Motorrad + Salz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Motorrad wird natürlich beim ersten Kontakt mit Salz sofort zu Staub zerfallen ;-)

Kleiner Scherz, danach abspülen reicht in der Regel, aber bitte nicht mit dem Hochdruckreiniger. Wenn du da nicht aufpasst bzw. weißt was mehr Wasserdruck verträgt, ruinierst du u.U. Lager, Kunststoffe, Dichtungen und auch Elektrik

Salz zieht Wasser an. Das spritzt aufd as Motorrad als „wässrige Salzlösung“. Das Wasser verdunstet und Du hast eine schöne „Salzkruste“. Die ist alles andere als harmlos, besonders bei Aluminium.

Seit Jahren spritze ich meine Motorräder mit einem Hochdruckreiniger ab. Auch im Sommer, für die „kleine Wäsche“ zwischendurch. Es ist nie etwas passiert. Natürlich achte ich darauf, wo und wie ich den Wasserstrahl einsetze. An der Elektronik und an den „Fettstellen“ muss man aufpassen, aber sonst kann man schon mit Druck arbeiten. Mein Motorrad sieht immer „sauber“ aus und ich habe noch nie Schaden verursacht. Gruß Bonny


Wie geh ich damit um? Mit dem Gartenschlauch und auch mit dem Hochdruckreiniger (man muss halt ein bisschen Abstand halten). Man kann die Sache jedenfalls seelisch verkraften ;) 

Was möchtest Du wissen?