Dr. Martens ausreichend, als Motorradstiefel?

2 Antworten

Stabil genug sehen sie ja aus, musst halt aufpassen, dass du die Füsse mit den Fussballen auf der Raste stellst und nicht mit der Fussmitte. Wenn der Fuss unter dem Schalthebel ist und du mal in volle Schräglage gehen musst /willst reisst es dir bei normalen Stiefeln (wie diesen) den Fuss nach hinten oder man hat ihn unter dem Schalthebel eingeklemmt, da kann man sich böse verletzen. Motorradstiefel (jedenfalls, die, die ich kenne) rutschen immer etwas auf der Strasse und mit etwas Adrenalin kann man den Fuss meist noch unter dem Schalthebel herausziehen. Aber wenn du die Füsse immer mit den Ballen auf die Raste stellst bist du relativ sicher.

Die neue Führerschein- Prüfungsverordnung verlangt zur Prüfung komplette Motorradausrüstung. Ich habe täglich mit den Folgen zu tun ... ;-))

Unter anderem müssen die Stiefel Knöchelschutz aufweisen. Damit hast Du bei den Dr. Martens wahrscheinlich ein Problem? Ich habe die Schuhe noch nicht genauer getrachtet, aber es liegt wohl auch am Prüfer, ob er die als geeignet akzeptiert.

Ansonsten, was das Fahren angeht, schließe ich mich fritz und puch an. Vor allem der Hinweis mit den Ballen auf den Rasten ist gut. Ich fahre immer so - und ich fahre gut damit. Schließlich hat die Katti als Kurvensuchtl da Potential. Ich schleife die Schuhe teils immer noch an den kleinen Zehen an... (ist aber was für "Fortgeschrittene" :) ).

Suzuki DR650 oder Honda NX650 Dominator?

Hey, bin momentan auf der Suche nach einer günstigen Dual-Sport. Bin auf die Dr (SP44) und NX gestoßen, weil sie beide um die 1000€ (NX650) bis 1500 (DR650 SP44)€ zu bekommen sind.

Bin mir aber noch unschlüssig, welche ich nun lieber möchte. Die Haltbarkeit ist mir sehr wichtig, vorallem vom Motor (Da ich noch nie an einen Motor gearbeitet habe und mir das momentan noch nicht zutraue. Alles andere wäre Ok dran zu arbeiten)

----------------------------------------------------------------

Hab gehört der Motor von der Dominator soll robuster sein (~70000km+ Motorrevision), bei der DR kann es schon nach 40000km der Fall sein :/

Optisch gefällt mir die DR natürlich besser, aber um die Funktionalität kommt es ja drauf an ^^

-----------------------------------------------------------------

Was ich mir vorstellen könnte, dass bei der Dominator die Ersatzteile teuer sind. Bei der DR kann man gebraucht auf Ebay Sachen kaufen, bei der Domi ist da relativ wenig verfügbar (Ersatzteile gibts neu trotzdem, hab schon geschaut).

Vor allem in einer Auslandtour kann ich mir vorstellen, dass man Teile für die Domi schwerer bekommt.

Im Endeffekt weiß ich nicht, welche billiger kommt :/ + Welche mehr Spaß On-/Offroad macht.

-------------------------------------------------------------

Andere Vorschläge sind gerne gesehen. Suche:

  • Motor soll tourentauglich sein/Robust
  • Dual-Sport Setup
  • nicht all zu hoch (bin 1,70m DR und NX würde ich mit den Zehen auf den Boden kommen :D) (sprich TT600 wär z.B. zu hoch)
  • Ersatzteile verfügbar
  • Sollte nicht über 2000€ kosten

Anderes Moped, das ich mir noch vorstellen kann wäre die XT600. Leider ist die aber meist "meiner Meinung" überteuert, da es momentan so wenige zu verkaufen gibt.

(ist bei der DR und NX nicht anders, aber da gibts schon die ein oder anderen Deals, die ich gesehen habe)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?