Darf man ein Motorrad im Notfall abschleppen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hehe, jaja die Trachtengruppe........ Wir haben das mehrere Male in frühster Jugend durchgeführt: Einmal hatte sich die Ölablaßschraube an der CB "Schmutzig", äh fuffzisch, meines Freunds verabschiedet, und wir waren etwa 30km von Zuhause entfernt. Da haben wir uns bei einem Bauern einen Strick geliehen, und sind im Gänsemarsch nach Hause geeiert. Ein anderes mal hat dann die KH125 einen "Platten im Kolben" gehabt, da bin ich mit dem Auto und einem längeren Strick voraus gefahren, der Kollege hat den Strick nur in einer Schlaufe festgehalten,um Notfalls schnell den "Antrieb ab zu koppeln" :-) Tja, und die Letzte Panne eines Kollegen, da hatte ich bereits so nen klein-LKW, ala R5 Laschtekaschten, da wurde vorne der Sitz umgeklappt, und schon hat das Motorrad mit eingefahrenen Spiegeln Platz gehabt. Heute habe ich entsprechendes Gerät zur Hand, und immer schnell am Haken hängen, um ein in Not geratenes Moped zu bergen :-)

hallo, Ist absolut verboten(kann richtig aerger geben),ADAC oder auf Anhaenger,schieben ist natürlich auch erlaubt e.t.c.Wenn Du ein Zweirad abschleppst (mit Seil oder Stange lol)ist das ein gefaehrlicher Eingriff in den Strassenverkehr.Kannst Dir ja vorstellen was alles passieren kann,wenn etwas schiefgeht.Dieses Gesetz ist nicht gegen abschleppen sondern für Deine Gesundheit und andere Verkehrsteilnehmer.Ist schon heikel genug mit vier Raedern beim Pkw.

Soviel ich weiß ist es verboten.ich habe in meiner Mopedversicherung einen Abschleppservice mit drin,kostet lächerliche 5 Euro mehr im Jahr.

Was möchtest Du wissen?