KTM EXC 125 als a1 geeignet und gedrosselt fahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die darfst du auf der Straße fahren und auch zur Sumo umbauen, wird dir der TÜV auch abnehmen solange alles Regelkonform ist.

Allerdings musst du das Teil mit 7 PS fahren und als Wettbewerbsmaschine ist auch entsprechende Wartung empfehlenswert.

Bei Sportgeräten geht der Wartungs/Serviceintervall nach Betriebsstunden und nicht erst bei 1000, 6000 12000 km usw.

Kauf dir für die zwei Jahre lieber einen 4-Takter, z.B. eine Beta RR 125 LC oder Aprilia RX.

Damit kannst du auch über den Feldweg.

Wenn du wirklich auch "richtig" Enduro/Cross fahren willst wäre eine Zweitmaschine genau dafür sowieso geeigneter.

Hallo, danke für deine Antwort ich habe mir über die Zeit schon Kopf gemacht. Ich habe den A1 zu Weihnachten geschenkt bekommen, ich muss ihn noch machen und werde in genau 29 Tagen 17 also würde ich sowieso nur ungefähr  ¾ Jahr gedrosselt mit der KTM EXC 125 fahren da ich im Winter wenn gesalzt wird nicht mehr fahren würde. Würde es sich dann lohnen?

0
@Riskky

Nich wirklich.

Ungedrosselt darfst du sie sowieso nie fahren wegen Abgaswerten, du brauchst für A2 dann also so oder so ne neue Maschine.

0

Du hast keine Erfahrung mit Rennsport Maschinen.

Ich geb der Maschine 1-3 Monate bis zum Motorschaden.

Die EXC ist kein Spielzeug, die ist für Rennsport gebaut.

Wartung geht nach Betriebsstunden/Rennen.

Wartung heist auch Kolbenwechsel,Ventile, usw.

Wartungen sind mindestens alle 20 / 40 Betriebsstunden.

Mach ne Lehre als Zweiradmechaniker und wir reden weiter.

. . . . . ob da Fahrradmechaniker was nützt ??? (lach u. weg)

2
@19ht47

KFZ- Zweiradmechaniker oder Neumodisch Kfz Mechatroniker in Zweiradmechanik. pff... Schraubendreher und nicht Schraubenzieher... Gliedermaßstab metrisch und nicht Zollstock...



0

15 Betriebsstunden bei der EXC soweit ich weiß und Garantie hat man nur einen Monat

0

Was möchtest Du wissen?