Lichtmaschine oder Batterie?

1 Antwort

Servus

Als erstes geht man nicht mit einem Dampfstrahler ans Motorrad. Um den Ladestrom zu messen, muss der Motor laufen. Dann nimmt man eine Stromzange

https://www.conrad.de/de/p/fluke-strommesszange-ac-amp-210-eur-801387864.html

und ein Voltmeter und misst bei voller Belastung Strom und Spannung. Die Spannung sollte 14,4Volt haben, der Strom ist von der elektrischen Last abhängig.

Grüßle

Das mit dem Dampfstrahler dachte ich auch, aber der Mensch von der Motorrad-Werkstatt hat mir das EXTRA empfohlen.. grrrr

0
@Werner255

Naja, es kann durchaus unproblematisch sein, wenn man weiß was man tut.

Wasche meine Motorräder seit Jahren ausschließlich mit dem Hochdruckreiniger, man sollte aber bedenken, dass man deutlich weiter weg sein sollte als beim Auto.

Geht man nah ran, schießt man das Wasser durch jede Dichtung durch, also lieber nur aus Distanz von einem Meter verwenden und direkte Bestrahlung von Elektronik und Dichtungen vermeiden, dann klappt das einwandfrei.

Den Hochdruckreiniger also aus hoher Distanz nur zum Einseifen und Entfernen von Seifenrückständen verwenden, zur tatsächlichen Reinigung einen Schwammhandschuh und Muskelschmalz verwenden.

1
@fxhbr

Zudem lasse ich, so ich denn mit Hochdruckreiniger ran gehe, den Motor die ganze Zeit laufen. Mache ich auch bei der Motorwäsche am Auto so.

0

Hab nun die Batterie nochmal über Nacht an ein Ladegerät gehängt - und werd nun schauen, was sich tut!!?!

0

Was möchtest Du wissen?