Was ist das für ein Geräusch bei meiner Vespa, und wie verhält es sich mit der Fahrleistung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie ist denn das "Auto-Alarm-Geräusch" genauer? Etwa wie "Qiiiiiiiii", oder "pfifffffffff", oder Täääääh, oder wie "Buhhhhhhh"? Vielleicht auch mit auf- und abschwellenden Ton? "Hui-Hui-Hui, oder Tüt-tüt-tüt, oder Täterätetä"? ---

Solle es keiner dieser Geräusche sein, aber sich wie ein "Klingeln" anhören, ist nichts kaputt. Es ist der Radfahrer hinter Dir. Er möchte überholen. ;-) Bonny

Eigentlich verstehe ich nicht warum Du die Frage nochmals einstellst. Abgesehen von meiner "Spaßantwort" (mit ernstem Hintergrund --- Mangel an Beschreibung), hast Du doch gute Antworten bekommen. Die Einzige richtige ist, das Du damit zum Händler zurückgehen solltest. Hast Du noch Garantie oder Gewährleistung auf den Roller, erlischt dieser wenn Du daran "rumwerkelst". Ahnung hast Du nicht, sonst hättest Du nicht gefragt. Wir können  nur raten weil wir das Geräusch nicht hören können.

Nur mal so eine Idee woran es liegen könnte: Dreck zwischen Beläge und Bremsscheibe. Bei Feuchtigkeit "ruppelt" und quitscht es oft. Einige Male etwas kräftiger bremsen und meist ist das Geräusch dann für eine Zeit lang weg. Sintermetall-Beläge wirst Du sicher nicht an dem Roller haben, da ist das schon fast "Standard". --- Trotzdem und grade weil es möglicherweise von der Bremse kommt, ab zur Werkstatt. Könnte auch die Gabel sein, oder die Verkleidung schleift. Dann ist es Garantie und ab zur Werkstatt. Gruß Bonny

es ist ganz einfach, ohne ein Geräuschvideo können wir hier nix hören.

es ist genauso wenn man einen Tauben, sagt wie ein Vogel singt, oder man sagt "es macht hub schraub hub schraub aber was ist das?" da der Taube nix Hört, kann der ja nicht sagen was es ist, denn der kennt ja hub schraub nicht, der kann ja auch Antworten, das ist ein Zug

Du solltest zum Händler fahren und ihn fragen, wir können hier nur rumraten.

Muss ich das überprüfen lassen?

Ist dein Roller...

Ich gehe davon aus, dass das Teil neu ist. Ich gehe weiterhin davon aus, dass das Teil deine Eltern bezahlt haben (sonst würdest du diese Frage nicht stellen, wäre es dein sauer verdientes Geld). Einfacher Grundsatz: Für ordentliches Geld darf man ordentliche Ware verlangen, ist die Ware nicht in Ordnung (Geräusch wie eine Auto-Alarmanlage etc.) geht man zum Händler und reklamiert, dafür ist die Garantie da.

Hast den richtigen Sprit getankt?

Was ist jetzt die Hauptfrage? Das Geräusch bei Regen oder die mangelnde Höchstgeschwindigkeit?

Wer hat den Titel und Text der Frage "angepasst"? Der Titel ist verändert, der Text beinhaltet nun außerdem eine bessere Interpunktion.

Nachdem die Frage am 31.05. gestellt wurde, kann es wohl kaum der Fragesteller sein....

...ich denke mir dazu jetzt einfach meinen Teil... :-/

Na ja, besser wird die "Frage" deswegen immer noch nicht, zumal für mich immer noch offen ist welche der Fragen beantwortet werden soll. 

 

 

2
@geoka

Das meine ich nicht damit. Wer kann nach so langer Zeit noch Fragen editieren? Und das ohne Hinweis darauf, dass etwas durch (wen auch immer) verändert wurde.

1
@Mankalita2

Wenn ein Text undeutlich geschrieben ist, das es so ganz und gar nicht zu lesen ist, wird man vom Suport freigeschaltet, seinen Text zu verbessern, bzw. so kenne ich das, und wenn ich der Fragesteller bin, dann schreibe ich dabei "ich versuche mein Text neu zu formelleren, anscheint versteht man mich so besser" oder so dann weiß jeder Bescheid das ich meinen Text geändert habe, Oder ich bitte den Suport darum mir beim Formulieren der Texte zu helfen, bzw. mir wurde auch schon mal eine Mail geschrieben, das man mir den Text verbessert, damit man es besser lesen kann, dann stand aber unten "geändert von am.."

1

Kann das nachvollziehen... Ich dachte anhand der geänderten Überschrift auch zuerst, er hätte die Frage ein zweites mal neu gestellt. Sachen gibt's da kann man eigentlich nur noch drüber lachen :-(

2
@FrauElster

Vielleicht wurde der Fragesteller ja gebeten, seine Frage neu zu formulieren... oder glaubt ihr, dass der Support die Fragen selbst editiert? Das wäre allerdings wirklich schräg LOL

2
@fritzdacat

Die Frage wurde am 31.05. gestellt, gestern wurde sie verändert.
Ich habe ja schon verdammt lange keine Frage mehr gestellt, aber ein Editiermöglichkeit nach 3 Tagen wäre mir neu.

0
@fritzdacat

Ich dachte auch die Frage wurde neu eingestellt.

Egal ob, oder ob nicht, was ist da das Problem? Irgendjemand hat sich Mühe gegeben und nun ist das auch nicht richtig. Ehrlich gesagt finde ich das ewige "genörgle" und "das Haar in der Suppe zu suchen" langsam schlimmer als die "hirnverbrannten Fragen". Lasst doch endlich mal hier Ruhe einkehren. Jetzt bin ich sicher der "Bösewicht", aber viel schlimmer kann es auch nicht mehr werden wenn jetzt schon mit Anlauf versucht wird der Plattform den Rest zu geben. Haben einige das nach der langen Zeit des "Vergnügens" und der Hilfe hier nötig? Verderbt doch den Rest der hier verbleibenden nicht auch noch den Spaß. Wenn es Fremde machen, OK, aber wir selber???? Bonny

2
@Bonny2

Ich finde es in Ordnung und habe kein Problem damit, wenn der Support sich hinsetzt und Fragen anständig formuliert, im Gegenteil, wenn er sich die Mühe macht, Respekt!

Ich finde es aber nicht in Ordnung, wenn das ohne Hinweis passiert. Oder möchtest du den Text einer deiner Fragen geändert bekommen, ohne einen Hinweis darauf, dass es der Support war? Es scheint dann für alle anderen so, als ob das geschriebene genau so aus deiner Feder (Tastatur) stammt.

2
@Mankalita2

Ist ja garnicht bewiesen, dass der Support das gemacht hat, vielleicht wurde der Fragesteller einfach dazu aufgefordert, die Frage neu zu formulieren. (z.B. beim erneuten einstellen)

0
@fritzdacat

Möglich. Deswegen habe ich doch auch in meiner "Antwort" "vom wem auch immer" geschrieben und, dass es neu für mich wäre, wenn man nach drei Tagen noch eine gestellte Frage editieren könnte. Denn Support habe ich lediglich als Antwort auf Bonnys Beitrag ins Spiel gebracht.

Aber egal... passt schon :-/

0
@Mankalita2

wenn der Fragesteller den Text selbst geändert hat braucht man auch keinen Hinweis, jedenfalls keinen öffentlichen, höchstens einen an den Fragesteller dass er die Frage neu formulieren kann/sollte

2

Was möchtest Du wissen?