Gibt es auch Einscheibenkupplungen bei Motorrädern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist mit Nichten ein Relikt aus, für alte Boxer, die Einscheiben-Trockenkupplung.

Die neuen Boxermodelle sind immer noch mit dieser Technik ausgestattet.

Auszug aus den Technischen Datenblatt für z.B. die BMW R 1200 GS

Kraftübertragung: Einscheiben-Trockenkupplung, hydraulisch betätigt.

Bauart: Luft-/ölgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor

Sturzfreie Grüße

Die meisten BMW - Motorräder und die modernen Guzzis haben Einscheiben - Trockenkupplungen. Das liegt an der Motorbauweise. Im Gegensatz zum (fast) Rest der Welt haben BMW s querlaufende Kurbelwellen. Motor und Getriebe sind getrennt, wie bei den meisten Automotoren und die Kupplung liegt dazwischen. Dadurch ist viel Platz für eine Kupplung mit grossem Durchmesser. Damit reicht in der Regel eine Scheibe für die Übertragung des Drehmoments aus. Für getunte Motoren gab es aber auch Umbausätze auf 2 Scheiben.

Die alten Boxer BMW hatten alle Einscheibenkupplungen, aber auch nur eine geringe Motorleistung und ich denke die heutigen PS Monster würden die in Fetzen reissen. Die Mehrscheibenkupplungen haben eine wesentlich grössere Fläche der Reibbeläge und können mehr Kraft unbeschadet übertragen, eine entsprechende Einscheibenkupplung müsste ähnlich gross und schwer ausgelegt sein wie beim Auto. Ich glaube die Moto Guzzi Modelle haben auch noch eine Einscheibenkupplung, die haben aber viel Platz in dem riesigen Motorblock.

BMW hat in den Boxern 1-Scheibenkupplungen, Moto Guzzi hat 2-Scheibenkupplungen. Deshalb klappern die manchmal, wenn man die Kupplung zieht.

0

Ist der Bremsweg von 100 auf 0 vom Auto oder vom Motorrad kürzer?

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Autoführerschein mit 17 + Motorradführerschein?

Da man, wenn man Motorrad- und Autoführerschein zusammen macht, viel Geld spart, möchte ich wissen ob man wenn man den Autoführerschein mit 17 macht trotzdem den Motorradführerschein zusammen mit dem Autoführerschein machen kann. Also kann ich mit 17 Auto- und Motorradführerschein machen, obwohl ich das Motorrad erst mit 18 fahren darf?

...zur Frage

Gibt es Versicherungen die "Kombi-Tarife" für Auto und Motorrad anbieten?

Versicherungen bei denen man besonders günstig beides versichern kann.

...zur Frage

100 PS Motorrad

Hy Leute ;-)

Ich hab jetzt ein 100 PS Motorrad in Aussicht.

Findet ihr das das reicht um Spaß zu haben?

Kann man Motorräder über 100 PS noch gut fahren? Macht das noch Spaß?

Von 0-150 km/h wird man den Unterschied doch gar nicht so merken zwischen 100 PS und 200 PS, oder?

Kann man das wirklich folgendermaßen berechnen: Gewicht des Fahrzeuges/PS=? kg pro PS?

Z.B. Motorrad mit 100 PS und 200 Kg= 200/100= 2= 2 kg pro PS

Z.B. Auto mit 750 PS und 1500 Kg=1500/750= 2= 2 kg pro PS

Das würde jetzt heißen, dass ein Motorrad mit 100 PS so stark ist wie ein durchschnittlich schweres Auto mit 750 PS.

Kann man das so sagen?

Danke LG :-)

...zur Frage

In welchem Bereich werden noch Fahrzeuge mit Wankelmotor gebaut? (Auto und Motorrad)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?