Wieso gibt es an kaum einem Chopper ABS-Bremsen ?

1 Antwort

Der Hauptgrund, warum es an Choppern bisher kaum ABS gab, liegt an der Hecklastigkeit dieser Motorräder. D.h., es wird hauptsächlich hinten gebremst und nur dort kann auch viel Bremskraft übertragen werden. Da das Überbremsen des Hinterrades in den meisten Fällen keine große Gefahr darstellt, wurde auf ABS bisher verzichtet. Man denke auch an die Mehrkosten! Im Übrigen bietet H-D alle Chopper seit 2008 mit ABS an.

->"liegt an der Hecklastigkeit dieser Motorräder. D.h., es wird hauptsächlich hinten gebremst und nur dort kann auch viel Bremskraft übertragen werden."<-

Völlig schwache und falsche Antwort. Die Gewichtsverteilung ist auch bei Choppern ausgewogen und die Hauptbremslast ist weiterhin vorne! Lies´ dich am besten erst einmal ein bevor du solche Vermutungen machst, anbei ein guter Link dafür: http://www.fahrtipps.de/motorrad/hinterradbremse-vorderradbremse.php

0

Seitengesteuerte Motoren bei Straßenbikes?

Bei einer Trialmaschine von GasGas kommt seit nicht so langer Zeit ein seitengesteuerter Motor ans Werk, habe gerade ein Bild davon gesehen und mich gefragt ob es so einen Motor auch in einem Straßenbike gibt? Und wenn nicht, wieso nicht? Würde das nicht auch hier Vorteile bringen? Gruß

...zur Frage

Warum hat ein Motorrad getrennte "Bremshebel" für die Vorder - und Hinterbremse?

Wieso gibt es nicht nur den Bremshebel am Lenker, der beide Bremsen (vorne und hinten) perfekt dosieren lässt? Größtenteils wird ja eh mit der Vorderradbremse gebremst...

Ist das ein technisches Problem, oder einfach so weil jeder gewohnt ist 2 Bremsen zu haben?

...zur Frage

Farbige Reifen?

Bei Fahrrädern sind sie einfach zu bekommen, beim Motorrad auch? Ich rede von farbigen Reifen! Gibt es so was? Wenn nicht, wieso? Sind sie verboten oder zu aufwendig herzustellen? Ich kann mir vorstellen, dass es gerade in der Custom-Szene einen großen Bedarf gäbe! Ich wäre dabei ! Weiß das jemand?

cruisergruß

...zur Frage

Warum funktioniert ABS in Schräglage nicht mehr?!

Ich weiß ABS (gäääähhn) wird und wurde hier schon bis zur Erbrechen diskutiert. Habe auch schon hier gesucht. Aber ich finde keine Antwort auf meine Frage. ...und bis jetzt konnte mir noch niemand erklären warum ABS in Schräglage eigentlich nicht funktioniert. Ich denke mir das es doch egal sein sollte ob das Rad nun senkrecht oder schräg steht. Auch glaub ich das es der Elektronik egal ist in welcher Lage der Reifen sich befindet. Die Elektronik MERKT doch auch bei Schräglage das das Rad blockiert und sollte doch wieder die Bremse lösen? lg Romana

...zur Frage

Motorrad ohne Achsen und Bremsscheiben, wie funktioniert das ?

Ich habe vor einigen Wochen eine Sendung auf DMAX gesehen, in der über einen hessischen Motorradcustomizer berichtet wurde (leider weiß ich den Namen nicht mehr). Sein Prunkstück der Werkstatt war ein faszinierendes Bike, dass gänzlich ohne Achsen und Bremsscheiben auskommt ! Weiß gar nicht, wie ich es genauer beschreiben soll, hoffe einfach mal, jemand hat das auch schon gesehen.. Also die Felgen ohne Speichen oder Kranz, keine Kette, nur der Felgenmantel mit Reifen, und irgendwie nicht sichtbar gelagert.. Kann mir jemand, falls es jemand auch gesehen hat, erklären, wie das funktioniert ? Vor allem die Bremsen und der Sekundärantrieb ohne Kette und Kettenrad ?

cruisergruß, Eazyrider

...zur Frage

Motorrad ohne ABS bei Regen richtig bremsen - aber wie?

Hallo Leute!

Vor vier Wochen hatte ich bei Regen einen Unfall mit meinem Motorrad (Daelim VT 125 F, Cruiser/Chopper). Ich hatte gerade gebremst (lediglich mit der Vorderbremse) und wenige Meter bevor ich zum Stillstand kam, blockierte mein Vorderrad, was innerhalb von Sekundenbruchteilen unweigerlich zum Sturz führte, der mir leider Schien- und Wadenbein im oberen Sprunggelenk zerschossen hat, weil der Motor genau drauflag. Wie man bei Regen mit einem Motorrad richtig bremst, hatte ich in der Fahrschule nie behandelt und sonst war ich mit ihr immer nur bei schönem Wetter gefahren, deswegen stelle ich auch die Frage. Jedenfalls möchte ich sobald ich wieder fit bin, das Bremsen auf nasser Fahrbahn üben, um solche Unfälle in Zukunft zu vermeiden. (Vollbremsung auf trockener Bahn ist kein Problem) Dass eine Chopper nicht unbedingt DIE Maschine für Regenwetter ist, ist mir auch bewusst. Sofern es was zur Sache tut, möchte ich noch erwähnen, dass sich die Bremse der Daelim, im Gegensatz zur Honda CBR 125 die ich in der Fahrschule hatte, relativ schlecht dosieren lässt.

Ich danke euch im Voraus

Faethon

P.S. Meine Maschine für den A2-Schein wird auf jeden Fall ABS haben, das habe ich durch den Unfall gelernt. ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?