Kann Bremsenrubbeln auch an den Belägen liegen?

2 Antworten

Nur zur Info ! Bremsscheiben abdrehen ist ein alter Hut mit zopf ! das war früher mal ! Heute sind die Toleranzen geringer und Bremsscheiben dünner ! Nur bei PKW´s werden sie 1x abgedreht und es werden die Letzten beläge für diese scheiben verwendet !!! Bei schweren LKW`s ist es noch gang und gäbe Bremsen abzudrehen da sie 1 Mio Km Fahren können und die Bremstrommeln / Scheiben lange halten müssen (nur abgedreht wenn riefen im Tragbild !) Bei Motorrädern musst du nur eine zeitlang Normal ohne Vollbremsungen Fahren dann ist das weg ! aber wie gesagt Bremsenreiniger alles säubern und Trocken lassen (Feuer /Hitzegefährlich !!!) dann normal bremsen und Vollbremsungen vermeiden ! sonnst neue Bremsscheiben und Beläge ! (Rennbeläge und Scheiben haben eine andere zusammensetzung !!! und Rosten !!!)

Ich hatte auch mal bei einer Doppelscheibenbremse vorne ein unangenehmes Bremsruckeln. Es stellte sich heraus, dass neben dem üblichen Verschleiss meiner Beläge auch einer der Bremschreiben verzogen war. Entwender habe ich sie heissgebremst, oder ich bin irgendwo dagegen gefahren, ohne dass ich es bemerkt habe, oder auch auf einem Parkplatz hat mich ein Auto gestreift oder gerammt und ich habe es nicht bemerkt.

Was möchtest Du wissen?