Kann man Vergaser nur mit einem Abgastester einfach selber einstellen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das mit einem Abgastester funktioniert schon, aber nur in Verbindung mit einem gebremsten (Leistungs)-Prüfstand!

Ansonsten kannst Du ja nur das Gemisch bei Leerlauf bzw. sehr wenig Gas beurteilen... nicht aber bei Teillast oder auch Vollgas, welches aber das Wichtigste für die richtige Leistung UND dem Verbrauch ist!

Und ob du mit den Düsen oder Nadelhöhe, etc. "herumspielen" musst oder nicht sagen dir dann eh' die Messungen!

Schau: Weder deine Vergaser (Verschleiß!) noch deine Auspuffanlage ist mehr 100%ig Original... also reicht bei dir nicht nur "Rückversetzen in den Originalzustand" sondern einfach nur noch "KOMPLETT NEU ABSTIMMEN !"

Und der Unterschied zum Tuning ist nur "WOHIN" du deine Werte einstellst....

Um Lamda 1 : eher weniger Verbauch...

Lamda 0.85-0.9: maximale Leistung = Tuning!

Nur der Arbeitsaufwand ist aber prinzipiell genau der Gleiche ! ;-)

Ich persönlich würde dir raten zu einem guten Tuner mit Prüfstand zu gehen der noch mit Vergasern was anzufangen weiß...dem schilderst Du deine Wünsche und der soll dir einfach deine Trude mit Augenmerk auf den Verbrauch komplett neu abstimmen!

Dann klappt's mit dem Verbauch UND der Leistung, wetten? ;-)

51

Danke Dir. Hast mir sehr geholfen. Also werde ich doch besser die Finger davon nehmen. Stimmt, ich kann so wie die meisten Werkstätten die ich kenne, nur im Stand einstellen. Aber grade bei Last ist es ja interessant. Wird nicht ganz einfach sein, solche eine Werkstatt zu finden die über einen Leistungsprüfstand die Vergaser einstellen kann. Eine Werkstatt mit solch einem Prüfstand kenne ich zwar, der stellt aber an einer Trude keine Vergaser ein. Ich werde mal ein bisschen suchen, der soll ja auch nicht so weit weg sein. Oder ich verbinde das mit einem Kurzurlaub im nächsten Jahr. Gemacht werden soll es aber auf jeden Fall. Gruß Bonny

0
31
@Bonny2

Bitte gerne.

Eins noch: Werkstätte= Reparieren!

Nur ist bei deiner Trude doch eigentlich nichts kaputt, oder? :-P

Darum brauchts du auch einen RICHTIGEN TUNINGBETRIEB mit Prüfstand, am besten einen bei denen sie sich auch laufend mit dem rennmäßigen Abstimmen von Motoren beschäftigen!

Und denen die einen Gleichdruckvergaser wirklich genau abstimmen/einstellen können ist es normal auch egal ob dieser in einer GSX-R oder z.B. einer Trude eingebaut ist! ;-))

0
51
@michlm

Stimmt, guter Tipp. Ich werde mich mal schlau machen. Habe ja Zeit, eilt ja nicht. Danke und Gruß Bonny

0

Hallo Bonny2:-) Wenn der/die anderen Zylinder einigermassen rund laufen (und da ist ja der Toleranzbereich recht hoch) , sollte man mit dem Abgastester das Gemisch eines einzelnen Zylinders einstellen können (natürlich nur, wenn du keine 2 in 1 Anlage hast, aber davon gehe ich mal aus) .

Ohne den Leistungsprüfstand könntest du höchstens dich auf die Suche begeben nach einem geprüften, funktionierenden Vergaser-Setup. Soweit ich weiß, ist deine "Trude" aber vom Orginalzustand so weit entfernt wie Hamburg von der Meisterschaft und daher wohl auch nicht ohne weiteres "vergleichbar" mit anderen Maschinen und daher deren Konfigurationen eher ungeeignet.. :/

Woran merke ich, ob das Gemisch zu mager ist?

Ich habe heute meine Vergaser einstellen lassen. Der vordere Zylinder hat einen Abgaswert von 1,6. Der hintere Zylinder hatte 2,2. Der wurde jetzt auch auf 1,6 eingestellt. Mit kommt es vor, dass die Beschleunigung aus dem unteren Drehzahlbereich nicht mehr so gut ist, kann aber auch Einbildung sein. Woran merke ich, dass das Gemisch zu mager ist? Sollwerte sind nirgends vorhanden. Intruder VS 800 V2-Motor. Kann ich den Idealwert nur durch Testfahrten ermitteln? Gruß Bonny

...zur Frage

derbi senda sm 2012 Springt schwer an und wenn Dreht es sehr hoch?

Guten Abend! Wie schon beschrieben springt meine derbi senda sm 50 BJ 2012 sehr schwer an (eigentlich nur mit Starter Spray aber danach saugt sie eh Benzin). Nun wenn es aber einmal startet, dreht sie komplett hoch und ich schalte sie natürlich sofort ab weil das ja ned gesund für den Motor ist, Nun meine Frage ist woran es liegen könnte? Vergaser schon komplett zerlegt im Ultraschall Bad gereinigt. Das Stück keine Ahnung wie es heißt ich glaube fast Ansaugstutzen (Es führt vom Vergaser direkt zu die Membran) hat einen großen Riss da habe ich gedacht da wird es ziemlich sicher Falschluft anziehen, aufjedenfall habe ich das Teil gepickt (wird wahrscheinlich nicht Dicht sein war aber nur eine Notlösung). Trotz allem ist das selbige Problem immer noch.

