Motorrad geht im Stand aus mehrere stunden nach dem waschen?

3 Antworten

Fahr einfach mal eine Stunde oder mehr damit rum, falls in der Nähe vom Motor irgendwo Feuchtigkeit ist, sollte das helfen bzw. die Feuchtigkeit verdampfen/verdunsten.

Falls du unter "normal gewaschen" das Abspritzen mit einem Hochdruckreiniger meinst - das ist nicht normal waschen!

Ein Hochdruckreiniger hat an einem Moped/ Motorrad, wenn überhaupt, nur zum Reinigen der Kühllamellen am Kühler was zu suchen. Für alle anderen Teile ist er tabu.

Durch Kapillarwirkung erreicht das Wasser auch die letzten Kontakte der Stecker, wenn diese mit dem Hochdruckreiniger geflutet wurden.

Nach dem Trocknen kann alles vielleicht wieder normal funktionieren, aber nach ein paar Tagen/ Wochen könnte der Fehler wieder auftreten, da die Kontakte korridiert sein könnten. Und meistens passiert sowas dann nachts in der Pampa bei strömendem Regen, was dann richtig Freude aufkommen lässt.

Wenn du alles durchchecken möchtest, was empfehlenswert ist, dann die elektrischen Steckverbindungen lösen, mit Druckluft trocken blasen und anschließend mit Kontaktspray behandeln. Sollten schon korridierte Stellen vorhanden sein, diese mit feinem Schmirgelpapier säubern und ebenfalls mit Kontaktspray nachbehandeln.

Falls du auch auf den Luftfilterkasten drauf gehalten hast - Luftfilter raus und trocknen lassen.

Da man auch wieder mal nicht weiß um welches Fahrzeug es sich handelt, kann man nur weiter spekulieren. Hast du es evtl. geschafft, dass Wasser bis in den Vergaser zu drücken, dann sollte dieser auch geleert werden (Schwimmerkammer).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Alles klar dann weiß ich jetzt Bescheid. Das wird dann wohl erklären warum die Maschine (ist übrigens ne Duke 125 Bj. 2017) mal nach dem Training als es stark geregnet hat angeschoben werden musste um zu laufen.

Eine Sache noch: Ich hab am Freitag sowieso ein Termin bei der Werkstatt um ein neuen Kettensatz montieren zu lassen. Können die das theoretisch auch checken lassen wo genau es korridiert ist oder kostet das wieder ne Menge Aufpreis, also besser selber machen? Wetter soll ja bis dahin auch erstmal gut bleiben.

0
@llllllllllllll

Die Werkstatt rechnet üblicherweise nach Arbeitsaufwand in angefangenen AW (meist ist 1AW=5Minuten) ab. Der Stundensatz für einen Mechaniker liegt bei ca. 100 €.

Also, je nachdem wie viele Steckverbindungen betroffen sind, wie gut zugänglich diese sind und wie aufwendig diese zu reinigen sind, kann da schnell eine größere Summe zusammen kommen.

1

Niemals mit einem Hochdruckreiniger auf elektrische Bauteile, Tacho, Abdeckung für Elektrik, Radnaben und - lager, Licht draufhalten. Du drückst dir so Wasser in Kabelverbindungen und Bauteile rein, wo es nicht hingehört und auch Kurzschlüsse verursachen kann.

Das ist ungefähr so, als wenn du deinen Laptop oder PC mit dem Hochdruckreiniger sauber machst und erwartest, dass dieser dann noch funktioniert.

Ja, jetzt weiß ich Bescheid, hab daran leider nicht gedacht. Werde jetzt erstmal luftfilter ausbauen und gucken ober er nass ist, die ganzen kabel überprüfen und sollte es immernoch nicht gehen einmal den Vergaser leeren zur sicherheit.

0
@llllllllllllll

Und wenn du auch die Einfüllöffnung für Sprit am Tank ausgiebig gesäubert hast, wird auch Wasser im Tank sein. Besonders wenn zudem die Ablauföffnung verstopft ist/war.

0
@geoka

Würde das Wasser dann von alleine nach der zeit wieder rausgehen?

0

Was möchtest Du wissen?