Hallo zusammen,wollte mal fragen ob einer weiß wie hoch man den Schaltblitz einstellt,RPM1 und RPM 2,dann wollte ich noch wissen wo bekomme ich eine PowerTonic?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie hoch stellt man den ein, 2,20m würde ich sagen.

Du meinst sicher bei welcher Drehzahl die Dinger blitzen sollen. Ich würde die einmal knapp über dem maximalen Drehmoment setzen und den 2. bei der maximal erlaubten Drehzahl=nicht Skalenendwert.

Du kannst natürlich auch, z.B. wenn die Kiste noch eingefahren werden muss, den Schaltblitz auf die erlaubte Drehzahl einstellen oder die Drehzahl die Dir gefällt, wobei diese nicht über Maximum liegen darf.

Frag mal bei Deinen „Rennkollegen“ auf der Rennstrecke nach. Denn dort bringt es Sinn. Wenn Du wieder auf der Rennstrecke bist, frage wie die den "Blitz" eingestellt haben.

Grade bei den schwachen „Mopeds“ muss alles blinken, zischen, brodeln und Krach machen. Normalerweise hat ein Moped 4 oder 5 Gänge.Der 1.Gang und der 5.Gang fallen weg (zum Anfahren und zur „Drehzahlberuhigung“). Also baut man sich einen Schaltblitz ein, dass man weiß wann man vom 2. In den 3. und dann in den 4. Gang schalten muss. Auch eine Ganganzeige ist wichtig, dass man immer weiß in welchem Gang man fährt.

Ich weiß manchmal nicht in welchen Gang ich grade fahre, brauche ich auch nicht. Ich „lebe mein Motorrad“. Ich spüre ob ich schalten muss. Das schon seit vielen, vielen Jahren mit unterschiedlichsten Motorrädern. Meinst Du, Du bist mit einem Schaltblitz schneller als ohne? Höchstens nur lächerlicher bei den „echten“ Motorradfahrern. Bonny


Hier hast du schon mal deine Power Tonic: https://plantiva.com/products/2nd-wind-power-tonic/

Und wegen der Einstellung des Schalt-Blitzes würde ich mal im Fotoladen nachfragen.

Marshal 04.07.2017, 16:18

Ich dachte immer Power Tonic ist Schweppes Tonic Water und Gin in halb-halb Mischung?

1
Bonny2 04.07.2017, 17:49
@Marshal

Nein, es ist ein Tiroler Namens "Toni" der Red Bull getrunken hat. Der hat sich "verflogen" und umkreist noch seine Alm. So wie "Alois" über München kreist. Das man die nicht verwechselt, hat man das "c" als Erkennungszeichen am Ende seines Namens angehängt.;-))) Gruß Bonny


0

Was möchtest Du wissen?