermutlich nach Dobbrikow (Scheune) und zum Abschluss an die Brücke. Mein Bike hast Du ja sicher hier als Foto schon gesehen. Wenn ich an der Brücke bin, habe ich meinen "Stammplatz" an der letzten Tonne in Richtung Autobahneinfahrt. Wir können uns ja vorher mailen ob es klappt. Würde mich freuen. Gruß Bonny

3
@user1332

Genau daran habe ich mich erinnert. --- Peinlich, und das mir. --- Sonst wird sie immer im Winter poliert, überprüft und auch gefahren. Nur dieses Jahr habe ich sie zwar täglich gesehen, aber bis auf das „Streicheln“ nie angefasst. Aber wie geschrieben, weis ich wie ich sie wieder in Griff bekomme. Falls nicht frage ich hier nicht, sondern melde mich erst in zwei Jahren wieder, wenn Gras darüber gewachsen ist. ;-))) Gruß Bonny

0
@Bonny2

Soooo, komme grade aus der Garage. Autobatterie parallel und die Trude ist sofort gestartet. Ich bin wieder so ca. 3 Km in der Garage gefahren. Über Nacht bleibt eine voll geladene Autobatterie parallel zur Motorradbatterie dran. Die lädt die Batterie auf. In der Garage habe ich zwar Licht, aber die Verwaltung sperrt sich dagegen, dass man sich eine Steckdose anbaut. Kann ich verstehen, sonst würden es viele machen und "Basteln" ist in der Garage verboten. Das Bike zu meiner Werkstatt zu schieben, dazu war ich zu faul, genauso auch die Batterie auszubauen. Bei einer Trude eine sehr umständliche Aktion. Nun ja, nun läuft sie wieder tadellos (war ja auch nichts anderes zu erwarten). ;-) Gruß Bonny

0

uf unbefestigten Grundstücken ist daher eine Autowäsche wenn überhaupt nur mit klarem Wasser erlaubt. Ist das Grundstück hingegen befestigt (Pflastersteine, Asphalt), so können auch Waschmittel verwendet werden. Allerdings muss sichergestellt sein, dass das Grundstück an eine Kanalisation angeschlossen ist. Meist wird das die Straßenkanalisation sein. Dabei ist allerdings zu beachten, dass es Trennungssysteme gibt. Das bedeutet, dass es Kanalisationskanäle gibt, in denen nur Regenwasser fließt und kein Schmutzwasser. In diese darf selbstverständlich nicht das mit Putzmitteln verunreinigte Wasser eingeleitet werden.

das habe ich vorhin gefunden. ein glück das es bei mir zuhause ne gepflasterte hofeinfahrt mit schmutzwasserrinne gibt

Hi, ja google doch einfach mal nach Waschboxen in deiner Nähe. Also dich müsste schon jemand beim Ordnungsamt verpetzen, wenn du dein Motorrad wäschst. Ansonsten passiert nichts. Es gibt niemanden der bewusst Leute jagt die ihr Auto waschen.