Ps: Achtet nicht auf Rechtschreibfehler ;D.

Ich sage schon einmal im Voraus "Vielen Dank für die Antworten" :).

...zur Frage

Vergaser oder etwas Anderes?

Hallo zusammen. Habe meiner Frau nach 3 1/2 Jahre Motorrad Abstinenz eine kleine 125er Kymco gekauft, da sie nicht direkt wieder auf die Große steigen wollte. Das gute Stück habe ich mit drohendem Motorschaden für n Appel und ein Ei bekommen. Beschleunigerpumpenmembran war porös, sowie Kolbenringe und Kopfdichtung durch. Habe das Mopped dann nach hause gefahren. 80 km/h waren noch drin, alles was Vollgas benötigte, drohte sie zu versaufen. Klar eigentlich... Habe nun neue Kolbenringe und Fuß- sowie Kopfdichtung getauscht. Zylinder und Kolben sehen gut aus. Ventile sind auf Werksangabe 08 Ein- und Auslass gestellt. Habe zwar keine 8er Lehre, habe also mit ner 10er etwas schwergängig eingestellt. Sollte also auch passen. Vergaser hat neue Beschleunigerpumpe Membran bekommen. Neue Zündkerze versteht sich. Erster Start. Drehzahl schießt hoch, dann 20 Sek. Rundlauf, dann stirbt der Motor ab. Alles auf Dichtigkeit geprüft, Unterdruck gesteuerter Benzinhahn funtioniert, Zündfunke da. Vergaser wieder raus, nochmal gereinigt, neue Düsen verbaut, nächster Versuch. Nurnoch Start unter Vollgas möglich. Da schlechter Lauf und bei minimaler Gaswegnahme, Kiste aus. Bin aktuell mit meinem Latein am Ende. Wem fällt noch etwas ein. Luftschraube habe ich in den Einstellungen 1 offen 1 1/2 offen, 2 und 2 1/2 offen getestet, jeweils ohne Besserung.

...zur Frage

Motor Ventile einstellen??

Hi,
Ich habe ein Problem mit einer meiner Motocross die ich jetzt gebraucht gekauft habe. Sie ist ein halbes jahr nur gestanden... Ich habe wie´s mir mein Verstand gesagt hat, nach der langen Stehzeit zuerst den Vergaser gereinigt und auch das Motoröl getauscht! Danach hatte ich das Problem zuerst ging sie wundervoll an, wollte mal fahren geht aber nicht.. Denn sie hat 0 Kraft wir haben den Vergasser schon zig Male neu eingestellt gehabt aber ging nicht. Dann hab ich beschlossen ich kaufe einen neuen Vergasser. So neuer Vergasser war drauf gleiches Problem... Jetzt wollte ich mal fragen ob das an den Ventilen auch liegen kann? Sie hat keine Kraft, beschleunigt nicht usw... Daten: 250ccm 4 Taktmotor!!!

...zur Frage

Leistungsloch bei Suzuki VX 800

Hallo Leute!

Ich habe heute eine gebrauchte VX 800 gekauft. Ich finde dieses Motorrad einfach super. Ein Problem habe ich und zwar ein Leistungsloch, bzw sogar zwei.

Dann das eigentliche Loch fängt bei 4k an und reicht bis 6k. Sie zukelt ein bisschen rum. Wenn man ein bisschen mehr Gas gibt kommt sie wieder. Was könnte das sein? Vergaser verdreckt? Gemisch falsch? Zu wenig Benzin zufuhr -> Benzinfilter dicht?

Dann habe ich noch ein Problem beim Anfahren O.o Das Anfahren ist unglaublich müsam, wenn das Motorrad dabei über 2k Umdrehungen kommt dann rast die Zahl plötzlich nach unten und aus ist sie. Egal ob ich Kupplung weg nehme oder nicht. Sehr komisch. Was könnte das sein? Kupplung falsch eingestellt oder sonstiges?

...zur Frage

Probleme mit Kawasaki ER 5 Twister?

Mahlzeit meine hoch geächteten Mitmenschen ich würdige eure Kenntniss indem ich euch gnädiger Weise um Hilfe bitte.

Und zwar hab ich Probleme mit meiner Kawa, sie ist für 5 Monate aus unbeschreiblich Gründen stehen geblieben so nun wollte ich sie wieder ins Leben erwecken und dann sprang sie nicht an, hab erst ne Gel Batterie mit dem Kfz Ladegerät geladen, ich weiß Dummheit pur aber Hey wenn man keine andere Batterie hatte müsste man es so machen. So dann neues destilliertes Wasser aufgekippt und nun bin ich heute gefahren. Sie stottert in der kompletten Fahrt, Zündkerzen sind beide neu.

Ich bin mit meinem Latain am Rande und nein Vergaser wurde von mir selber noch nicht gereinigt. Habe das Bike erst seit knapp 1.5 Jahren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?