Habt ihr immer zwei Finger an der Bremse oder alle Finger um den Gasgriff?

8 Antworten

Im "Normalfall" habe ich alle Finger am Gasgriff. In der Stadt oder in unübersichtlichen Situationen habe ich auch meist zwei Finger an der Bremse. Oft auch die Fußspitze in unmittelbarer Nähe der Fußbremse (darüber). Gruß Bonny

Fahre nicht immer mit 2 Fingern an der Bremse, nur in einer wie von dir beschriebenen Situation (5m Abstand zum Vordermann). Bremse übrigens lieber mit 3 statt mit 2 Fingern ,habe früher (vor 800 Jahren ;-) ) mal Bass in einer Band gespielt, ich kann das <g>. Manchmal (beim "trailbraking") halte ich 2 Finger auf der Bremse, mache das aber nicht immer, meist beschleunige ich auf der LS auf geraden Stücken nicht so sehr, dass es nötig wäre, fahre sowieso lieber ohne zu bremsen.

@iceman: Wenn ich genauer überlege, habe ich mir den Griff zur Bremse in einer Notsituation als falsche, ja gefährliche Angstreaktion (genauso übrigens wie das Gaswegnehmen) regelrecht abtrainiert. Ich verstehe aber deine Beweggründe, im Stadtverkehr und beim dichten Auffahren vor dem Überholen kann das gefährlich sein.

0

Ich habe grundsätzlich zwei Finger an der Bremse und da ich nicht viel Gas geben muß um vom Fleck weg zu kommen,ist das kein Problem.

Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

Hi, Letzte woche wurde im Rahmen der TÜV-Untersuchung bei mir neben dem Vorderreifen auch die Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist, und 2. dass bei Fahrtbeginn bei den ersten malen kräftig bremsen die Bremse seltsam ruckelt, etwas ähnlich als würde das ABS einsetzen (was ich nicht habe), was ich vorher nie bemerkt hatte. Ist das normal, da es nachdem man ein paar mal kräftig gebremst hat wieder normal ist, benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"? Oder ist es ein anzeichen dass irgendwas nicht stimmt, z.B. dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte? Vielen Dank

...zur Frage

Trommel Bremse Suzuki Marauder 125ccm

An meiner Suzuki habe ich ein klickendes Geräusch beim anfahren, wenn ich bei 30 Kmh bin ist es weg. Vorallem tritt es auf, wenn ich rechts abbiege. Auch scheint meine Trommelbremse zu schleifen. Kann in der Bremse eine Feder lose sein, denn das klickende Geräusch kommt von hinten.

...zur Frage

Bremsen entlüften - funktioniert dieser Trick auch beim Motorrad?

Ich fahre sehr gerne Motorrad, habe mich bisher aber nie getraut selbst etwas an meiner Maschine zu reparieren. Nun würde ich gerne die Bremsen entlüften.

Glaubt ihr dieser Trick funktioniert auch beim Motorrad?: http://www.derberater.de/motor-technik/auto-motorrad/haltung-reparatur/wie-geht-das-mit-dem-bremsen-entluften.htm

Danke,

Micha

...zur Frage

Bremsfehler?

Da ich ( weiblich) noch nicht sehr lange mit meinem Motorrad (Harley Davidson Sportster 1200) unterwegs bin, benötige ich Eure Hilfe, da ich noch sehr unsicher fahre. Vor einiger Zeit ist es mir passiert, dass ich hinter einem anhaltenden Auto meine Fahrt verlangsamte und vor dem endgültigem Stillstand kippte mir das Motorrad plötzlich auf die linke Seite und rumms, lag ich schon da. Ich fiel einfach um !!!!!! Es war Gott sei Dank nichts passiert, aber es war mir furchtbar peinlich, weil ich die Harley dann nicht mehr alleine hochbrachte und ich mir helfen lassen musste. Seither fahre ich so gut wie gar nicht mehr, weil ich meistens alleine fahren muss, da sich mein Mann erst im Frühjahr seine Harley zulegen wird. Kann es sein, dass ich zuviel mit der Vorderradbremse gebremst habe? Und erklärt mir doch bitte mal bei der Gelegenheit mit welcher Bremse man im Langsamfahrbereich bremst. Meine Unsicherheit seither macht mir ganz schön zu schaffen. Wäre dankbar für Eure Tipps und Meinungen.

...zur Frage

Ist es ratsam die Bremsscheiben regelmäßig zu reinigen?

Hat es irgendwelche Vorteile wenn man die Bremsscheiben ab und zu mit Bremsenreiniger säubert?

...zur Frage

Seit ihr beim fahren BREMSBEREIT?

Meine Schräglagensensorfrage hat für mich eine weitere Frage aufgestellt: Ich fahre IMMER Bremsbereit Das heißt: IMMER den Zeigefinger am Bremshebel, und den Fuß IMMER mittig auf der Raste damit ich in Notsituationen sofort reagieren kann. Wenn ich den Fuss erst nach vor geben muss um an den Fussbremshebel zu gelangen, oder ich erst die Finger ausstrecken muss um den Handbremshebel zu greifen vergeht wertvolle Zeit. In Notsituationen wohlgemerkt. Wenn ich dann noch beobachte wie manche Helden beim Anfahren mit ordentlich Gas noch lässig den Fuss hinten nachziehen um möglichst COOL zu wirken, kann ich nur den Kopf schütteln. Wie seht ihr das? lg Romana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?