Hallo, wenn ich jetzt eine große Maschine (Motorrad) drossel auf 48 PS verringert sich dann automatisch die Höchstgeschwindigkeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Autsch.

eine kleine Einheiten-Betrachtung:

Leistung W = Energieumsatz/Zeit = J/s

(PS ist hoffentlich bekanntlich eine alte Leistngseinheit und bedeutet hier 35000W - nur das wir mal wissen worun es geht)

Jetzt kann man den um weg über die Arbeit gehen

Arbeit = Kraft(F) * Weg  und  Leistung(P) = Arbeit/Zeit

umformen und Einsetzen...

oder die Abkürzung über die Zugleistung, was ggf. leicht vereinfachend ist  - aber die sache für den statischen Zustand bei der Höchstgeschwindigkeit gut motiviert:

P = Kraft(F) *Geschwindigkeit( v )   wobei  ja V = Weg/Zeit (!)

Das Ding heißt Zugleistung und ist so ziemlich was Ähnliches wie besagter Zustand bei Topspeed auf der Autobahn - wobei hier als zu überwindende Kraft im Wesentlichen bei höheren Geschwindigkeiten der Luftwiderstand zum tragen kommt..
Der ist  F~ cw * Strinflache * v²   also   ~v²
Dh. die Benötigte Leistung steigt im Wesentlichen mit dem Quadrat der Geschwindigkeit - deshalb ist ein Motorrad mit 90PS zwar nicht doppelt so schnell aber zwingend schneller als mit 45PS.
Grob abgeschätzt klappt das mit den Quadraten - obwohl nochmehr dazu kommt....
Hoffe das wär jetzt grob geklärt - und ich hab zur späten Stunde keinen Fehler gemacht ;-))

 

Was lernt man heute in der Schule? Natürlich verringert sich die Endgeschwindigkeit, darum wird ja gedrosselt, damit sich die Hirnakrobaten selbiges nicht so schnell derdatschn, wenn schon nicht so viel übrig ist.

Rechne mal so mit 165km/h.

Sie läuft schneller. ----- Wenn zum Beispiel ein Motorrad von 60 PS auf 48 PS gedrosselt wird, ergibt das eine Einsparung von 12 PS. Eine Einsparung bedeutet meistens weniger Gewicht. Ich weiß jetzt nicht genau wie viel Gewicht man bei 12 PS einspart, aber weniger Gewicht bedeutet meist eine höhere Geschwindigkeit. Teste mal die Endgeschwindigkeiten vor und nach dem Essen, bzw. nach gutem Toilettengang. Sorry, aber es gibt Fragen, die kann man nur so beantworten. ;-) Gruß Bonny

zwischen 6000 bis 12000kg, je nach Pferdl. die Supersportler haben rech lange und dürre Haxerl und sind recht schnell. die Dicken ham rech dicke Haxerln und Hufe, zum Schnee bret treten uns Stark sinds, die ziang ganze Wagen voll Bierfassln und sind grad am Oktoberfest im Einsatz ;-)

0

Naja - die Endgeschwindigkeit in der Ebene ist von der Masse erstaunlich unbeeindruckt. Die wirkt sich bei der Beschleunigung aus..
Kannst also noch ein Schnitzel essen -Endgeschwindigkeit verlierst du damit nicht - ausser dein Luftwiderstand verschlechtert sich^^

0

sorry, die Frage kann von jedem Kindergartenkind beantwortet werden: natürlich wird das Bike nicht langsamer sondern schneller, denn die vielen PS mussten ja vorher erst in den Zylindern aufwändig produziert werden, das heisst 1 Zylinder war für die Höchstgeschwindigkeit und 3 Zylinder für die PS. Drossele ich jetzt die Leistung auf 48 PS, macht nur 1 Zylinder die PS aber  3 Zylinder die Geschwindigkeit, also: sie wird schneller.

[Logik]

Viel weniger PS = automatisch geringere Höchstgeschwindigkeit.

[/Logik]

Um wie viel geringert sich die?

0
@Tschonas123

Das kann dir keiner sagen, sofern er die maschine nicht gedrosselt mal gefahren ist, geschweige denn keiner von uns weis um welches motorrad es sich handeln soll

1
@Tschonas123

Da du ja so genaue Angaben bei deiner Fragestellung machst:

Bei ner 1000er Gixxer, ZX 10R oder z.B. HP4 drastisch.
Bei ner ER6, Gladius oder z.B. CB 650F nicht so gravierend,
bei ner CB 500F gar nicht (die hat 48 PS).

Such's dir also aus....

2

Was möchtest Du wissen?