Habt Ihr einen Nebenjob um euch euer Hobbie Motorradfahren auch wirklich leisten zu können ?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Ich habe keinen Nebenjob um das Hobby zu finanzieren 95%
Ich habe auch einen Nebenjob um mir das Hobby zu finanzieren 4%
Ich denke dran, mir einen Nebenjob zu besorgen, um mir das Hobbie weiterhin leisten zu können 0%

4 Antworten

Ich habe keinen Nebenjob um das Hobby zu finanzieren

Wenn man sonst keine Hobbys hat sollte ein Job reichen um sich das leisten zu können. Auch wenn es heute nicht mehr so viel übrig bleibt wie früher einmal. Mit Nebenjob bleibt ja auch wieder zu wenig Zeit um "auszufahren". :(

Ich habe auch einen Nebenjob um mir das Hobby zu finanzieren

Ich habe kürzlich den FS gemacht, dazu die Ausrüstung und auch ein neues Bike, das hat meinen finanziellen Rahmen schon zunächst überstrapaziert. Bin Familienvater (2 Kinder) mit mittlerem Einkommen, aber wenn das Bike mal abbezahlt ist und ich auch keine Vollkasko mehr brauche denke wird's auch wieder ohne gehen.

Ich habe keinen Nebenjob um das Hobby zu finanzieren

Eigentlich ist die Anschaffung des Bikes doch nur ein etwas größerer Geldeinsatz. Der Unterhalt sollte auch mit einem kleinen Gehalt möglich sein.

Wie habt Ihr den ersten Tag auf dem Motorrad nach einem Unfall erlebt?

Gestern war meine "Primere". Konnte es nicht mehr aushalten. Ich bin gestern zur "Spinnerbrücke" gefahren. War "Super". Die hatten mit mir noch lange nicht gerechnet. Das "Korsett" ist ja erst seit Freitag (offiziell) ab. Habe eigentlich noch einige Wochen "Fahrverbot" vom Arzt, aber der "innere Zwang" ist größer.

Die Unfallschäden sind fast alle beseitigt und ich habe bei der Gelegenheit auch noch einige "Verbesserungen" vorgenommen. Gebe zu, ich hatte noch Schmerzen, aber ich "musste" es einfach tun. Ich wollte wissen, ob wirklich alles in Ordnung war. Habe Kurven in Schräglage gefahren und auf der Autobahn mal kurz 160 km/h getestet. Scheint alles OK zu sein. Hatte auch von Anfang an keine "Angstzustände", bin aber etwas "ruhiger" gefahren. Der Bruch ist noch zu frisch. Einen erneuerten Abflug kann ich mir noch nicht leisten.

Seit Ihr nach einem Unfall etwas "vorsichtiger" gefahren, oder einfach so weiter gefahren, wie vor dem Unfall? Gruß Bonny

...zur Frage

Wer kennt das auch? Angst vor Unfällen die beim fahren passieren können?

Hallo Allerseits, komme mir ein bischen doof vor, aber ich frage einfach mal. Ich (34 J., weiblich) habe vor 6 Wochen meine Klasse A gemacht. Seit 4 Wochen habe ich auch ein eigenes Motorrad. Ich bin nun mittlerweile auch schon knapp 1000 Kilometer gefahren. Wir fahren in der Regel mit 2 bis 6 Motorrädern durch die Gegend und machen wirklich schöne, gemütliche Touren durch Schleswig-Holstein (bei Interesse siehe http://www.ohlthaver.info/?page_id=115). Meine Freunde sagen mir, dass ich für eine Anfängerin wirklich gut fahre. Ich fühle mich auch wirklich wohl auf meiner Bandit. Wenn ich fahre ist alles gut und ich bin locker und entspannt und habe Spaß. Nun fragt Ihr Euch warscheinlich, wo mein Problem liegt. Das Problem liegt an meinen schlimmen Gedanken vor dem was alles passieren kann, wenn ich nicht fahre. Ich stelle mir dann die schlimmsten Unfälle vor die mir passieren können. Meine Fantasie geht regelrecht mit mir durch. Ich sehe mich dann selbst auf der Straße liegen und solche Dinger. Das ist doch Psycho... Ich weiß, das Frauen sowieso dazu neigen, in machen Situationen zuviel zu denken. Aber so? Wem ging oder geht es ähnlich und was habt Ihr dagegen gemacht? Vielen Dank für Eure Tipps :-)

...zur Frage

Empfehlung für eine Einstiegs-600er für die Rennstrecke?

Hallo! Eventuell lässt mein Budget dieses Jahr zu, eine 600er für die Rennstrecke zu kaufen :) Ich will zwar keine Rennen fahren, aber freies Fahren auf der Renne anfangen und vielleicht wird ja irgendwann mal mehr daraus. Da ich aber keine Lust habe, meine mühevoll aufgebaute Straßenmaschine zu verheizen dachte ich an eine günstige 600er, so ab Baujahr 2000. Wie gesagt, ich hege keine wirklich ernsthaften Wünsche auf Podiumsplätze, man soll aber Spaß mit der Maschine haben können. Ich dachte an eine 636er Kawa, habt ihr noch andere gute Vorschläge? Preislimit 4000€… Danke!

