Motorrad startet nicht mehr, kawasaki er 5?

2 Antworten

Nimm mal die Kerzen raus und reinige sie. Vermutlich sind die verrußt. Teste mal, ob überhaupt ein Zündfunke kommt. Kerze ausdrehen, in den Kerzenstecker stecken und auf den Zylinder legen. Motor starten lassen (startet aber nicht, logisch).

Aber Finger weg! Zündkerze nicht anfassen. Du merkst "jeden Takt" als Stromschlag. Ich habe auch schmerzliche Erinnerungen daran. Ist ein Zündfunke vorhanden, melde Dich hier neu. ich tippe aber nur auf eine verrußste Kerze. Viel Erfolg, Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe leider keine Ahnung geschweige den Werkzeug um so etwas ausbauen zu können.. Und eine Werkstatt kann ich auch nicht wirklich erreichen..

0
@Kawasaki2309

Deine Frage habe ich zwar beantwortet, aber wie soll man Dir helfen wenn Du keine Ahnung, kein Werkzeug und keine Werkstatt in der Nähe hast?

Sende mal das Moped als E-Mail-Anhang an "motorradfrage.net". Die senden es an mich weiter. Als Fax geht nicht, kommt immer "verknittert" an. :-) Bonny

0
@Kawasaki2309
Und eine Werkstatt kann ich auch nicht wirklich erreichen...

Ja, es ist schon tragisch. Mindestens 80% der Fragesteller wohnen östlich des Urals!

1

Verbinde sie mal mit Starthilfekabel mit einer Autobatterie (Auto starten und im Leerlauf laufen lassen), und dann lass sie ohne Choke bei 1/3 bis 2/3 Gas orgeln, wenn sie ersoffen ist kommt dann nach einiger Zeit ein Zylinder, dann wahrscheinlich der andere (hat ja 2 glaube ich). Aber immer so 1/3 bis 2/3 Gas geben, und man muss auch den Nerv haben, das ganze 2 bis 3 Minuten durchzuziehen.

Wenn du die Zündkerzen schon draussen hattest und sie trocken sind kannst du auch den Choke benutzen, aber dann nur wenig Gas (so etwa 1/4) geben.

Das hatte ich bereits getan, allerdings mit vollem gas.. Macht das einen unterschied ? und ich habe ja noch eine einstellung bezüglich des Benzines.. soll ich auf ON, PRI oder auf RES schalten ?

0
@Kawasaki2309

bei Vollgas ist das Gemisch zu fett, damit machst du die Geschichte nur schlimmer. Also noch mal Starthilfekabel dran und alles wieder von vorne. Wenn du merkst, dass ein Zylinder anfängt zu "sprotzen" (kenne kein besseres Wort), hast du die ideale Gasstellung gefunden, die hälst du dann (mit leichten Schwankungen), irgendwann muss sie dann "kommen".

1
@fritzdacat

Würde es auch funktionieren FALLS die kerzen nass sein sollten ?

0
@Kawasaki2309

und nimm beide Hände, also mit dem Daumen der linken Hand den Startknopf drücken, und mit der rechten den Gasgriff betätigen, da hat man mehr Gefühl, sie im richtigen Bereich zu halten, besonders, wenn nur ein Zylinder läuft ,bzw gerade kommt.

0

Was möchtest Du wissen?