KTM EXC 250F 2003 MIT A2 UND OFFENER LEISTUNGLEGAL FAHREN?

1 Antwort

Wenn man es nur auf die Leistung reduziert, ja. Aber es kommt ja auf mehr als nur auf die Motorleistung an.

Mit den Abgaswerten und Lautstärkewerten wirst du dann aber wohl nicht hin kommen, da wirst du ohne eine Drossel wahrscheinlich keine Abnahme bekommen.

Ansonsten brauchst du natürlich auch noch eine ausreichende Beleuchtung, sprich: Abblendlicht, Rücklicht, Rückstrahler, Bremslicht, Blinker vorne und hinten und eine Kennzeichen-Beleuchtung.

Danke erstmal, für Beleuchtung ist gesorgt habe alle original Teile vorhanden und das funktioniert auch alles.

Inwieweit könnte ich denn was machen um die Lautstärke bzw den Abwert niedrig zu halten mit voller Leistung? Sie ist mit 86db eingetragen

0
@marcc

Im Endeffekt gar nicht.

Lautstärke kann man eventuell erreichen, in dem man den Endtopf vollpackt und Siebe und dergleichen rein haut. Das erzeugt aber einen so gewaltigen Rückstau, dass die Ventile gerne mal den Kolben küssen. Lohnt sich also nicht.

Abgaswerte kannst du ohne Leistungsverlust komplett knicken. Dafür brauchst du nen Kat, ne Drossel im Krümmer, nen schlechteren Luftfilter, nen vollgepackten Endtopf.

In einem KTM Forum habe ich herausfinden können, dass mit den ganzen Drosseln, die man braucht um das Ding für die Straße legal zu machen, man letztendlich eine Leistung von circa 10 PS erreicht.

Wenn dir das zu wenig ist (was ich voll und ganz verstehe), dann würde ich vorschlagen du behältst das Ding für den Off Road Einsatz, oder falls du nicht dazu kommst, verkauf das Ding und kauf dir eine mit mehr Dampf :)

0
@marcc

Das Fahr- und nicht das Standgeräusch ist maßgebend.

0

Was möchtest Du wissen?