Wie schnell stirbt ein luftgekühlter Motor den Hitzetod, wenn er im Stehen läuft?

3 Antworten

hallo,also als ich noch meine xj900/31A hatte war es keine seltenheit das der motor eine themparatur von 130grad im stau bzw in der stadt an der ampel hatte,ich denke mal das er davon keinen schaden genommen hat

vor einigen Jahren hatte ich mal eine Suzuki Savage, 650ccm luftgekühlt. Bei hohen Außentemperaturen und im Stau, egal, ob innerstädtisch oder sonstwo, hab ich den Motor meist abgestellt. Das tu ich Heute mit meiner Wassergekühlten 600 Shadow genauso. DAS schont die Umwelt, den Geldbeutel und natürlich auch das Mopped. Bei der Savage ist mir bei über dreißig Grad während der Fahrt die Kopfdichtung verbrannt, nicht im Stand. Also: Motor aus, wenn´s staut.

Wenn Du den Motor stundenlang ohne Fahrtwindkühlung laufen lässt wird er irgendwann mal überhitzen und festgehen, im Normalbetrieb bei einem Stau wird das nicht passieren.

Motor wird plötzlich sehr schnell heiß

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach langer Zeit mal wieder mit einer Frage. Ich habe an meiner YZF-R125, vor etwa 1000km das Öl wechseln lassen und bei der Gelegenheit wurde auch die Kühlflüssigkeit ergänzt. Mein Problem wofür ich um eine Lösung bitte ist folgendes, seit dem Ölwechsel und dem nachfüllen der Kühlflüssigkeit leuchtet schon nach wenigen Kilometern (etwa 10km) die Kühlflüssigkeitstemperatur-Warnleuchte, diese leuchtet dann etwa 5 Sekunden und erlicht dann wieder. Ich habe vor am Dienstag zur Fachwerkstatt zu fahren, jedoch habe ich eine Tour übers Wochenende geplant und möchte so nicht antreten. Habt ihr eine Idee was es sein kann? Kann es daran liegen das zu viel Kühlflüssigkeit nachgefüllt wurde?

Liebe Grüße Selim

...zur Frage

Töff wird schnell heiss und zieht nicht mehr, wo ist das Problem?

Guten Tag Ich habe eine Frage bezüglich meinem Töff, es ist ein Sachs zz 125 funbike bj 2002. Und zwar ist das Problem das der Motor ziemlich schnell ziemlich heiss wird (heute hat der Auspuff unten geglüht nach 20 km). Sobald der Motor ziemlich warm ist und ich am Berg anfahren will oder es ziemlich steil ist fängt er an zu ruckeln und stottern und dreht nicht mehr durch, nur ein bisschen, auch im 1. Gang und hochschalten nüzt auch nichts. Er stirbt dan auch fast ab und wenn ich anhalte stellt er meist ganz ab. Nur wenn ich danach wieder ein stück bergabwärt fahre und Gas gebe funktioniert es meist wieder aber nach kurzer Zeit wieder dasselbe... geradeaus funktionert alles einwandfrei... weiss einer von euch wo das Problem sein könnte ? Vielen Dank

...zur Frage

Warum stirbt mir bei niedrigen Temperaturen beim ersten auskuppeln im 1.Gang der Motor ab ?

Wenn der Motor kalt ist muss ich immer etwas (standgas)warten damit die Kupplung beim ersten auskuppeln funktioniert wie es sein sollte. Ansonsten ist die Kupplung einwandfrei.-Im Sommer sowieso.Ist kein Problem weil ich meine Dame (ältere KLE)schon kenne,würde aber gerne wissen warum das so ist . Grüsse und gute Fahrt !

...zur Frage

Krieg ich nen 125ccm motor in ne harley rein???

WICHTIG!!! würde ein harley model bekommen... bin leider erst 16!!! kein motor drinne... kann ich einen 125ccm einbauchen lassen?? wenn ja: was für zusatz materialen, das der überhaupt reinpasst! TÜV??? bedingungn sind ja eig. nur: 125ccm 11kw 14PS

Model weiß ich leider noch nicht... könnt ruihig fachsimpeln bin zwar ein mädl aber bin angehende mechatronikerin.... BRAUCHE SCHNELL RAT...

Danke im vorraus...

...zur Frage

bunsenbrenner statt lötlampe?

will meine kurbelwelle ausbaun und muss sie dazu erhitzen. kann ich anstatt ner lötlampe auch einfach nen bunsenbrenner benutzen? bis auf, dass die unterschiedlich hitze erzeugen, hab ich jetzt keinen unterschied gefunden...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?