Ist Musikhören während des Rollerfahrens eigentlich verboten ?

2 Antworten

Es gibt kein Gesetz in der STraßenverkehrsordnung das dir verbietet Musik per Köpfhörer zu hören. Weder im Auto noch auf dem Motorrad. Du musst nur darauf achten dennoch en Verkehr im Auge zu behalten (Polizei, Einsatzkräfte) Zur Strafe kann es nur kommen wenn ein Gutachter feststellt das ein Unfall vermieden werden hätte können wenn du nicht Musik gehört hast. Ansonsten gibt es kein Rechtsmittel gegen Musik hören

@SirMixalot:

Es gibt kein Gesetz ... das dir verbietet Musik per Köpfhörer zu hören.

Das ist falsch.

Du darfst allenfalls einen Ohrhörer "drin" haben - sonst gibt es Ärger mit der Rennleitung.

0

Grundsätzlich: Es gibt kein Gesetz, dass es verbietet, Kopfhöhrer zu tragen. Vor kurzem wurde erfolgreich durch ein Gericht festgestellt, dass Kopfhörer (auch große Hi-Fi)im PKW zu bestimmten Bedingungen erlaubt sind: Es darf niemand durch die Musik gefährdet oder belästigt werden(§1 StVO), die Umweltgeräusche müssen wahrgenommen werden, geschlossene Systeme sind dadurch verboten. Anders ist es bei der Personenbeförderung nach der BO-Kraft. Kopfhöhrer sind für den Fahrer grundsätzlich verboten. Boxen am Roller? Was soll der Blödsinn? Verboten! Andere Verkehrsteilnehmer (auch Fußgänger) werden abgelenkt (Kinder!!!). Zudem erlischt nach der StVZO (Zulassungsordnung) die Betriebserlaubniss für den Roller. Versicherungen werden sicherlich bei einem Unfall Schuld oder Teilschuld feststellen.

Was möchtest Du wissen?