Probleme beim Anfahren mit der Zündapp GTS 50 - 5 Speed

5 Antworten

Die Kupplung klebt gerne mal nach langer Standzeit. Warm laufen lassen hilft, zuerst in den zweiten schalten auch.

Hallo mihe03

Drück doch mal mit einem kräftigen Daumen auf den Kupplungshebel (Seil aushängen) am Motor. Trennt die Kupplung dann? Wenn ja Seilzug und Hülle genau kontrollieren. Wenn nein, Kupplungsdeckel ab und Kontrolla warum.

Gruß Nachbrenner

Stell den Motor mal ab, lege den 1.Gang ein, zieh die Bremse und trete den Kickstarter nach unten. Das sollte nicht gehen. Jetzt zieh die Kupplung ganz durch bis zum Lenker. Jetzt muß der Kickstarter ohne Widerstand durchfallen. Tut er das nicht, ist die Kupplung entweder verklebt, oder der Zug doch noch zu wenig knapp eingestellt.

Frage zur Kupplung/Schalten?

Hallo, ich mache grade den A1 und hab ein paar Fragen zur Kupplung unf zum Schalten. 1. Zum Anfahren im ersten Gang muss man ja die Kupplung langsam kommen lassen. Wenn man sie zu schnell los lässt stirbt das Motorrad ab. So und ab wie viel km/h kann ich die Kupplung ganz los lassen ohne dass das Motorrad abstirbt? Oder geht das erst ab dem zweiten Gang? 2. Wenn ich mich z.B. an eine Kreuzung mit roter Ampel nähere und im vierten Gang bin und an der Ampel stehen bleiben muss, wie komm ich dann vom vierten Gang in den ersten? Also runterschalten, schon klar, aber zieh ich dann die Kupplung und bremse und schalte erst wenn ich stehe vom vierten in den drittem, vom dritten in dem zweiten und vom zweiten in den ersten Gang, also auf einmal alles durch oder wie macht man das? Oder auch wenn man eine Vollbremsung oder so macht. 3. Wenn ich beim Anfahren die Kuppkung langsam kommen lasse und den Schleifpunkt erreicht hab, also dass Motorrad anfängt zu fahren, soll ich dann beim Schleifpunkt aufhören die Kuppling kommen zu lassen oder soll ich sie noch weiter kommen lassen? Also nicht los lassen sondern wie weit ich sie kommen lassen soll. 4. Wenn das Motorrad steht und ich schon den ersten Gang drin habe muss ich zum Anmachen schon die Kupplung ziehen, damit es nicht abstirbt. Wenn aber der Leerlauf drin ist kann ich es Anschalten ohne die Kupplung zu ziehen oder? 5. Ab dem zweiten Gang wenn man hoch- oder runterschaltet kann man die Kupplung schneller kommen lassen als beim Anfahren oder? 6. Woher weiß ich, wann ich schalten muss? Gibt's da irgendwie eine Regel ab wie viel km/h man hoch/runterschaltet oder ist das einfach "Gefühl"? Danke im Voraus.

...zur Frage

Bei wieviel kmh muss eine normal übersetzte 1000er Supersportler in den 2. Gang schalten?

wenn man den ersten gang komplett ausfahren würde natürlich...?

...zur Frage

Wie montiert man einen Bumm Spiegel an Mofa- Lenker?

Wie montiert man den Bumm Spiegel an einen Mofa Lenker (Zündapp Bergsteiger m25) Der Spiegel wird beschrieben mit Innenmontage.. Wie funktioniert das?, Bitte in schritten erklären.

...zur Frage

Generic tr 125 SM geht beim herunterschalten aus?

Meine generic tr 125 sm geht beim kupplung ziehen und herunterschalten z.b. vom 3. In denn 1. Bei einer Roten Ampel geht der motor bei gezogener kupplung nicht auf leerlaufdrehzahl sondern senkt langsam auf null und dann geht er aus....Also genau ich fahre 50-60kmh 8000 RPM 3.gang rote ampel ziehe kupplung und lass diese gezogen schalte in ersten und bremse ab bin dann im ersten mit gezogener kupplung und der motor geht auf null RPM und somit aus.

P.S unregelmässige Leerlaufdrehzahl 1400-1800 laut bedienungsanleitung 1700+- 100 normal

Aber sie schwenkt stark

Was kann das sein?

...zur Frage

MZ ETZ 250 springt manchmal in den Rückwärtsgang - was ist das?

Manchmal gibt es Tage, da denke ich mir, was geht denn jetzt mit meiner Emme?! :o) Ich will im ersten Gang anfahren und was tut sie - sie fährt rückwärts im ersten Gang.

Kennt ihr das Phänomen?

Das kann ja nur am Getriebe liegen, oder?

...zur Frage

Motor geht aus nachdem ich die Kupplung ziehe! Warum? Was ist zu tun?

Hallo! Gestern ist mir was seltsames passiert. War tanken und setze mich auf das Motorrad, lass den Elektrostarter an und als ich dann die Kupplung ziehe u n d den ersten Gang einlege geht die Maschine einfach aus. Habe es ein paar mal wieder versucht und immer wieder das gleiche. Habe schon gedacht, nun muss ich die Maschine nach Hause schieben, als ich dann beim nächsten Start mehr Gas gegeben habe dann lief sie wieder an. Hätte ich kein Gas gegeben, wäre sie mir wieder ausgegangen. Heute habe ich ein paar Probestarts gemacht und festgestellt, daß die Maschine bein Standgas ausgeht. Wenn ich den Gashebel bzw. die Drehzahl etwas erhöhe geht sie nicht aus. Aber so kann das nicht bleiben. Woran liegt der Fehler? Was muss ich tun? Eing Gang zum Händler wird wahrscheinlich, denn selbst herumschrauben kann ich nicht. (Es handelt sich um eine 125ccm Honda Varadero, Bj 2001 mit 20.000km) Gruß Otto.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?