Hauptsicherung fliegt immernoch raus?

4 Antworten

Ich weiß nicht, ob das eine Rolle spielt, aber als ich die Mutter zur Zündspule gelöst habe, berührte ich gleichzeitig mit dem Maulschlüssel die gegenüberliegende Mutter und es gab Funkenschlag. Kann das sein, obwohl der Zündschlüssel auf aus stand ?

Das müsstest du bitte nochmal genauer schildern. Auf den Befestigungsmuttern sollte normalerweise keine Spannung anliegen.
Ansonsten kann es sein, dass der Kabelstrang, der zum Zündschloss geht, durchgescheuert ist und einen Kurzschluss gegen Rahmenmasse produziert.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Schätze er war am Starterrelais dran. Das Kabel ist dick und rot. Mal sehen, was er schreibt.

0

Was man auch machen kann, um einen Kurzschluss zu suche, ist folgendes:

Regler/Gleichrichter und Zündsteuergerät vorher abstecken.
Statt der Hauptsicherung eine Prüflampe bzw. eine 12V Birne einstecken.
Leuchtet die Prüflampe, ist irgendwo ein Kurzschluss. Dann systematisch alle Bauteile nacheinander abstecken und den Kabelbaum prüfen. Geht die Prüflampe aus, ist der Kurzschluss behoben. Damit lässt sich die Stelle dann finden.

Ist zwar ein wenig „russisch“, aber funktioniert und ist einfacher, als übers Internet mordskomplizierte Messungen zu erklären.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Ich weiß nicht, ob das eine Rolle spielt, aber als ich die Mutter zur Zündspule gelöst habe, berührte ich gleichzeitig mit dem Maulschlüssel die gegenüberliegende Mutter und es gab Funkenschlag. Kann das sein, obwohl der Zündschlüssel auf aus stand ?

Nur wenn da noch Saft drauf wäre, was aber nicht sein darf wenn Zündung aus ist. Oder da hängt noch ein Kondensator mit dran?

Vielleicht hängt der Unterbrecherkontakt, dort der Kontaktabstand? Sitzt hinter dem Limadeckel.

Was möchtest Du wissen?