Leerlauf zwischen Gang 3 und 4

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine "Trude" hat einen ziemlich langen Schaltweg. Deshalb passiert es manchmal auch, dass ich "zwischen den Gängen" lande. Ist zwar sehr selten und nur wenn ich extrem Beschleunige und dabei schnell hoch schalte. Davon geht die Welt nicht unter. Es gehr auch nichts kaputt. Also mach Dir keine Angst, passiert fast jeden mal. Gruß Bonny

Dein Händler hat recht - gewöhne Dir einfach ein Schalten mit "Nachdruck" an, dann klappts auch mit den Gängen. Passiert mir beim lässigen Schalten auch manchmal...

Das hat nichts mit Leerlauf zu tun, der Gang ist nicht richtig drin, passiert mir auch ab und zu mal, einfach schalten und weiter geht es. Manch ein Getriebe ist halt Zickiger und manch eins weniger. Gruß Dennis

Kenn ich auch, allerdings nur wenn ich einen Gang überspringe. Bei mir liegt es - glaub ich halt - wirklich am "unsauberen" Schalten, bedingt durch mein (und jetzt ganz kräftig schäm) Schuhwerk.

High Heels ????? ;-))))

0
@Floyd

Lach - so schlimm ist es dann doch nicht (naja - an die Rollerzeiten denk ich jetzt mal nicht grins) - normale "Turnschuhe", bis jetzt hab ich noch keinen Schuh gefunden, der meinen "hohen" Ansprüchen genügt - ich hasse Schuhe kaufen, ehrlich.

0

Ich hatte bei einer Royal Enfield auch ab und an einen "Leerlauf" zwischen dem zweiten und dem dritten Gang, was dann jeweils ganz schön lästig und auch nicht ungefährlich war.

Was möchtest Du wissen?