ist das meine kupplung ? (Duc Monster)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegenfrage: Mit welcher Drehzahl fährst du weg? V2 Motoren verleiten dazu - besonders wenn sie sehr laut sind - mit übertrieben geringer Drehzahl zu starten, weil sie Drehmoment ohne Ende suggerieren. Genau das Gegenteil ist aber der Fall. V2 Motoren, besonders sportliche mit wenig Schwungmasse, neigen dazu, bei Drehzahlen unter 1000 - 1200 U/min unter Last zu ruckeln. Versuche es einmal mit etwas mehr Gas und laß die Kupplung bis etwa 2000 U/min schleifen. Wenn das nicht hilft, ist entweder die Zündung zu früh dran oder die Spritversorgung im Standgas ist zu mager.

Wie gut, das ich ne Trine fahr.......

0

Eine kürzere Übersetzung wirkt auch oft Wunder! Vorne am Ritzel einen Zahn weniger oder hinten das Kettenrad zwei bis drei Zähne mehr!

0

Alle !! Ducatis ruckeln bis 3000 Umdrehungen. Aber nicht nur Ducatis, auch andere Zweizylinder tun das. Also im 3.Gang mit 50 durch die Stadt bummeln iss nich! Zähnezahl des Antriebskettenrades von 37 auf 39 erhöhen, Schluß mit Ruckeln! Es soll aber Ducatisti geben, die aufgrund dieses Wissens einfach damit leben....

Wer hat Termignoni Carbon Racing Schalldämfer an seiner Ducati 1198S, wie zufrieden seid ihr damit?

Ich möchte mir für meine Ducati 1198S die Termignoni Carbon Racing Schalldämpfer mit dem Steuergerät und dem Luftfilter kaufen, hat jemand diesen Kit an seinem Moped dran? Wie zufrieden seid ihr mit diesem Auspuff? (Leistung, Sound) Fahrt ihr diesen Auspuff auch auf öfentlichen Straßen, oder ist das wirklich nur was für die Rennstrecke, weil die Duc ist ja mit der Serienanlage schon nicht gerade leise.

...zur Frage

Wo finde ich eine Motorradgarage in Berlin?

Ich habe bereits über immoscout und immonet einen schönen Platz für meine Duc in Berlin gesucht. Aber was Brauchbares ist da leider nicht wirklich bei. Hat einer einen tollen Geheimtipp, wie ich an einen erschwinglichen und vor allem sicheren Stellplatz für mein Mopped komme?

...zur Frage

meine duc monster 750m läuft auf einem zylinder nicht

was kann dann noch defekt sein wenn ich alles schon getauscht habe, spule zündbox kabel und stecker

...zur Frage

Wie fährt man richtig an eine rote Ampel ran (zurückschalten)?

Also ich habe vor 2-3 Wochen mein Führerschein bekommen und habe auch ein eigenes Moped (125er). Genauer gesagt dir Honda cbr 125 von 2005.

Bei dem Fahrschul Moped war es immer so, dass wenn ich an eine rote Ampel zugefallen bin, dass ich dann die Kupplung gezogen habr und die gänge direkt nacheinander in den ersten Gang runtergeschalten habe. Und dabei bin ich dann eben mit dem restlichen Schwung bis zur haltelinie gekommen. Bei meiner jetzigen Maschine jedoch geht das nicht! Wenn ich an eine Ampel ran fahre und es genau so machen will, wie mit dem Fahrschul teil, dann fühlt und hört es sich so an, als würden 2 Zahnräder gegeneinander laufen ( anders kann ich das nicht wirklich beschreiben) wenn ich jedoch die hänge nach und nach runterschalte und dazwischen auch immer die Kupplung Raus kommen lasse, dann schaltet sie bitter weich. Im stand lässt sich auch alles gut schalten, also das Problem ist nur wenn man fährt.

Nun wollte ich euch fragen, wie ihr an so eine Ampel oder sonstwas heran fahrt?

Und liegt das an mir, dass ich mir das falsch Angewohnt habe, oder stimmt da was bei dem Moped nicht?

LG Dennis :)

...zur Frage

Welche Monster drosseln?

Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Motorrad für meinen A2 Führerschein, und würde mir gerne eine (etwas ältere?) Monster kaufen (bis Max. 3500€).

Jetzt frage ich mich, welche der vielen man nach aktuellen A2-Regeln offiziell auf 48 ps drosseln lassen kann.

Danke schonmal für eure Hilfe!

...zur Frage

Rennstreckensetup Fahrwerk?

Hi Leute! Ich bin in letzter Zeit vermehrt auf der Rennstrecke unterwegs und habe gemerkt, dass das Serienfahrwerk eigentlich ganz ordentlich funktioniert (Yamaha FZ6). Hätte ich gar nicht erwartet ;) Allerdings gibt es eine sehr lange Rechts, auf der man über 2 Gänge auf ca. 170km/h kommt bevor man wieder in eine scharfe Kehre kommt und stauchen muss. Auf dieser Geraden ist man sehr schräg unterwegs und beim Schalten in Schräglage (schnell, ohne Kupplung) fängt das Fahrwerk von vorne an zu schaukeln und zu pumpen, sodass ich manchmal Gas wegnehmen muss. Ist das normal oder ein Zeichen dass man härtere Federn o.ä. braucht? Beim scharfen Anbremsen ist die Gabel nicht auf Block, auch sonst geht sie in Ordnung. Was sagt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?