Bedeutung Bestandsschutz bei Moto-Kauf

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wo ist das Problem? Das Moped ist mittels Ausnahmegenehmigung von der Euro-3-Regelung befreit. Diese Genehmigung ist gültig und kann nicht widerrufen werden. Diese Regelung ist Fahrzeug- und nicht Haltergebunden.

deralte 30.03.2014, 11:22

Nachsatz: Das ist die deutsche Regelung. Ich stolpere gerade über den Begriff "Moto". Kann es sein, dass du in der Schweiz oder Frankreich wohnst? "Moto" ist ja der französische Begriff für "Motorrad"...

1
calban23 30.03.2014, 11:29
@deralte

Ne ne, ich meine schon Deutschland. Vielen Dank schonmal, das Fahrzeug-gebunden war der Schlüssel...

1

Hallo calban23, wenn das Motorrad vor dem inkrafttreten des Gesetzes zugelassen war, ist es auch weiterhin möglich dieses Motorrad als Neubesitzer zuzulassen. Es gilt immer der Tag der Erstzulassung ob das neue Gesetz gilt oder nicht und das hat auch nichts mit Bestandsschutz zu tun. Jedes neue Gesetz gilt ab einem bestimmten Zulassungsdatum, bzw. ab dem Tag des erstmals inverkehrbringens von einem Fahrzeug. Gruß hojo.

Da kann man viel rumerklären, schau ganz einfach mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bestandsschutz

calban23 30.03.2014, 11:07

Den Artikel habe ich auch gefunden. Die Frage ist, ob ich durch den Kauf/(Neu?)Zulassung des Moto, "jene historischen Vorteile" behalte, wie der Vorbesitzer.

0
fritzdacat 30.03.2014, 11:52
@calban23

"jene historischen Vorteile" beziehen sich auf eine Eigenschaft des Fahrzeuges und nicht von dir, also behälst du sie natürlich.

0

Was möchtest Du wissen?