Zündkerzen-Elektrode zu lang?

1 Antwort

Du kannst die kürzere Zündkerze benutzen. Bei "zu kurz" besteht keine Gefahr. Nur bei zu langer Elektrode besteht die Gefahr, dass der Kolben anstößt. Das wären dann größere Schäden. Ich denke, die Kerzen sind von unterschiedlichen Herstellern. Wenn der Elektrodenabstand nach Herstellerangaben (Motorrad, Handbuch) stimmt ist alles in Ordnung. Gruß Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aber würde dann die Verbrennung noch sauber sein? Bei zu kurzer Elektrode denke ich, dass der Abstand zwischen oberer Totpunkt und Elektrode zu gross ist um anständig zu verbrennen und zünden?

0
@SuzukiHonda91

Quatsch. Eine Explosion (Verpuffung) ist eine schlagartige Verbrennung in einem sehr kleinen Zeitraum.

Das Benzin/ Luftgemisch hat den gleichen Zündzeitpunkt bzw. Zündtemperatur. Da verbrennt das Gemisch bis in alle "Ecken". ---- Sind Gase oder Feststoffe mit unterschiedlichen Zündpunkten vorhanden, dann kann es zu einer unvollständigen bzw. unsauberen Verpuffung kommen. Das ist der Fall, wenn sich in dem Brennraum viel Öl- oder Verbrennungsrückstände befinden.

Die Zündkerze hat keinen großen Einfluss auf die Explosion. Das zündfähige Gemisch ist vorhanden und der Zündfunke liefert nur den Impuls zur Zündung.

Bei einer Gasexplosion ist es auch nur der Funke. Bei einer Schusswaffe gibt der Schlagbolzen Druck auf das Zündhütchen, das explodiert und einen Zündfunke für die Treibladung abgibt. Das nur mal als Beispiel damit Du den Begriff "Zündfunke" verstehst. Gruß Bonny  

0

Was möchtest Du wissen?