Motor bei heißem Wetter nicht sofort abstellen, sondern etwas weiterlaufen lassen?

3 Antworten

Gehe mal „logisch“ vor. Wenn der Motor aus ist, gibt es keine Verbrennung mehr. Keine Verbrennung bedeutet, dass keine zusätzliche Wärme erzeugt wird. „Fast“ jedem Motor fehlt im Stand die Fahrtwindkühlung. Daher geht die Temperatur immer noch etwas höher. Ist aber kein Problem. Bleibt der Motor an, wird durch die Verbrennung zusätzlich noch Wärme abgegeben. Nun fehlt aber dem Motor bzw. dem Kühler auch der Fahrtwind. Dadurch wird der Motor noch heißer, als wenn man den gleich ausmacht. Die Kühltemperatur geht trotzdem noch hoch. Fazit: Motor aus und Ende. Dann kann er in Ruhe abkühlen. Gruß Bonny

Es geht nicht um neue Wärme sondern um unterschiedliche Ausdehnungen (bzw. Schrumpfungen) beim Abkühlen. Daher wurde es früher durchaus so gemacht. Ansonsten kann bei einem Start nach (zu) kurzer Abkühlphase nämlich durchaus ein Kolben klemmen. Heute ist mir aber keine Notwendigkeit bekannt...

0

Sollte sich der Lüfter eingeschaltet haben, kannst Du ja noch ein bisschen warten mit dem Abstellen. Ansonsten soll man Turbomotoren nicht hochjagen und dann abstellen, da diese meist Gleitlager haben und auf einem Ölfilm laufen. Wenn man den Motor auf hohe Drehzahl bringt und dann gleich abstellt kann , wenn kein Öldruck mehr da ist der Ölfilm reissen und sich der Turbo zerstören, da dieser noch einige Zeit nachläuft.

Kann mich Christine nur anschließen - das "Kaltlaufen" lassen vor dem Abstellen ist m.E. Humbug. Wenn überhaupt kann man den Motor "herunterfahren", indem man die letzten Kilometer vor dem Ausschalten entspannt (also ohne Last) und niedertourig aber mit hinreichend hoher Geschwindigkeit fährt, um die Relation von Wärmezufuhr (vom Motor) zu Wärmeabfuhr (Kühlung direkt oder indirekt, in jedem Fall durch den Fahrtwind) zu optimieren - aber auch das einfache Ausschalten reduziert die Zufuhr von Wärme.

Beim ankicken direkt Vollgas, nach einmal schon schädlich?

Habe einen Kumpel letztens meine Husky SMS 125 2 Takt ankicken lassen, hab aber vergessen zu erwähnen, das er kein Gas dabei geben soll, es musste natürlich passieren, er gibt Vollgas, kickt, Husky springt an und dreht sofort verdammt hoch, meint ihr das wird sich jetzt schon auf den Motor ausgewirkt haben, da er kalt war, mache mir wirklich Sorgen.. Über Antworten würde ich mich wirklich freuen, da ich mit wie gesagt echt sorgen mache.

Lg

...zur Frage

Kugellager der Wasserpumpe erneuern schwierig?

Irgendwas rattert verdächtig aus dem Bereich der Wasserpumpe der Kawasaki ZX6R meiner Freundin, und ein Kumpel meint dass es die Lager der Wasserpumpe der Kühlung sein könnten die man austauschen sollte. Es handele sich hierbei meist um kleine Kugellager! Kann mir jemand sagen ob der Tausch sehr schwierig ist? Oder liegen sie wartungsfreundlicht direkt hinter den Deckeln etc? Danke!

...zur Frage

Blinker Sicherung brennt beim fahren durch und Batterie entlädt sich schnell?

Hallo,

Es handelt sich um eine Honda CBR 600f PC35 Baujahr 2007. Habe sie nach der Winterpause wieder angeschmissen und einmal durchgecheckt. Alles hat funktioniert sie ist sofort angesprungen, Blinker haben funktioniert und das Standgas konstant bei 900-1000 Umdrehungen. Bin gestern dann auch Mal ne Runde gefahren und beim ersten abschalten bemerkt, dass die Batterie komplett entladen ist und die Blinker nicht funktionieren. Die Sicherung ist durchgebrannt und nachdem ich sie ausgetauscht und die Batterie an einer Ladestation aufgeladen habe hat es wieder funktioniert (Blinker gingen, konstantes Standgas). Bin heute auch nochmal Probe gefahren und beim fahren wieder gemerkt dass die Blinker nicht mehr gehen. Nach abstellen des Motors sprang sie noch zwei Mal und dann war auch damit wieder Schluss. Auch das konstante Standgas hat sich verabschiedet und schwankt jetzt zwischen 500-700 Umdrehungen (der Motor ist sogar nach zwei/drei Minuten von alleine abgesoffen). Könnte es sich um einen Kurzschluss oder ein kaputtes Kabel handeln? Bin leider blutiger Anfänger und kein wirklicher schrauber und deswegen auch ein wenig ratlos...

...zur Frage

Warum werden in Bremsscheiben Löcher gemacht?

Hat das irgendwas mit Kühlung für die Scheibe zu tun, oder ist das nur optik? lg Romana

...zur Frage

Dürfen Politessen falsch parkenden Motorrädern Knöllchen verpassen oder den Abschleppdienst rufen?

Moin Community,

ein glückliches Neues Jahr und stets eine Menge Fahrspass beim Motorradfahren wünsche ich jedem und jeder von euch! Mögen die Schutzengel euch bei allen Fahrten auf Asphalt und im Gelände begleiten und euch schützen vor Unfall und aller Gefahr im Strassenverkehr sowie abseits der Strassen!

Das steht ausser Frage und liegt mir zum Jahresauftakt 2015 am Herzen! VG Jayjay

Zur Frage:

Den derzeitigen Stand der Dinge kenne ich nicht, weiss bloss, dass ich früher stets eine Menge Möglichkeiten hatte, meine Maschine irgendwo abzustellen, wo ich niemand behindert habe. Seit ein paar Jahren wurden + werden vielerorts Parkplätze umgestaltet. Im Zuge dessen entstehen jeweils Parkplätze für Menschen mit einer Behinderung sowie separate Motorrad-Abstellplätze, wie ihr wisst.

Gibt es eine STVZO-Regelung, die besagt, dass ab sofort Cityparken nur noch auf aus- gewiesenen Zweiradparkplätzen erlaubt ist? Darf jeder Motorrad- bzw. Rollerfahrer sei- nen fahrbaren "Untersatz" überall ungestraft abstellen, wo die Möglichkeit dazu besteht?

Dürfen Politessen heutzutage falsch parkenden Motorrädern bzw. den Fahrzeughaltern Bussgeldbescheide übermitteln, und sogar Abschleppunternehmen beauftragen, ein falsch parkendes motorisiertes Zwierad kostenpflichtig abschleppen zu lassen? Wie sieht denn die aktuelle Lage aus, und was hat sich uU bei der Handhabung der STVZO verändert?

Bedanke mich bei euch für Antworten, Kommentare und/oder hilfreiche Tipps!

Mit der Linken zum Gruss unter Bikern

Jayjay12

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?