Kawa 750 für A2 drosseln?

6 Antworten

Hallo,

noch ist die Neuregelung nicht in Kraft und wann sie kommt ist auch unklar.

Auf der Tagesordnung der nächsten Bundesratssitzung am 14. Oktober steht sie wieder nicht.

Die Besitzstandswahrung für die, die den A2 schon haben, ist zwar im Entwurf der Neuregelung vorgesehen, ob sie aber auch so umgesetzt wird, das ist leider ebenfalls so unklar wie die Neuregelung selbst.

Auf der sicheren Seite bist du, wenn du dir ein Motorrad mit maximal 70 kW / 96 PS kaufst.

Von Kawasaki könnte man die Z800 e version oder die ER-6n empfehlen.

Ich bin selbst fünf Jahre die Z750 offen mit 110 PS gefahren und war immer zufrieden damit.

Auf jeden Fall kein Motorrad mit nur 300 ccm. Da bist du nur am Schalten und ständig in den höchsten Drehzahlen unterwegs.

Ein Sportler ist auch die bessere Wahl als ein Supersportler. Immer noch sportlich aber die Sitzposition ist um einiges angenehmer und bequemer.

Viele Grüße

Michael

Eine gedrosselte  Z750 mit A2 zu fahren  verstößt gegen die EU Führerscheinklassen. Da begiebst du dich immer auf wackeliges Gebiet.

Vom Nachfolger Z800 gibt es eine spezielle Anfängerversion, die Z800e. die läßt sich A2 regelkonform drosseln.

Von diesen neuen Minisportlern halt ich nix. Das ist sicher auf der Landstraße recht witzig, aber im Alltag wird eine Drehorgel  mit so wenig Drehmoment schnell nervig. Lieber ein Mopped mit mehr Hubraum und mehr "wumms" von niedrigen Drehzahlen raus, damit kann man dann auch mal gemütlich fahren wenn einen gerade danach ist, und muß nicht immer im Getriebe rühren wie ein Quirl.

Sie hat  80,8 kW (110 PS), in ein paar Tagen wird über eine Änderung entschieden die in der ganzen EU bereits längst umgesetzt ist. Demnach darf die zu drosselnde Maschine im ungedrosselten Zustand maximal die doppelte Leistung haben, das wären aber dann nur 70 kW (also 96 PS).

Damit wäre ich momentan sehr vorsichtig. Besitzstandswahrung ist zwar geplant, aber noch nicht beschlossen:

http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/neuregelung-a2-fuehrerschein/755508

Tritt die Besitzstandswahrung ein, darfst du damit ausschließlich nur in Deutschland fahren.

Vom Nachfolgemodell Z800 gibt es inzwischen ein drosselbare e -  Version. mit 70kw und ner weniger giftigen Bremse für Einsteiger .

Von der Streettriple gibts inzwische auch ne 70kw Variante.

Mit den Moppeds ist man auf der sicheren Seite.

2

Das passende Motorrad finden..deprimierend..

Hallo liebe Com,

ich weiß - diese Frage ist gewiss kein Unikat, allerdings macht sie mir schwer zu schaffen.. Im Mai 2014 ist es dann endlich soweit, ich darf mit gutem Gewissen "offen" fahren.

Seit knapp 1 1/2 Jahren bin ich nahezu permanent am Überlegen, welche Maschine ich mir nach Ablauf meiner Frist kaufen soll.

Bis jetzt bin ich folgende Motorräder gefahren: GSF 600 (03), Z750 (08), und eine Ninja 250

Mit der Z750 war ich eigentlich komplett zufrieden,..hab sie dann aber nach 3000 gefahrenen Kilometer mehr oder weniger grundlos weiterverkauft. Naja, "grundlos" ....Ansichtssache....eher wegen eingebildeten Schäden und mir unbekannten Geräuschen :-) Bin psychisch einfach nicht damit klar gekommen..wollte quasi ein "perfektes" Motorrad, bei dem man ja keine Vibrationen spüren kann..

Nun...eine 1000er Supersportler würde mich extrem reizen, allerdings wäre sie total sinnlos, da ich mich sicherlich um die 75% im Stadtverkehr aufhalte, und "ausreizen" in Österreich sowieso eher schwer möglich ist.

Roller wird's allerdings bestimmt keiner :-)

Leistung sollte aufjedenfall mind. der einer Z750 gleichen, da die GSF 600 mich leistungstechnisch eher enttäuscht hat..die Ninja 250 sowieso. Aber für die Stadt waren sie i.O :)

Optimal wäre ja der Besuch beim Händler zwecks Probefahrten...diese sind aber leider wegen meiner derzeitigen PS Begrenzung nicht möglich.

Würde mich über geeignete Modelle freuen, Chopper fallen allerdings weg x)

liebe Grüße aus Wien,

crunchyN

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?