Hat jemand Erfahrungen mit der Tomos sm 125 f und kann berichten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr ungewöhnliche Marke aus der Slowenien (ehm. Jugoslawien), der Motor stammt lt. Berichten von der spanischen Firma Rieju.

 

Da ich aber auf Anhieb keine "Tomos" Händler in D finde und die Maschine "leichte Mängel" hat, die nicht repariert wurden, stellt sich mir die Frage warum nicht.

Ist etwa die Ersatzteilbeschaffung hierzu fast unmöglich, weswegen man auf eine Reparatur verzichtete und statt dessen lieber den Verkauf vorgezogen hat? Und wenn ich mir das Ersatzteilangebot bei nachfolgendem Link betrachte, dann schein ich mit dieser Vermutung nicht verkehrt zu liegen.

 

Am Rand bemerkt: Ich kenne hier keine(n), der/die diese Marke fährt.

Abgesehen davon scheinen mir Karosserieschäden bei einer Tomos Triko rel. einfach und billig zu reparieren zu sein

 

Hier gibt es sicher wenig Erfahrungen.

Unsere Motorräder haben mehr als 125 ccm pro Zylinder. Und von den Zylindern haben wir auch noch mehrere. Versuche es mal in einem Forum für 125 ccm-Mopeds.

 

Bonny

Ja ihr Sakramenter,

Tomos aus Titos Yugoslavia, waren in der Schnapsglas Klasse erfolgreich. Mobbedle hams halt baut und etzertla werns wahrscheinlich aus dem Land der Schlitzaugen und der groben Luftverschmutzung kommen. Wo genau in Yugonesien die Fabrik war, kann ich allerdings nicht sagen.

Grüßle

[A1] Ab Jan. 2013 ganz offen

Hallo Leute,

wollte hier fragen was so auf mich zukommen wird wenn ich im nächsten Jahr ganz offen fahre? Ich weiß, dass man ab Jan. halboffen (15 PS) fahren darf aber ich meine ganz offen.Es geht um eine Husqvarna 2-Takt.(SM 125) Wie will es die Polizei bemerken und wenn doch irgendwie - was wird auf mich zukommen?Sozialstunden beim ersten Mal?125er werden doch denke ich mal nicht wirklich kontrolliert, eher Roller, zumal der Rollenprüfstand dann eh nichts mehr bewirkt, da man ja über 100 Sachen draufhat mit seinen 15 PS, bzw. wenn getunt so um die 25.

Und jetzt meine wichtigste Frage:Was genau passiert bei einem Unfall? Die Versicherung (MUSS...?) zahlen, kann jedoch bis zu 5.000 Euro Regress fordern - fordern sie nur Geld zurück, WENN der Unfall auf ein Tuningteil zurückzuführen ist, oder können/werden sie auch Regress fordern, wenn z.B jemand vors Moped läuft oder mir jemand hinten drauf fährt? Was passiert bei Personenschaden mit der Versicherung? Also zahlt die Versicherung ohne Regress zu fordern wenn der Unfall durch ein auffahrendes Auto, bzw. durch etwas was man nicht selbst verschuldet hat OBWOHL man ein Tuninteil verbaut hat?

LG

...zur Frage

Von DT 125 auf 93er KTM LC4 600?

Hallo Leute,

Also ich bin jetzt 17 Jahre alt. Nächstes Jahr werde ich 18. Ich hab das Glück, dass ein Kollege seine 600er LC4 loswerden will. Das Ding ist Top in Form, fast alles gemacht und ich würde sie für 1200€ bekommen. Ich denke, dass das ein Top Angebot ist und dass ich da auch erst mal nix besseres finden werde. Ich hab jetzt schon von n paar Leuten gehört, dass die Karre viel zu sehr abgeht und dass ich damit völlig überfordert wäre. Was meint ihr? Meiner Meinung nach hängt das auch vom Fahrer ab. Außerdem bin ich ja bis dahin zwei Jahre ne 125er gefahren. Fahranfänger bin ich ja eigentlich auch nicht mehr. Später wollte ich mir sowieso mal ne neue 690er Supermoto von KTM zulegen. Ist doch dann eigentlich besser, mit ner älteren einzusteigen. Falls was passiert, ist es ja nicht sooo schlimm. Glaubt ihr, das ist machbar? Oder würdet ihr mir abraten, weil es vielleicht doch zu gefährlich ist und die Karre zu anspruchsvoll ist. Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit der KTM gemacht und kann ein bisschen berichten? Eine Probefahrt kann ich ja leider noch nicht machen. Auf nem Privatgelände hab ich aber die Möglichkeit ein bisschen hin und her zu fahren.

Achja... ich hab schon gegooglet, aber so allgemeine Daten finde ich irgendwie nicht zu der KTM. Besonders die Sitzhöhe würde mich interessieren.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus.

Liebe Grüße :-)))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?