K&N Luftfilter, Pflegeintervalle kürzer als beim Original?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Spider,

ich habe keine praktische Erfahrung mit diesen Filtern, aber ich zitiere von der Hersteller-Website: K&N Luftfilter müssen alle 80.000 km (50.000 Meilen) bei Verwendung im Straßenverkehr und noch häufiger unter staubigen Bedingungen gereinigt werden. Die Reinigung sollte mit K&N Reiniger und Luftfilteröl (oder einem vergleichbaren Luftfilterreiniger und -öl) erfolgen. Die Verwendung von Druckluft oder Chemikalien, die nicht zur Reinigung und Neuölung von Luftfiltern aus Baumwollgewebe (Benzin, Getriebeöl, Motoröl, Leichtöl oder Dieselkraftstoff) bestimmt sind, machen diese Garantie ungültig. Alle beschädigten, unsachgemäß verwendeten oder modifizierten K&N Luftfilter werden nicht gewährleistet.

Gruß habibi

38

Grüß' Dich Ernst,

ist ja direkt peinlich...

...auf den Hersteller bzw. dessen FAQ's usw. hätte ich eigentlich selbst kommen müssen! Ich habe nur auf einigen Seiten von Händlern geguckt und dort nichts Ergiebiges gefunden.

Danke erst mal. (Komme mir jetzt so vor wie manche Löcher-in-Bauch-Frager-mit-Langeweile = ohoh)

zwinker

Servus, Stefan

0
29
@Spider

Hi Stefan, kein Problem, das kommt doch in den besten Familien vor.....:-)))

0
29

Danke für den Stern!

0

Servus. Na die paar Wochen wird der Luftfilter schon noch halten, wenn Du schreibst, daß Du ja nicht gerade in der Wüste unterwegs bist. Oder merkst Du schon was, daß Deinem Motorrad die Luft ausgeht? Wenn Du ja erst 8000 Km gefahren bist , glaube ich nicht, daß der Filter schon zugesetzt ist. Bei meiner Maschine wird der Papierfilter, - ich fahre nur in unseren Gegenden, keine Wüste oder Gelände, alle 2 Jahre gewechselt. Ich hatte noch nie ein Problem damit und vor dem wegschmeissen habe ich noch jeden ausgeklopft, da kam eigentlich nie so viel Dreck raus.

Gruß Bernhard

38

Grüß' Dich Bernhard,

herzlichen Dank erst mal.

Ich habe immer noch eher das Gefühl, der "Tiger geht ab wie die S..." (S... = Seuche ;-) ). Zieht deutlich, bzw. noch besser los, wie vorher. Und das auch jetzt noch. War halt nur vom "Expertenrat" etwas verunsichert.

Danke und Servus, Stefan

0

Schrauben angerostet – was tun?

Wenn es eine normale Schraube wäre, würde ich sie natürlich ganz einfach austauschen, leider handelt es sich beim Problemexemplar um eine in Gummi gelagerte große Schraube für die linke Fußraste, die man wahrscheinlich nur teuer beim Händler bekommt. Leider ist sie komplett verrostet, von 1x auf und zuschrauben angekratzt und nach Regen angelaufen. Kennt jemand ein "Wundermittel" dass Rost beseitigt ohne mechanisches zu Tun? Oder kennt jemand allgemein eine Möglichkeit, solche Schrauben zu "retten"? Dankeschön!

...zur Frage

Welche Laufleistungen schaffen Supermoto ´s so in der Regel?

Mal abgesehen vom Fahrstil usw.. Wie lange hält z.b. der motor einer 625 smc (KTM) wenn man Sie gut pflegt? Und wieviel Kohle muss man in eine Supermoto für Wartungen und Pflege im Jahr investieren im Vergleich zu nen anderen Bike z.b. 600er Honda CBF...? Lese immer was von Kolben wechseln nach 100 Betriebsstunden... Das heist ich müsste ja zwei mal im Jahr nen neuen Kolben bezahlen ... und dann noch alle 5000 km Ventile einstellen... Klingt so als würde nen Supermoto im "Unterhalt" viel teurer sein als z.b ne honda cbf 600 mit 4 Zylindern.... Erhoffe mir ausführliche und viele Antworten.... Dankeschön

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit S100 Black & Shine?

Kann man es auch auf ausgeblichene Kunstoffe sprühen. Ist es eine art Beschichtung oder mehr vergleichbar mit Sprühöl?

...zur Frage

Sollte man seine Gabel bzw. Federbeine in irgendeiner Form regelmäßig warten oder pflegen?

Was macht ihr da? Oder sind das Teile um die man sich nicht kümmern muss solange alles ok ist?

...zur Frage

Wie häufig sollte man seine Kette schmieren?

habe mal gehört alle 500km sollen reichen.. stimmt das wirklich??

...zur Frage

Was brauche ich wirklich zum Motorrad reinigen?

Hallo ein Neuling hier,

Ich habe meine A2 Ausbildung fast abgeschlossen und würde gern vor dem ersten Fahren mein Motorrad gern richtig sauber machen, polieren und was man ihm nicht alles gutes tun kann...

Technisch ist alles gut, TÜV ist auch noch neu. Ich würde es nur gern richtig strahlen sehen und mich gleich zu beginn gut 'drum kümmern!

Also; Was brauche ich zum pflegen und reinigen? Außer einem Eimer und einem Putzlappen habe ich bis jetzt noch nichts.

Mein Motorrad ist eine Virago 535 von 95 (siehe BIld). Muss ich da auf etwas besonders achten?

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?