Lichtmaschine (Stator) SC 57 schon zum 2.Mal defekt?

3 Antworten

Bei dem Modell macht der Regler oft die Grätsche. Masseshluss der Lima aufgrund sich auflösender Isolierung, auch in Verbindung mit Öl, ist als typisches Tehema bei der SC57 bekannt.

Ja, das ist eine Krankheit von der SC57, übrigens auch von der SC58 (CBF1000), die hat die gleiche Lichtmaschine verbaut (sowieso auch den gleichen Motor, nur mit anderen Steuerzeiten). Und es ist auch genau so, wie es dir beschrieben wurde, musst sie drehen lassen. Warum, ist mir leider auch nicht klar, aber wenn man den Rat beherzigt, hält sie (meine alte Arbeitsbiene CBF1000 hat jetzt 110.000 km drauf, die 1. Lima war mir mit 25.000 km nach einer längeren Fahrt im Stadtverkehr verreckt). Geh doch mal auf www.fireblade-forum.de und suche nach LIMA SC57, vielleicht findest du da eine Erklärung warum, habe mir nie die Mühe gemacht.

Anscheinend liegt das am Überstrom der erzeugt wird und den die Wicklung bei niedriger Drehzahl nicht abbauen kann. Dadurch wird sie heiß....!!!

Aber was bitteschön ist das für eine Scheißkonstruktion wenn ich meinen Motor nicht untertourig fahren darf weil sonst die Lichtmaschine durchbrennt!

Habe vor der SC 57 eine GSXR 750 und 1000 gefahren.

Da gab es keinerlei Probleme mit dem Stator.

Wenn es mir zu blöde wird verkaufe ich die 57er wieder!

Das kann es doch wirklich nicht sein oder???

Habe 36000 km drauf und die 2. Lima drin!

Bin echt sauer und enttäuscht von Honda!

Kann man so sehen, aber mit der Zeit nimmt der "Respekt" sowieso etwas ab und man dreht den Motor höher, mit der SC59 fahre ich z.B. kaum unter 4000 Touren, ausser in Ortschaften. Meine Lima bei der SC58 hat's mir nach 90 Minuten Stadtverkehr in Basel verraucht, weil ich mir die Vignette sparen wollte, bin sonst mit dem Bike nie in die Schweiz reingefahren.

Will dir die Sache aber nicht schönreden, ist deine Entscheidung.

1

Was möchtest Du wissen?