...zur Frage

A1 Führerschein mit 16j 7m zu spät!?

Heyo liebe Leutzzz.

Ich komm direkt auf den Punkt, und zwar werde ich in ca. 2 Wochen 16 habe jedoch erst ca. 500,- zusammen für den A1 Führerschein, was ziemlich scheiße ist, denn das heißt übersetzt das ich mir den Führerschein wohl frühestens im Juli / August o.Ä leisten kann, mit meinen Lehrgehalt. --.--

Nun höre ich jedoch immer wieder ich solle es dann gleich bleiben lassen und liebe auf A2 Schein + Bike sparen, da es sich sonst nicht mehr auszahlt, da es ja nur 1,7 Jahre sind und ich auf A2 erst mit 18,7 upgraden könnte.

Ich denke mir immer nur so "Wo ist euer Problem, sind doch nur 7 Monate" aber vielleicht übersehe ich ja was, immerhin sind das ja alles selbst Fahrer..

Was ist eure Meinung dazu, ist es wirklich schon zu spät, oder sollen sich die lieber die Mundluke schließen? ________

Zur Information: Wir haben bereits eine kleine Varadero stehen angemeldet voll funktionsfähig, es geht nur um den Führerschein, ich kann auch bei keinen Familienmitglied um Geld fragen, also wie gesagt frühestens Juli. ________

Ich weiß, der ein oder andere meint jetzt wieder "unnötige Frage, denk selber nach" nur ich würde trotzdem gerne hören was ihr zu sagen habt, denn ich will nicht irgendein kleines Detail übersehen, und auch gerne wissen, wie es damals bei euch so war, wann ihr den FS gemacht habt und wer gezahlt hat. ;-)

...zur Frage

KAUF: Langsam kommen wir zum Ziel: Die Honda Dominator ist wirklich für mich geeignet

Hallo!

Ich bin es wieder ;-). Also ich habe mir eben die letzte Zeit überlegt, welches Motorrad ich kaufen soll. Ich bin doch von den 125ern abgekommen, da man stets am Limit fährt und gewisse Reserven sicher einen Vorteil bieten. Außerdem lerne ich das sachte Gasgeben dann nie, weil bei den 125er wird ja mehr herumgerissen, um halbwegs zu beschleunigen. Irgendwie bleib ich immer bei der Honda Dominator 500 hängen. Die gefällt mir sehr, ist prima zum Einsteigen und hat eine gute Sitzposition. Das Gefährt ist also gerade richtig. Sie ist nicht zu stark, aber auch nicht zu lahm. Dazu habe ich noch ein paar Fragen. Ich hoffe, ich bin nicht lästig und ihr könnt nochmals aushelfen.

1.) Stimmt es, dass die Honda Dominator praktisch unzerstörbar ist, wenn man normal fährt und natürlich keinen Unfall hatte? Haltet die wirklich so viel aus? 2.) Eine Überprüfung beim Öamtc sollte bei Privatkäufen dennoch durchgeführt werden, auch mit Pickerl? 3.) Wenn sie BJ 90-92 ist, findet ihr ist das zu alt zum einsteigen (mein alter Roller war 99er BJ) oder kann eine Dominator ruhig etwas älter sein? 4.) Ist der Verbrauch sehr hoch? 5.) 6.) Wieso haben manche 500er Dominatoren 23 PS? Gedrosselt müssten die ja 27 haben? Oder sind gewisse Modelle einfach so schwach? 7.) Ist eine Entdrosselung teuer? 8.) Ist sie autobahntauglich 8.) Fazit: Dominator oder Kawa KLE 500 einbeziehen

...zur Frage

Was tun um sich bei der Prüfung zu konzentrieren?

Hey;)

Ich habe in nächste Woche Mittwoch um 8H30(!!) Praktische Prüfung für den A1 Schein(125er). Meine Frage kommt daher, das ich festgestellt habe, auch wenn ich davor wirklich ausreichend geschlafen hab, das mich das Fahren auf den Moped zu sehr entspannt. Ich kann es so erklären:

Wenn ich auf einer Breiten Straße fahre, fühle ich mich plötzlich ziemlich schläfrig und total entspannt, kann mich aber kaum noch auf den Straßenverkehr konzentrieren. Meistens legt sich das wieder, ich versuche mich sehr stark zu Konzentrieren oder rede immer irgendwas ins Lautsprecher(Mein Fahrlehrer kann mich ja nicht hören grins) Jetzt meine Frage: Ich habe Angst die Prüfung zu versauen weil ich mich nicht genug Konzentriere und die verdammten Vibrationen von der Schrottmühle wie mein eigenes Bett wirkt :D Habt ihr Tipps wie ihr euch richtig Konzentrieren könnt? Wie wars bei euch? Ich bin ziemlich aufgeregt und merke schon manchmal wie meine Konzentration nachlässt. Grüßle;D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?