Moped im Stand runterschalten?

7 Antworten

Das macht vom technischen her gar nichts, also Getriebeschaden o.Ä kann dadurch nicht passieren - sonst wären die Fahrschulfahrzeuge Einwegmopeds, denn dort kann am Anfang keiner so richtig runterschalten.

Nur in bestimmten Situationen ist es sicher unpraktisch.
z.B an einer roten Ampel, wenn du hinter den anderen Autos stehen bleibst, dann wird es schlagartig grün aber du brauchst 5 Sekunden um runter zu schalten. Die Autos hinter dir bedanken sich sicher immer wieder mal mit nen Tinnitus

Dass es trotzdem Sinn macht schon bein Anrollen an die Ampel immer den passenden Gang für die gerade fahrende Geschwindigkeit drin zu haben, merkst du erst dann, wenn eine Gefahrensituation aufkommt und du plötzlich schnell wegfahren musst! Mach das mal aus dem Stand im 4ten Gang!!

Was möchtest Du wissen?