Bremsscheibe "Flugrost" ? Hilfe !

5 Antworten

Flugrost ist ganz normal. Stahl -> Wasser/Feuchtigkeit = Flugrost. Das hast du auch beim Auto nach dem Waschen an den Bremsscheiben.

Das rütteln hat dann andere Ursachen, aber defintiv nicht von Flugrost :-) Mach dir keine Gedanken!

Was hast du für eine Kiste? Moderne Maschinen mit ihren Edelstahlscheiben bekommen nur sehr schwer Flugrost. Wenn sich doch einer gezeigt hat, wird der beim ersten Bremsvorgang sicher abgerubbelt. Für eine kurze Übergangszeit kann es schon mal passieren, daß die Bremse etwas rubbelt. Das gibt sich aber schnell wieder.

Wenn ich mit meiner Yamaha DT 250 im Gelände war habe ich mich mitsamt der Maschine in meinem wasserdichten Barbour Anzug in die Waschhalle gestellt und einer der Mechaniker hat mich mitsamt der Maschine mit dem Dampfstrahler gereinigt. Hat funktioniert.

Hab eine Ktm duke 125..

0

Hi. Also das mit dem Flugrost ist wirklich normal. Das kannst Du eigentllich nicht vermeiden. Das geht beim Bremsen tatsächlich weg. Wenn es zu sehr stört, kannst Du es mit Stahlwolle, oder ganz feinem Schmirgelleinen weg machen. Ein Lenkrad wird das Motorrad zwar nicht haben, aber dass der Lenker rüttelt, da würde ich als erstes mal das Lenkkopflager ansehen. Es kann aber auch sein, dass an einer Bremsscheibe eine Stelle sichtbar ist, die stärker glänzt, oder evtl. ölig, oder stärker angerostet ist. Dann solltest Du dieses beheben.

Gruß Bernhard

Hi, hab grad gesehen es gibt von S100 Mittel die es angeblich beseitigen. Wie machst du das mit deiner Bremsscheibe? Haha ja natürlich nicht bin durch lauter Aufregung durcheinander gekommen, sorry. Lenkkopflager sagst du? Sollte ich deswegen wieder zum Händler ?

Vielen dank für deine Hilfe !

0
@Ktmduke

Ich mache gar nichts mit der Scheibe. Beim Waschen trockne ich sie evtl. etwas ab. Wie gesagt, nach dem ersten Bremsen ist eh alles weg. Wie ich schrieb, kann es sein, dass auch mit der Scheibe etwas nicht stimmt. - Kannst Du prüfen beim Fahren: langsam fahren und leicht bremsen. Pulsiert da was am Hebel? Dann hätte sie einen Schlag , oder wäre verzogen. Das Lenkkopflager, - wenn es denn ist am besten ansehen lassen, wenn Du Dich nicht auskennst.

1

Bremsbeläge unterschiedlich abgenutzt !?

Hallo !

Bei meinen routinemäßigen Bremsbelag-Kontrollen ist es mir schon seit Längerem aufgefallen, am Wochenende habe ich endlich mal nachgemessen. Und tatsächlich :

Meine Bremsbeläge vorne sind an der rechten Scheibe unterschiedlich abgenutzt, die Dicke ist in etwa 1mm unterschiedlich. Ist so etwas sicherheitsrelevant oder kann es einfach daher kommen, dass vielleicht der Bremskolben ein bißchen zu weit eingerückt ist ?!?

Die Bremsbeläge wurden alle gleichzeitig erneuert, beim Bremsen spüre ich eigentlich auch nichts besonderes.

Kennt sich jemand aus ? race it , yamracer

...zur Frage

Gabrauchtkauf Privat. Was ist zu beachten.

Guten tag alle zusammen,

Nach ewiger Zeit seit dem ich den Führerschein habe, habe ich immer noch kein Motorrad.

Nun habe ich folgendes Angebot entdeckt. http://ww3.autoscout24.de/classified/267838066/?cd=635618572980000000&asrc=st|fs

Der Preis ist für gerade mal 5200 km schon ziemlich gut. Nur habe ich jetzt aber auch bedenken, dass an dem Motorrad irgendetwas nicht stimmen könnte.

  1. Würdet ihr dem Angebot trauen?

  2. Worauf sollte ich alles achten, wenn ich Privat ein Motorrad kaufe? Und was mir auch wichtig ist,

Ist hier uter euch vielleicht einer, der die Z750 hat und auch deren Schwachstellen, wo man beim kauf darauf achten muss gut kennt??

Schon mal Vielen Dank für Eure antworten :)

...zur Frage

Kratzer im Rahmen, Rost, Lack ausbessern...? Panik!?

Hallo, heute habe ich leider ein paar Kratzer in den Rahmen gemacht, teils etwas tiefer, so dass ich die Grundierung sah und auch beschädigte. Nicht sehr groß, vll ein paar Millimeter Es handelt sich um einen Stahlrahmen.

In Panik, habe ich ein Lack-Ausbesserungskit für Autos benutzt. Lack darüber, trocknen lassen, leicht angeschliffen und dann mit Klarlack lackiert.

Muss ich Angst haben, dass mein Rahmen zu rosten beginnt? Habt ihr Erfahrungen?

mfg, Motorradneuling

...zur Frage

Was genau sind HD-Öle?

Hey Leute,

habe schon ein bisschen im Internet recherchiert und bin auf diese Webseite gestoßen http://www.knittel.de/die-energie/schmierstoffe.html jedoch ist die Erklärung für mich nicht so verständlich, da ich mich bis jetzt nicht sehr viel in diesem Themenbereich bewegt habe. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, da mir diese Frage sicherlich auch bei meinem Referat nächste Woche gestellt wird. Ich bedanke mich schon einmal im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen HogiTo

...zur Frage

Neue Bremsbeläge hören nicht auf, Geräusche zu machen

Ich fahre jetzt seit circa 500 km mit neuen Bremsbelägen, ohne dass die sich anscheinend auf die alte Bremsscheibe einschleifen, beim Bremsen gibt es weiterhin ein schleifendes Geräusch. Das sind andere Beläge als zuvor, da gab es diese Geräusche nicht. Die Bremsleistung ist unverändert, ist auch garantiert alles richtig montiert. Muss ich also damit leben, dass diese Beläge auf der Scheibe Krach machen?

...zur Frage

Meine Honda CBR 125 schaltet zufällig manchmal runter, was könnte das Problem sein?

Hallo, Ich habe seit ein paar Wochen ein Problem mit meiner Honda CBR 125 (2015, ca. 3500 km). Während der Fahrt geht manchmal einfach ein niedriger Gang als der gewählte rein (nicht beim Schalten). Ich habe meinen Fuß während dessen nicht auf dem Schalthebel,, sonder auf der Fußraste, weshalb es auch nicht aus Versehen geschaltet sein kann :P Kann mir jemand hier sagen, was das Problem sein könnte und wie schlimm das ist?

Grüße. DerHalbling

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?