leerlaufproblem

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Probier mal ein neues Luftfilter. Es könnte schon ziemlich zu sein (oder es ist über den Winter zu feucht geworden und gequollen). Im kalten Zustand reichert das das Gemisch an und der Motor startet gut und dreht relativ hoch. Wenn er dann warm ist, wird er überfett und bleibt stehen. Das würde auch erklären, warum er dann sofort wieder anspringt.

13

Luftfilter hab ich mir natürlich schon mal angeschaut,zumindest optisch ok.Müsste sie dann nicht ohne Luftfilter (als Test natürlich nur)besser laufen ? Standgas einstellen ist natürlich schwierig im Moment. Wenn ich höher drehe liegt die Drehzahl zwischen 2000-3000,also viel zu hoch. Darunter geht sie halt aus.

0
46
@chickentom

Dann liegt es auch nicht an der Standgaseinstellung.

0
46
@chapp

Sehe ich auch so - die Information fehlte in der Fragestellung ;-)

Ich tippe auf verschmutzen Vergaser (Leerlaufkanal). Mit Choke läuft sie dann bei kaltem Motor normal. Bei warmen ohne Choke geht sie aus :-)

0
13
@chapp

ja sorry,die info hatte ich in der frage vergessen. bleibt wohl nur vergaserreinigung. na ja, werd ich dann mal in angriff nehmen. danke !

0

...ne 30 Jahre alte:-).... zugelegt. Und die Probleme gabs letztes Jahr nicht. - Hast Du womöglich E10 getankt? Nur mal so nachgedacht. Oder hat man Dir über den Winter "spaßeshalber" das Standgas an der Standgasschraube verstellt? Vergaser ist ja revidiert - und richtig eingestellt auch? Tank innen sauber, kein Rost. Benzinfilter? Du siehst, ich habe mehr Fragen an Dich - als Du an uns. Gib uns bitte eine RÜCKANTWORT, wie Du das kleine Problem gelöst hast. danke. lg hj

13

ja,ich weiss... 30 jahre alt...aber kam nicht dran vorbei :-) mein erstes mopped war halt auch ne xs 400... e 10 ganz sicher nicht,kommt mir in kein mopped.bin bis jetzt davon ausgegangen, dass vergaser richtig eingestellt worden sind.standgasschraube kann bei mir nicht verstellt worden sein, hab das gute stück ja erst 2 wochen bei mir :-) vorbesitzer ist single mit haus,moped stand in der garage, kann man also wohl ausschliessen. werd aber auf jeden fall rückantwort geben, wenns behoben ist. wird wohl am we passieren :-)

0

Und wenn ich Prügel beziehe: mir geht nicht die Gehäuseentlüftung aus dem Kopf...

Yamaha Aerox E-starter probleme?

Hallo, ich habe mir letztens eine Aerox geholt und der Besitzer hat gemeint er hat beim E-starter das Ritzel rausgenommen damit die Batterie nicht leer geht und ich weiß jetzt nicht wie dieses Rad heißt das vom E-starter-motor in den vario kasten rein geht. Kann mir jemand helfen? Danke:)

...zur Frage

Suzuki Bandit 600 s Motor Klopft

Guten Morgen

Habe nur vor kurzen eine Bandit 600 s gekauft,konnte leider wegen Krankheit die Probefahrt nicht selber machen .Das Problen war aber da schon da der Händler hat aber gesagt das die Kette nur gespannt werden müße .Ok hat er gemacht ! Gestern bin ich sie das erste mal gefahren und bemerkte am Linken Fuß also am Motor das klopfen !! das komische ist dabei sie fährt ganz ruhig kein zuckeln nix !! Was könnte das sein ?????

gruß Babs

...zur Frage

ventilspiel um 0,01mm zu eng, schon schlimm?

hi, habe als ich den motor offen hatte auch das ventilspiel kontrolliert und bei zwei auslässen ein spiel das um 0,01mm zu klein ist.

da ich das einstellen gerne noch in den winter schieben würde, frage ich mich ob ich mir das schon gedanekn machen mus oder ob es für die nächsten 6-8tkm noch reichtohne größere probleme zu bekommen

danke schon mal für dei meinungen

honda cbr 1000

42tkm

...zur Frage

SOS GSX-R 600 K8 startet gar nicht mehr!!!

Hallo zusammen.

Heute hat meine GSX-R ihren 10'000 KM abgefahren. Nach etwa 6 stunden Pause kann ich sie nicht mehr starten. Wenn ich die Zündung einschalte läuft der Selbsttest normal, die Pumpe entlüftet und es gibt keine Fehlermeldung. Wenn ich auf den Starter drücke, geht der Startermotor an und wenn ich anschliessend den Gasgriff aufdrehe startet der Motor aber er macht ein äusserst seltsames würgegeräusch. Die Drehzahl nadel schwankt stark rauf und runter... Und wenn ich loslasse stirbt der Motor wieder ab.

Was ich alles schon versucht/geprüft hab:

Benzin OK (Frisches 98er von heute), ÖL OK (voll), Keine Fehlermeldung, Neustart Elektronik, Batterie OK, Seitenständersensor (ständer rauf/runter getestet), wegfahrsperre getestet (alle schlüssel führen zum selben Fehler), nichts im Auspuff, Startversuch im ersten Gang, Kupplungssensor scheint auch ok, Wartungsintervall auch OK.

PS Es Qualmt aus dem Auspuff und ja ich habe KEIN Diesel eingefüllt.

Ich bin verzweifelt. Danke für die Hilfe. Dass mich meine GSX-R genau am Tag ihres 10'000sten KM im Stich lässt hätte ich nicht gedacht.

...zur Frage

Motor per Hand durchdrehen?

Ich habe hier schon öfters den Tipp für verschiedene Probleme gelesen, dass man doch einfach den Motor per Hand durchdrehen soll um etwas zu prüfen. Irgendwann kam mir die Frage, wie man das eigentlich macht? Kann man von außen die Kurbelwelle irgendwie drehen oder wie geht das?

...zur Frage

Haltbarkeit zx6r 2003-2004?

Hallo, Kann mir jemand was über die Haltbarkeit einer Kawasaki zx6r bj.2003-2004 (Bezug auf Motor und sonstige schwachstellen) sagen . Und macht dieses motorrad allgemein Probleme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?