Helme ohne ECE Norm, darf ich die tragen auf der Straße oder sind die generell verboten?

2 Antworten

Wenn ich das immer wieder höre:

.......ich würde schon wegen der eigenen Sicherheit.......

bis zur Einführung der Helmpflicht - dank dem deutschen Sicherheitsmichel- bin ich Jahrelang nur ohne gefahren und dank eines normalen, vorausschauenden Fahrstils auch bis heute nie in eine gefährliche Situation gekommen.

Wenn Mann allerdings denkt, man kann selbst auf normaler Straße besser und schneller als ein Mick Doohan, Giacomo Agostini, oder Valentino Rossi fahren, dann wird man zwangsläufig irgendwann auf die Schnauze fallen und dann nutzt auch der beste, schönste und teuerste Helm nicht mehr!



Seit ca. 5 Jahren ist die Pflicht, ECE-Normhelme zu tragen aufgehoben. Es war ein Gerichtsverfahren, bei dem ein neues Urteil auf Grund von Gutachten noch aussteht. Es dürfen keine „Uniformhelme (dazu gehört auch ein Stahlhelm), Bauhelme, und Fahrradhelme getragen werden. Der Motorradhelm muss als solcher zu erkennen sein, heißt es in dem Urteil. Ich besitze den Nachbau eines Stahlhelmes aus ABS der Firma Römer (ein Geschenk für einen Chopperfahrer aus Amerikanien). Dieser ist nicht verboten. Es kann aber passieren, dass die Versicherung bei einer Kopfverletzung nach einem Unfall die Zahlung verweigert. Ist wie mit der Richtgeschwindigkeit. Dies gilt aber nur für Deutschland. Wenn Du damit ins Ausland fährst, vorher unbedingt erkundigen. In Italien kann sogar das Motorrad eingezogen werden. Gruß Bonny2

Was möchtest Du wissen?