Ist ein Verbandskasten am Motorrad Pflicht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Erste-Hilfe-Koffer muss der

 

DIN 13164

 

Norm entsprechen. 

Im

 

Auto

 

muss ein Verbandskasten mitgeführt werden.

 

Busse

, die über mehr als 22 Sitzplätze verfügen, müssen

 

zwei mitführen

Andere Fahrzeuge, die mindestens

 

6 km/h schnell

 

fahren können – ausgenommen sind dabei Krankenfahrstühle, Krafträder, land- und forstwirtschaftliche Arbeitsmaschinen, wenn diese einachsig sind –

 

müssen einen Pkw-Verbandskasten mitführen

.

Wichtig: Der Verbandskasten beim Motorrad ist keine Pflicht

Dementsprechend müssen Sie in Ihrem Motorrad keinen Verbandskasten zur Hilfe im Straßenverkehr mitführen.

Nein: https://www.bussgeldkatalog.com/unfall/verbandskasten/

Für Motorräder gibt es keine Verbandskasten pflicht, genau wie für Trecker oder Roller.

Aber es ist ja auch relativ schwer, an einem Motorrad sicher einen Verbandskasten unter zu bringen bzw. zu befestigen.

Aber es ist ja auch relativ schwer, an einem Motorrad sicher einen Verbandskasten unter zu bringen bzw. zu befestigen.

Sorry, das ist eher eine Frage des Wollens. Platz auf/im/am Motorrad findet sich immer und wenn es nur ein abgespecktes Verbandskissen ist.

1

Ihr kennt eine „Intruder“ nicht. Da gibt es nicht mal Stauraum für eine Warnweste. Unter der Bank geht nicht, die muss abgeschraubt werden, wenn vorher die Seitenbleche abgeschraubt werden. In der Sissi Bar ist das Bordwerkzeug. Ist das nicht ordenlich gepackt (erinnert an Fallschirm packen), geht die Klappe nicht zu. Also fahre ich fast immer mit Packtaschen.

Da habe ich etwas „Verbandsstoff, Pflaster und Warnweste“ drin, sowie Navi und „Kleinkram“.  Bei Fahrten aus der Stadt habe ich dann auch einen „Motorradverbandskasten“ dabei. Leider habe ich den schon einige Malebenutzen müssen. Wird natürlich immer aufgefüllt und überprüft. Gruß Bonny


Was möchtest Du wissen?