Ist es beim Neukauf wichtig zu wissen, wo das Motorrad hergestellt wurde?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Neukauf hast du keine Wahl. Du bekommst eine hingestellt und fertig. :)

Die Produktionsorte werden teilweise erst während der langjährigen Produktionsdauer verlagert. Entweder aus wirtschaftlichen Gründen (Modellwechsel, Auslastung vom Werk, senken der Produktionskosten) oder aus ganz praktischen Gründen (Produktion in Europa). 

Genau das ist u.A. auch bei der Transalp passiert. Rückblickend kann man dann nach einigen Jahren feststellen für was welche Modellreihe bzw. welcher Produktionsstandort »berüchtigt« ist. In den ersten 2 Jahren wird man davon noch nicht viel sehen. Außer sie haben wirklich irgendetwas völlig verbockt.

Wie du ja sicherlich weißt hängt es bei der Transalp vom Baujahr ab wo sie gefertigt wurde. Siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_Transalp

oder aus ganz praktischen Gründen (Produktion in Europa).

Das sind oft auch ganz praktische finanzielle Gründe.

Wenn du ne Tanse in Japan zusammenpuzzelst und in Europa verkaufst mußte 7% Einfuhrzoll zahlen.

Bauste das Ding ein Spanien zusammen zahlste keinen Zoll.

2

Eigentlich ist das Entscheidende nicht der Ort sondern die Qualitätssicherung.

Wenn irgend ein Noname Hersteller aus China Moppeds an nen österreichischen Großhändler vertickt sind die das was der Kunde wünscht. Billig.  siehe Kreidler.

Wenn Honda in Thailand und China Moppeds fertigen läßt, steht da ein Japaner und kontrolliert jedes Mopped das raus geht und jeden Produktionschritt.

Schließlich garantieren die mit ihrem guten Namen dafür daß das eine Honda ist und kein Yingyangwangpeng.....

Was interessant zu wissen ist, is ob ein Produktionsstandort noch recht neu ist.
BMW hatte z.b. einige Probleme und hat ne Weile gebraucht, bis die die X3/5 Bauer in Alabama auf deutschen  Kurs gebracht hatten.

Es haben auch schon  Hersteller so ein Projekt wieder abgebrochen, wenn die Qualitätsrichtlinien einfach nicht umzusetzen waren.

Oftmals hast du bei den Bikes keine Wahl, wo die aktuelle Version zusammengebaut wird.

Je nach Baujahre hat der Hersteller oft verschiedene Produktionsorte gewählt. So steht z.B. bei meiner Honda "Montesa Honda" in den Papieren, also eine Spanierin und es lässt sich anhand der VIN auch oftmals ablesen in welchem Werk die gefertigt wurde.

Du kannst heute auch z.B. einen "deutschen" Mercedes kaufen, der komplett in den USA gebaut wurde. Verrückte Welt, gell?

Ablauf Motorrad neukauf?

Hallo, ich werde mir wahrscheinlich morgen eine honda cb 500 f kaufen da es ungefähr 2 std. Fahrt sind und das wetter zur zeit nicht so prickelnd ist, frage ich ob man das motorrad überhaupt gleich mitnehmen kann oder man sowieso noch 1 woche warten muss.

...zur Frage

Unternehmt ihr weite Reisen im Winter, um Motorrad zu fahren ?

Hm, was soll man im WInter machen ? Wurde hier auch schon gefragt. Ich habe mir überlegt, weit, weit weg zu fahren / fliegen und mildere Temperaturen zu nutzen, um Motorrad fahren zu können :) Man denke an Madagaskar, Portugal, Spanien, Griechenland, South Italy, ... Macht von euch jemand das Gleiche ? Tips zum Abgleich ? Ich bin gerade auf eine Planung gen Süd-Italien fixiert. Ist glaube ich neben Portugal die günstigste Adresse.. Meint ihr, es gibt auch organisierte Reisen in der deutschen Winterzeit ?

Gruß, BOXERchamp

...zur Frage

BMW F 800 ST Motor geht aus

Hallo, meine Maschine steht derzeit in Italien und wird im Laufe der nächsten Tage von BMW zurückgebracht. Auslöser war folgendes Problem:

Bei der Hinfahrt nach 230 km an der Mautstelle ging der Motor aus. Neustart war kein Problem, Tank war noch gut halbvoll. Maschine gestartet und weitergefahren, nach ca. 10 km, bei der Anfahrt auf einen Kreisverkehr, gleiches Verhalten -- beim Runterschalten leichte Drehzahlschwankung und beim Drehen am Gasgriff ging Maschine dann aus. Aufgrund der unzuverlässigen Tankanzeige vorsichtshalber nach ca. weiteren 5 km und 2 x Motor aus, vollgetankt -- Problem trat nach dem Tanken erst nach ca. 40 km, beim Anfahren an eine Kehre, wieder auf (siehe oben). Habe mich dann noch ca. 200 km durchgekämpft. Am nächsten Tag über BMW-Auslandsservice Werkstatt ausfindig gemacht, Maschine wurde abgeholt und gecheckt -- Rückmeldung am Abend war --> kein Fehler feststellbar, Fehlerspeicher leer. Am nächsten Tag Maschine abgeholt, Problem trat nach ca. 50 km wieder auf (Anfahrt auf einen Kreisverkehr) und dann im Abstand von 2 - 3 km, sobald nach dem Zurückschalten der Gasgriff aufgedreht wurde, starb die Maschine ab. Nächste Werkstatt über BMW-Service kontaktiert, Maschine wurde abgeholt, gecheckt und die elektronische Kraftstoffsteuerung gewechselt. Maschine abgeholt, getankt und siehe da, Problem trat wieder auf (nach ca. 40 km). Auch hier war der Fehlerspeicher leer (lt. Aussage BMW-Werkstatt).

Während dieser Zeit herrschte eine Lufttemperatur von ca. 35° bis 40° und das Problem trat sowohl beim Fahren als auch im Standgasbetrieb auf. Ich habe festgestellt, dass die Drehzahlschwankungen ca. 10 Sekunden nach Einschalten des Lüfters eintreten und der Motor, beim Versuch gaszugeben, dann ausgeht. Es gab kein Warnlicht, die Motortemperatur war immer im grünen Bereich. Immer wenn frischer Sprit zugetank (egal ob 3l oder 10l) trat das Problem erst nach ca. 40 bis 50 km auf, sonst alle 2 - 10 km.

...zur Frage

Wenn mein Reifen "geflickt" wurde, habe ich dann eine Garantie darauf das es auch hält?

...zur Frage

Ich habe eine Frage Wenn ein roller mal25 kmh hatte und dann auf 50 entdrosselt wurde hat er dann noch 25 kmh Papiere?

Roller Papiere

...zur Frage

Kosten für Inspektion normal!?

Hab eine Inspektion bei meiner YAMAHA Wr 125x machen lassen bei 18.000 km und es wurde nichts gemacht außer der Kettensatz wurde gewechselt , ist es normal das ich für den Kettensatz 120€ bezahlt hab und und für die arbeit 200€?

Also 320€ nur für 2 Zähnräder und eine Kette ???? Kann es sein das ich abgezockt wurde????????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?