Woran kann es liegen das meine Aprilia RS 125 MP Bj. 1997 nicht losfährt??

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kupplung falsch oder unvollständig eingebaut, dies wäre die naheliegende Lösung.

Ansonsten Kette nicht aufgezogen, Zahnritzel vergessen, Getriebe versehentlich ausgebaut, Kupplung an der falschen Stelle eingebaut, zu tief ins Bierglas geschaut usw.

Die Liste der möglichen Antworten und Fehler ist schier endlos ;-)

hast Du die Kupplung selbst erneuert oder war das eine Werkstatt ? Wenn Werkstatt, dann unverzüglich wieder dort hin. Wenn selbst erneuert, gab es ja einige Vermutungen.

Verbindet also eine Kette das Ritzel mit dem Kettenrad, besteht noch die Möglichkeit, dass am Ritzel der Keil vergessen wurde oder abgenutzt ist. Dann dreht der Antrieb leer.

Kette drauf OK  Gang einlegen und man spürt das was sich tut  ok  Auch schon mal bei laufendem Motor versucht ohne Kupplung Gang einzulegen ob sich da was tut . 

Sind alle Lammen und Beläge in richtiger reinfolge eingebaut und auch die richtige Anzahl und Federn erneuert die verkürzen sich auch nach einer Zeit .

 Sitzt das Kettenritzel auf der Welle und ist fest  so das es nicht frei nur mit dem Hinterrad drehen kann . 

Hab das mal auf der Autobahn gehabt  auf ein mal  konnte man schalten wie man wollte da war die Mutter  von der Welle und das Ritzel hat das Gewinde weggeschliffen 1600 Euro  Schaden an der FZS 600  der Motor musste raus und die Welle neu   . 

Seit dem kein Motorrad mehr mit Kette  oder der gleichen nur noch Kardan  ist sauberer und zuverlässiger Gruß Fuji 

Wie soll das zu verstehen sein? Rutscht die Kupplung (Motor dreht hoch, fährt aber nicht an). Geht der Motor aus? Nimmt er "Gas" an? Trennt und kuppelt die Kupplung überhaupt ein? Säuft der Motor ab? Kommen unregelmäßige Zündungen? ---- Hältst Du uns für Hellseher? Bonny

Mir liegen Dutzende "Spaßantworten" auf der Zunge, aber erst kommt die Pflicht, nachher die Kür. Bonny

1

Auch hier entdecke ich wieder eine sehr aggresive Art deinerseits, also von Bonny

0
@BaldDerA1er

Nee, ich bin nicht agressiv. Das wirst Du mit der Zeit auch feststellen. Zwischen agressiv und Sarkasmus liegen Welten. Aber die Antwort ist weder agressiv noch sarkastisch. Die habe ich sachlich korrekt beantwortet. Nur was soll man mit den wenigen Informationen anfangen. Schließlich soll ihm doch geholfen werden. Gruß Bonny

2

Tja, dann wird die Kupplung wohl hinüber sein. Schwer, dazu ohne genauere Beschreibung etwas zu sagen... würde zu dem gehen, der dir die Kupplung erneuert hat.

Tja , wenn's die Kupplung nicht sein kann^^ dann würd ich mal schauen ob eine Kette das Getriebe mit dem Hinterrad verbindet...

Aber mal im Ernst - was soll's denn sein wenn der Motor hochdreht und die Fuhre stehen bleibt?
(Getriebe habt ihr ja nicht auseinander gebaut... oder?)


Ist der Kupplungszug den i.O ?!?

Du weißt, dass Du auch am Gashahn drehen musst?

Kupplungszug falsch eingestellt sonst was vergessen kann vieles sein 

Was möchtest Du wissen?