Monster springt nicht an

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kontrolliere als Erstes mal das Massekabel der Batterie. Insbesondere die Seite wo das Kabel an die Fahrzeugmasse angeschraubt ist. Da oxidiert es gerne mal vor sich hin. Besonders wenn das Fahrzeug schon etwas älter ist. Die Kabelschuhe an den Batteriepolen hast Du ja sicher gereinigt oder ?

Außerdem solltest Du die Verbindung der Ringösen an den Kabelenden überprüfen. batterieseitig wie auch an den Anschlüssen (Masse bzw. Anlasser) die können sich auch durch Vibrationen oder das An- / Abklemmen der Batterie mit der Zeit lockern oder brüchig werden. Dadurch ist kann der Widerstand an dieser Stelle so groß werden, dass der Strom nicht mehr zum Anspringen reicht.

Letztlich auch noch die Verbindungen zum Anlasserrelais auf die gleichen Fehlerquellen prüfen.

Erstmal danke für die vielen Tipps in der kurzen Zeit!! Danke!

Ich hab jetzt nochmal alle Anschlüsse abgeschraubt von der Batterie plus- und minus-seitig abgeschraubt, nochmals blank gemacht, mit WD40 eingesprüht und auch die neue Batterie nochmals geladen und sie springt jetzt wieder an.

An was es jetzt letztendlich gelegen hat, keine Ahnung............

kurzer Schock beim 2. Test nach dem ich die Abdeckung von der Batterie drauf gemacht und den Tank runtergeklappt habe ging garnix mehr. Nicht mal das surren der Spritpumpe. Die Brücke vom Seitenständer war beim zusammenbau aus dem Stecker rausgerutscht. Aaaaaaaaaaahhhh

Guten morgen. :-)

Ich bin mir da ziemlich sicher, dass das Problem der Gleichrichter ist. Hatte ich bei meiner RSVmille auch.

Der Ladestrom wird nicht an die Batterie weitergegeben und macht somit ein wiederaufladen unmöglich.

Der Gleichrichter muss komplett dich und ohne Haarrisse sein, da sonst Feuchtigkeit eindringt. Am Bestem mal in die Werkstatt fahren, die sollen das Teil durchmessen. Einfacher ist es natürlich, du baust ihn aus und fährt dann in die Werkstatt deines Vertrauens.

PS: In Ebay gibts die Dinger gebraucht für 1/10 vom Preis. Ich hatte damals 20,- € bezahlt.

das ist schon etwas komisch,

da hilft nur, von der Batterie über den Anlasser wieder bis zur Masse/Rahmen durchmessen, ob die Spannung auch am Anlasser ankommt. Sind die Anschlüsse an der Batterie gut oder werden sie beim Überbrücken festgeklemmt ? Oder ist das Massekabel defekt ?

Es kann auch der Regler sein, oder? Wenn sie beim Überbrücken anspringt, aber die Batterie nie Saft von der Lima kriegt, würde es Dein Problem auch erklären.

Aber sollte sie dann nicht wenigstens bei neuer bzw. geladener Batterie wenigstens einmal anspringen?

0
@ducbaron

Ja, das sollte sie, hast recht, aber der Anlasser wird es auch nicht sein, da sie überbrückt ja anspringt.

0

Was möchtest Du wissen?