Ich habe eine aprilia rs125, sie hat 34ps und fährt circa 180 muss ich die dann drosseln.eig schon oder?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Müssen musst du gar nichts, außer sterben. Ob die Polizei, Landratsamt und Versicherung das allerdings toll finden und in Jubel ausbrechen, wenn du mit einem nicht gedrosselten Fahrzeug unterwegs bist, ohne passende Fahrerlaubnis und ohne Versicherung - das ist eine andere Geschichte.

Bei deiner Führerscheinklasse mußt du den Rasenmäher drosseln,alles andere ist fahren ohne gültigen Führerschein und 34PS für eine 125ger ist auch nicht normal.Sind die 34PS eingetragen,wenn nicht,ist das Versicherungsbetrug.Alles zusammen wird es sehr teuer für dich,wenn die Rennleitung deine Fuhre aus dem Verkehr zieht.Bei einem Unfall wird es noch unangenehmer,denn dann hast du keinen Versicherungsschutz und kannst für den Schaden selber aufkommen,von dem Verlust deines Führerschein und der Führerscheinsperre mal ganz abgesehen.Jungchen...du wirst dann die nächsten Jahren nicht mehr glücklich werden und was du jetzt machst ist deine Entscheidung und deine Verantwortung.

Wenn Du die Führerscheinklasse A1 hast, dann darfst Du dieses 2Rad nicht fahren, zumal die mit 34 PS offenbar auch noch leistungsgesteigert wurde.

Stell Dich und das Motorrad mal bei der nächsten Polizeidienststelle vor und frage mal was Du jetzt machen kannst. Die werden gerne weiterhelfen. Bohr aber vorher noch 3 1cm große Löcher in den Endtopf, das ist die billigste Drosselung.

Leistungsgesteigert? Naja - also ich glaub 31 oder 33 hatten die 125er Rasenmäher von Aprilia damals aber schon serienmäßig...

2
@tomtom41

Was ich bislang gelesen habe ist irgendwas mit knapp 29PS, zumindest lt. Papieren

1
@geoka

Wenn ich mich recht erinnere war die für den 34PS-Führerschein zu leicht...

1

Wie schnell fährt ein Motorrad mit 34PS?

...zur Frage

Wie schnell fährt die Kawasaki ninja zx-14r im 1. gang ?

Mein freund meinte das die ninja zx-14r im ersten gang 180 km/m fährt stimmt das oder ist es gelogen ???

...zur Frage

Aprilia RS125 Sozius abbauen?

Hallo,

Ich habe eine Frage zum entnehmen der Batterie meiner RS125 Bj 2017.

Ich finde im Handbuch kein Kapitel zum Abnehmen des Sozius, aber soweit ich weiß befindet sich doch darunter die Batterie, oder nicht?

Im Handbuch wird nur beschrieben wie man die Batterie entfernt..

Im Internet finde ich nur uralte Threads über das Thema die mir nicht weiterhelfen.

Beim Abholen erinnere ich mich noch daran, dass der Sozius quasi wie auf Schienen abgezogen wurde, aber ich finde kein Schlüsselloch oder eine Schraube die man lockern könnte.

Falls jemand mehr zu dem Thema weiß sind mir alle Antworten willkommen. :)

...zur Frage

Welche Bedüsung schlagt ihr vor wenn ich auf eine Beta RR 125 LC das 183ccm Zylinderkit baue?

Ich möchte mit der Maschine ''etwas'' im Gelände fahren, und mir sind die 15 ps zu wenig, Allerdings bin ich noch nicht bereit für die 40Ps der 300 2t, deswegen Möchte ich das 183ccm Kit einbauen. Das Problem dabei ist, das man da ja die Bedüsung auch verändern muss, ich aber nicht weis auf was. Ich hatte den Vergaser schon mal offen und glaube die Hauptdüse ist eine 122. Wäre super wenn mir wer helfen könnte, bei google etc. konnte ich noch nichts finden.

Gruß 4431

...zur Frage

Wo ist der Benzinhahn bei der Aprilia RS125 Vollverschalung?

...zur Frage

Motorrad oder Roller?

Vermutlich wurde die Frage schon öfters gestellt! Trotzdem auf ein Neues da die Randbedingungen ja niemals gleich sein können.

Kurzfassung: Der Arbeitsweg hat sich dahingehend geändert, dass die Anschaffung eines 2Rads ansteht. Nun stellt sich die Frage wie bei so vielen ... Motorrad oder lieber einen Roller? Führerschein ist vorhanden, insoweit ist also theoretisch bis zur GoldWing alles möglich ;-).

Zur Auswahl stehen als Motorräder die üblichen Brot und Butter Allrounder (XJ6, ER6, ...) oder wenn ich bereit bin mehr zu investieren eventuell auch ein Mittelklasse Enduro. Als Roller käme nur eine Vespa GTS (als 300er) in Frage. Auch wenn die Qualität grottig sein soll, die Technik aus dem vorigen Jahrtausend, ... ein Roller ist für mich eine Vespa.

Nun ergibt sich für mich bei rein sachlicher Betrachtungsweise folgendes Bild:

Roller:

Plus: Anschaffungskosten, Wenigkeit, Stauraum, Automatik

Minus: Wartungsintervalle, Haltbarkeit?, Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer?

Die Schutzkleidung lass ich mal neutral außen vor da es am Roller sicherlich auf weniger hinauslaufen wird (z.B. keine Hose und normale Schuhe) ... auch wenn es nicht sinnvoll ist, würde es darauf hinauslaufen. Da es aber eigentlich Wahnsinn (bzw. Wagnis) ist, kein Entscheidungsgrund!

Motorrad:

Plus: auch gut für eine Spritztour am Abend, Wartungsintervall,

Minus: Stauraum, Anschaffungskosten,

Dinge die mir egal sind: Wetterschutz (Schönwetterfahrer), Spritverbrauch,

Was ich noch nicht einschätzen kann: Wartungs bzw. Unterhaltskosten bei den beiden Varianten! Auch wenn das finanzielle nicht ausschlaggebend ist kann man es doch in die Entscheidung einbeziehen.

Rein pragmatisch gesehen müsste ich mich vermutlich für den Roller entscheiden. Wie ist denn eure Auffassung? Hab ich irgendwas übersehen? Wenn eine Vespa nach 20tkm jedoch Kernschrott ist und schon mit 10t unverkäuflich bringts auch nix.

Das Bauchgefühl plädiert tendenziell eher für ein Motorrad. Vorgezogene Midlifecrisis eventuell ;-)

Es ist mir klar, dass diese Entscheidung alleinig von mir getroffen werden muss, vielleicht finden sich aber noch ein paar Argumente für oder gegen die beiden Varianten als Entscheidungsgrundlage.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?