Hat euer Motorrad einen Namen?

6 Antworten

Keine meiner Mopeten hat einen Namen, wobei mich das fast wundert, jetzt wo du fragst, Wuro. Fühle mich mit beiden Maschinen sehr verbunden und schätze ihre Zuverlässigkeit, den Klang des Motors und auch das Urige & Eigenwillige von so'nem Moped. Weiss nicht, wieviele Beziehungen mein Chopper bereits überdauert hat. Ist schon was Besonderes ;-)

Nein, mein Möpped hat keinen Namen. Find ich einfach unsinnig, immerhin ist es nur eine Maschine.

Klar, ich bin froh mein Möpped zu haben, aber ich würde dennoch keine "Gefühle" mit einer Maschine aufbauen wollen.

Mein altes hieß Hachi. Habens immer wie Hatschi ausgesprochen. Aber nicht das i am Ende betonen! Weiß auch nicht mehr warum. Vielleicht weil sie manchmal auch aufgemuckt hat und genießt hat? Wer weiß.. Meine neue wird auch einen Namen bekommen.. aber erst wenn ich sie kennengelernt habe!

Im "normalem" Gespräch nenne ich sie "Trude" oder auch mal "Susi". Angesprochen wird sie aber nicht. Was ich aber mache ist, wenn ich von der Arbeit komme (mit Auto), dass ich mal spontan mit der Hand zärtlich über den Tank streichle. Ist schönes Wetter kommt noch der Satz: "Bis gleich, ich ziehe mich nur um, dann "reiten" wir aus". Die "Trude" versteht mich. Streichle ich mal meine Frau spontan, kommt gleich die Frage, was ich nun wieder angestellt habe, oder ob ich ein schlechtes Gewissen habe (grins). Die Art so zärtlich mit dem Motorrad umzugehen, habe ich damals bei meinem ersten Motorrad (RD 250) gemacht und jetzt bei meiner "Trude". Dazwischen eigentlich nie.

Erst dachte ich, es ist eine "Bonny-Macke", aber mein Freund mit seiner Hayabusa ist da noch schlimmer. Die Frage und die Antworten hier zeigen, dass es meist für einen Biker "normal" ist und man sich eigentlich nicht schämen muss. Sogar an meiner "Spinnerbrücke" kann man oft den zärtlichen Umgang mit seinem Bike beobachten. Da ist es salonfähig und niemand lacht darüber. Das "Bike" ist "heilig". Das kann auch nur ein "Biker" verstehen, der seine Maschine liebt. Ja, wir Biker sind schon ein "eigenartiges" Völkchen. Unabhängig von Hubraum und PS. ;-) Gruß Bonny

Hätte mich auch gewundert, wenn dein geliebtes Bike nicht "Trude" genannt würde, Bonny. Erlebst ja auch genug über die Jahre mit so'nem Moped, das dir ans Herz wächst. Das passt schon und darf auch sein, finde ich. Gruss Jan ;-)

1

Ja ja, meine Frau verdächtigt mich auch jedesmal irgendetwas angestellt zu haben, sobald ich sie streichle. Meine Trude akzeptiert das Streicheln hingegen ohne Widerworte... Nur manchmal dankt sie es mir mit einer Extra-Fehlzündung... :-)

3

Was möchtest Du wissen?