Leerlauf?

1 Antwort

Salue

Das fettgefüllte Getriebe ist im Vergleich zu heutigen Getrieben eher zäh zu schalten und erinnert eher an eine Traktorgetriebe. Das Neutral kannst Du im Stand kaum einfach so einlegen. Du musst,solange die Maschine noch knapp rollt, das Neutral aus dem 2. Gang feinfühlig suchen und einlegen.

Ist Dir dies nicht gelungen dann lege den 2. Gang ein und drücke mit der Ferse den "Neutral-Finder-Hebel". Mit diesem Hebel geht er immer in ein Neutral wenn Du im 2. 3. oder 4. Gang bist. Aus dem 2.Gang geht er ins normale Neutral zwischen dem 1. und dem 2.Gang. Aus dem 3. oder 4. Gang geht er eventuell in ein Neutral zwischen den oberen Gängen und es kann dann sein, dass Du beim Abfahren im 2. oder 3. Gang bist.

Mit dem "Neutral-Finder" geht das Einlegen des Null eigentlich immer problemlos.

Viel Spass mit Deiner Royal Enfield.

Tellensohn

Das fettgefüllte Getriebe ....

Auch hier bist du schon wieder auf dem Holzweg. Das Getriebe wird durch Motoröl geschmiert.

0
@deraltealte

Ich weiss natürlich nicht wie die neusten Bullet sind. Meine beiden alten Bullets wurden durch den Schweizer Importeur für Royal Enfield gewartet und die beiden Getriebe wurden mit einer neuen Fettfüllung versehen. Diese Firma hat in der Motorradszene einen sehr guten Ruf für exotische Motorräder.

Tellensohn

0

Was möchtest Du wissen?