Mit dem Motorrad in der Kurve weggerutscht. Warum?

7 Antworten

Regen machts natürlich deutlich rutschiger, aber bei wenig Schräglage und moderatem Gasgeben fällt man nicht sofort hin. Warst du denn an der Stelle richtig schräg, und bist genauso gefahren wie im Trockenen? Dann könnte das die Erklärung sein...

Ich muss schon sagen... bei starken Regen mit 60 um die Kurve ist schon mutig. Zum Glück ist dir nichts passiert!

Reifen mit hohem Silikat-Anteil kleben bei Regen regelrecht auf der Strasse, wenn aber der Kontakt zum Asphalt durch Öl, Bitumenstreifen, nasse Kanaldeckel behindert wird sinkt der Grip schlagartig auf Null, man muss also immer die Strassenoberfläche im Auge behalten.

Was möchtest Du wissen?